Ural Dnepr Net - Forum

Das Forum für Liebhaber sowjetischer Gespannmaschinen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt grade aktiviert ...

Robert - - Forum Support
105
Benutzer-Avatarbild

Robert

Benutzer-Avatarbild

Alles Gute und Gesunde dem Ingomar

NANCHANG_MM - - Heilanstalt
0

Benutzer-Avatarbild

Exkursionen

Robert - - Heilanstalt
133
Benutzer-Avatarbild

Robert

Benutzer-Avatarbild

Räder fur Chang Jiang

Drechsler - - Technik ChangJiang
26
Benutzer-Avatarbild

sovmoto

Benutzer-Avatarbild

Schwabenstammtisch 02.06.18

Katerina - - Treffen & Reisen
7
Benutzer-Avatarbild

Zimmi

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Snap_posting_180528

Robert - - Heilanstalt
1
Benutzer-Avatarbild

Karl-Eberhard Modrow

Benutzer-Avatarbild

SV K750 verrusste Kerzen bei Last

mojo - - Heilanstalt
33
Benutzer-Avatarbild

mojo

Benutzer-Avatarbild

Voltmeter 6V an K750

elephantentreiber - - Elektrik
14
Benutzer-Avatarbild

iwanbobber

Benutzer-Avatarbild

Alex & Igor

Alex64 - - Neue RuBoTreiber stellen sich vor
14
Benutzer-Avatarbild

Alex64

Benutzer-Avatarbild

Ural 67-36 Höhenkrankheit

Rolf Otto - - Technik Ural 650
8
Benutzer-Avatarbild

Rolf Otto

Benutzer-Avatarbild

Ein Neuer. vorstellung eines Neugierigen

Thorbaro - - Neue RuBoTreiber stellen sich vor
25
Benutzer-Avatarbild

Urallistie

Benutzer-Avatarbild

Projekt "Bahnrenner"

motofreak78 - - Umbauten
384
Benutzer-Avatarbild

motofreak78

Benutzer-Avatarbild

dem Walter...

thomas Rosenheim - - Heilanstalt
11
Benutzer-Avatarbild

Bibri (scheinbar)

Benutzer-Avatarbild

Lechrussenstemmtisch

Claus - - Treffen & Reisen
1
Benutzer-Avatarbild

Zimmi

Benutzer-Avatarbild

Suche Befestigung für Scheibenhalterung am Beiwagen, Ural M67-36

Rolf Otto - - Marktplatz
0

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen.
    Vorweg: Ich habe kein Gespann - Keine ural.
    Ich komme aus Kassel und denke schon länger über einen Kauf nach. Selber fahre ich eine alte RT und was Neueres. Die Ural hat für mich eine gewisse Ausstrahlung und Anziehung. Jedoch liest man abschreckende Berichte.
    Nun wurde mir eine angeboten. Ural 650 BJ. 98, 12tkm, einige Arbeiten hinter sich (Werkstatt) deutsche Papiere und Tüv.
    Also - meine Anmeldung hier mit der Erwartung, Rat zu erhalten.
    Thorsten.
  • Neu

    Hallo,
    ich war heute mit meiner Ural 650, Baujahr 79 unterwegs. Sind ein bisschen geklettert, das Höhenprofil des Ausflugs hängt an. Zugegeben, für Uschi war es eine Zumutung: längere Zeit im ersten oder zweiten, Steigungen bis über 20%, Zuladung knapp 200 kg, bis auf 2000m üNN geklettert. Temperaturen waren zwischen 20 Grad C unten auf 600m und 15 Grad C oben bei 2000m. Motor wurde richtig heiss und soff schliesslich ab (Fehlzündungen, nahm kein Gas mehr an, blieb stehen). Letztlich mussten wir Uschi am Berg abstellen und die letzten 100 Höhenmeter zu Fuss gehen, um im Gasthaus was zu essen und zu trinken.
    Kerzenbild der NGK BP6HS ganz okay. Unterwegs habe ich statt BP6HS die Bosch W7AC eingeschraubt. Ging gar nicht, bergab massive Fehlzündungen. Distanzstück zwischen Zylinder und Vergaser aus russischer Fertigung: so was wie Bakelit, ca 1 cm dick - sollte eigentlich zur Unterbrechung des Wärmetransports zum Vergaser reichen(?!).
    Meine Fragen: Gibts so was wie Höhenkrankheit bei…
  • Neu

    Hey Leute,

    ich habe ein paar SKF Lager gekauft und auch eingebaut (ist diesmal eine 1937er Zündapp :D , aber mir gehts allgemein nur ums Lager, da ich die Russenlager bei meiner DNEPR auch auswechsel). Sind C3-Lager. Kann kein Axial- und Radialspiel feststellen, aber hin und her wackelt der Innenring sehr. Hier ein Video:
    1drv.ms/v/s!Akzrwj9TaagjpXy9lwsEXUMKdASH

    Ist das Normal? ?( ?( ?(
    Schon ein wenig viel oder? Komisch ist, dass alle Lager die ich von dem Shop gekauft habe so wackeln.

    Ich habe keine Schläge auf den Innenring gemacht. Das Lager ging allgemein sehr leicht rein, als ich das Gehäuse ein wenig erhitzte.

    Vielen Dank für eure Unterstützung. :)
  • Neu

    Moin,
    Ich habe ja seit letztem Jahr so eine schweizer Dnepr MT-80. Also mit BMW R80 Motor ab Importeur kwasi.
    Nachdem der Karren nun fertig ist habe ich gestern alle Öle gewechselt. Leider hat der externe Ölfilter eine ganz andere Filterpatrone als erwartet.
    Verbaut ist dieses System des Schweizer Importeurs.

    ural.ch/bilder/zubehor/olfilterextern300.jpg

    Kennt jemand eine Bezugsquelle der Filterpatrone oder sollte ich den Schweizer kontaktieren?

    Abmessungen grob Durchmesser 44 mm Länge 70+ mm (leider versäumt zu notieren ...)

    Heute geht's zum TÜV ... ;(
  • Neu

    Hallo Gemeinde

    Ich habe in der Bucht eine Bremsankerplatte für meine Olga geordert.

    Wenn alles gut geht habe ich sie in den nächsten 2 Wochen auf dem Tisch.

    Wie man auf den Fotos sieht ist sie weit davon entfernt "einbaufertig" genannt zu werden.

    Die Bremsbacken werde ich wohl von meiner alten Vorderradbremse übernehmen können.

    Wie man sieht fehlen die verschiedenen Buchsen , Deckelchen und Dichtungen die in das Loch in der Mitte und drumherum gehören.

    Hat einer von Euch , der im Besitz einer solchen Bremse ist , das Teil schonmal zerlegt und kann mir mit den Abmessungen der fehlenden Innereien eine Hilfe sein?

    Zum Beispiel das Tiefenmaass zwischen dem Abschlussdeckel und dem Aussenrand der Ankerplatte wäre sehr interressant.

    Da mir die verschiedenen üblichen Verdächtigen Teilehändler gesagt haben das Teile für die M72 Kurzschwinge nicht mehr zu finden sind , werde ich wohl das Fehlende anfertigen müssen.
  • Neu

    Hallo Gemeinde

    So , ich nehme die Restauration meiner Olga jetzt wieder auf.

    Da das Mopped komplett zerlegt wird , damit ich mir wirklich alles genau ansehen kann und ggf Teile ersetzen oder überholen kann , habe ich mir einen Montagekarren konstruiert und bei einem freundlichen Betrieb in Auftrag gegeben. Wie die meisten von euch sicherlich schon erfahren haben ist das freihändige Zerlegen eines M72-Gespanns eine reine Zumutung. Da ist es doch viel besser wenn das Mopped auf einer Vorrichtung mit eigenen Rädern steht die ein bequemes Arbeiten ermöglicht ohne das einem die Bandscheiben permanent aus ihrem von Gott vorgegebenen Platz rutschen. Vorteil ist auch das man das Mopped in die Mitte der Werkstatt rollern kann und nach unvollständig getaner Arbeit in einer Ecke parkt.

    In meinem Fall habe ich für die Rahmenkonstruktion 80x80x3 Vierkantrohr gewählt , die Stützen sind aus 80x40x3 Vierkantrohr. 2 feste Rollen a 100kg Tragfähigkeit und eine lenkbare mit Bremse dazu , runden…