Ural Dnepr Net - Forum

Das Forum für Liebhaber sowjetischer Gespannmaschinen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Soloübersetzung sinnvoll?

es_250 - - Technik ChangJiang
1
Benutzer-Avatarbild

Bordmechaniker

Benutzer-Avatarbild

Lichtmaschinenrotor hat sich selbstständig gemacht

Bordmechaniker - - Technik ChangJiang
7
Benutzer-Avatarbild

Bordmechaniker

Benutzer-Avatarbild

3. "Kleines" Berlin/Brandenburger Treffen inkl. Camping am 16.09.2017

Ayrich - - Treffen & Reisen
86
Benutzer-Avatarbild

Ayrich

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Todays Girl

Seitenventiler - - Heilanstalt
4.603
Benutzer-Avatarbild

Seitenventiler

Benutzer-Avatarbild

8. Gipfeltreffen Moto-Moscow 25.-27.August 2017

moto-moscow - - Treffen & Reisen
189
Benutzer-Avatarbild

Seitenventiler

Benutzer-Avatarbild

Was ist eigentlich im Benzin drin?

MattenMeier - - Sonstiges
34
Benutzer-Avatarbild

Teleporter

Benutzer-Avatarbild

Grüße ausm Osten

Bensn - - Neue RuBoTreiber stellen sich vor
18
Benutzer-Avatarbild

lotte

Benutzer-Avatarbild

Stammtisch im östlichen Ruhrgebiet, südlichem Münsterland.

fellow - - Treffen & Reisen
196
Benutzer-Avatarbild

MattenMeier

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Jetzt gerade.......

Robert - - Heilanstalt
10.817
Benutzer-Avatarbild

Frostbeule

Benutzer-Avatarbild

Kaputt geschraubt?

es_250 - - Technik ChangJiang
17
Benutzer-Avatarbild

es_250

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Snap_posting_170922

Robert - - Heilanstalt
0

Benutzer-Avatarbild

MT 10-36 Der Quatsch- und Blödelthread

mt1036 - - Technik Dnepr
160
Benutzer-Avatarbild

mt1036

Nachrichten

  • Neu

    Hallo!

    Bei verschiedenen Anbietern gibt es ja für die CJ Soloübersetzungen 9/35 & 10/35. RGF z. B. empfiehlt ja die Verwendung der Soloübersetzung. Kann das auch für eine nicht optimierte Maschine sinnvoll sein? Oder kommt die dann gar nicht mehr aus den Puschen? Ich wohne im Mittelgebirge, hier geht es schon auch mal bergauf... Oder gibt es einen längeren vierten Gang? Wobei dann vielleicht die Spreizung zum dritten zu groß wird...

    Schöne Grüße
    Nils
  • Neu

    Hallo

    Ich weisss dass die Teile, welche ich heute anbiete NICHT in unsere Russengespanne passen.
    Da aber auch einige, nicht zu wenige Guzzi Fahrer unter uns weilen und sogar der eine oder andere XS und SR Fahrer hier sein Unwesen treibt mache ich es trotzdem! :D

    Ich habe ein paar ECHTE Koni übrig.
    Guter Zustand, Druck- und Zugstufe geprüft.
    Funktionieren einwandfrei.
    340 mm Augenabstand.
    Zustand altersentsprechend.
    Fotos würde ich gerne lieber per whattsapp senden, kann aber auch email oder hier einstellen.
    Für 160 Euro werden sie in ebay kleinanzeigen landen falls sie nicht in diversen Foren verkauft werden.
    Forumsrabatt ja, bitte Verhandlungen per PM.
    Schöne Grüße
    Stefan
  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich wohne im Hochsauerland und bin dabei, mir ein URAL-Gespann zuzulegen. Bisher habe ich einige 2Ventil-Boxer von BMW aus den 70er und 80er Jahren aufgebaut. Drei sind als Solmaschinen noch in meinem Besitz.

    Nun soll ein URAL-Gespann dazu. Ich habe ein Angebot für ein 650er Gespann. Das Gespann hat die Erstzulassung 02.07.1997, Typ 8.103-10 und die Fahrzeugident-Nummer 17671 (Lt. Zulassungsbescheinigung Teil II Buchst. E). Exportmodell lt. Besitzer, Laufleistung glaubhafte 7.600 KM, Erstbesitz, Verkauf altersbedingt (Besitzer wird 80 Jahre). Optisch ist das Gespann überholungsbedürftig und technisch ? TÜV bis 09/2017.

    Bei BMW können über das Archiv anhand der Fahrzeugident.-Nr. diverse Daten wie z.B. Herstellungstag, Ausstattung etc. abgefragt werden. Meine Frage ist, ob es möglicherweise vergleichbares bei Ural auch gibt, oder aber ob aus der Fahrzeugident.-Nr. Rückschlüsse zu dem Motorrad möglich sind.

    Für entsprechende Hinweise oder auch Empfehlungen zum Kauf…
  • Neu

    Hallo Gemeinde,
    K750 mit 6V Akku, elektronischem Regler und G 414 6V Lima funktionierte seit zwei Jahre fehlerfrei- Spannung am Akku 7,2 V, gefahren sind wir auch tagsüber mit Abblendlicht.
    Samstag von der Fahrt zurück- Spannung bei Motor aus plötzlich 9,6 V ?( Gut-Volle Beleuchtung an, Motor weiterhin aus bis Spannung nach ca. 1Std. 2V. Beleuchtung aus-Spannung steigt innerhalb ca. 2min. auf 8,6 V.
    Ladegerät raus, angeklemmt-25% Ladezustand, steigt nach 1Std. auf 75% und 9,8V und ändert sich nach 10Std. auch nicht. Akku wieder an K750 angeklemmt, 2mal getreten-K750 tuckert problemlos-Akku wird im Standgas mit 9,6V geladen ( am Akku gemessen).
    CM170918-174111002-580x1031.jpg

    Fragen: Kennt das jemand und kann mir dazu etwas schreiben, kann man an dem Messingschräubchen am Regler (unten am blauen Hintergrund) die Ladespannung einstellen-falls ja Wie und geht das auch ohne ,,laufendem" Motor inkl. Lima?

    MfG und dankend für konstruktive Beiträge :respekt: :bcm:
  • Neu

    Moin zusammen ,

    nachdem ich erfolglos nach einer Bremsankerplatte für die Chinesenschwinge gesucht habe, bin ich darauf gekommen, dass die Chinamänner die ganz normale Simplexplatte einbauen, die auch in der Telegabel verbaut ist.
    Das sie der Bremse nichts zutrauen wird am Widerlager der Schwinge deutlich: ein kleine "U-Profil" mit 2,4mm Wandstärke.
    Zweimal mit der Kombizange dran gewackelt und ab war's.....

    Neues Bild.JPG

    Werde da jetzt eine vernünftige Lösung schaffen und berichten.
    Immerhin hat's mir an der BW-Bremse mal ein 6mm Gegenlager weggerissen....

    Gruß Lienhard
  • Neu

    Hallo gemeinde,
    Ich richte grade meine m72 bj 56 her und habe beim abmontieren der ruecklichter gesehen, dass das motorrad eine 2fadenfassung fuer brems- und ruecklicht verbaut hat, der beiwagen hingegen nur ein kleines ruecklicht.....soll/kann ich das so lassen? Wenn nicht, wo bekomme ich so einen sockel her, was fuer loesungen habt ihr da umgesetzt?
    Gruss, gerhard
  • Neu

    Nach Auswechsel der Kupplungsscheibe und zeitgleicher Überarbeitung des Getriebes mit neu gefertigten Zahnrädern und Schaltmuffen inkl. deren Mitnehmer, konnten sich bei heutiger Testfahrt Befürchtungen schlechten Schaltverhaltens nicht bestätigen. Entgegen dieser Befürchtungen läuft das Getriebe absolut geräuscharm im Betrieb und die Schaltvorgänge gestalten sich ebenso ohne hakeln und ratschen geräuschlos beim hoch und runterschalten, obwohl die Zwischenräume der Muffenverzahnung am Zahnrad aus Stabilitätsgründen minimiert wurden. Was auf Grund einer Leistung von 70 PS zukünftig noch kommen kann, wird sich dann ergeben. DSCI0345.JPG DSCI0350.JPGDie Muffen sind auch abwärtskompatibel, heißt passen auch mit den alten Zahnrädern.
  • Neu

    Tach auch aus Frankfurt Oder,
    Will mich und mein Gefährt kurz vorstellen:
    Ich schraube seit ein paar Jahren vorrangig an Hondas aus den 80igern.unter anderem CX,CB, XL inclusive Motorrevision.
    Da ich auch gerne im Winter Fahren möchte, mir luftgekühlte Boxer echtgefallen und nen erschwinglicher Russe bei mir um die Ecke zum Verkauf stand,
    blieb mir nix anderes übrig als zuzuschlagen.

    zur Deirad:
    Dnepr k650mt11 baujahr 95 geschätzt 5tkm gelaufen (aufn tacho stehen 240km)
    Verbaut ist schon ne größere LiMa und ne elektronische Zündung.

    Nach den ersten gefahrenen km war klar das ich als erstes die Räder neu zentrieren und die Bremsen nachstellen muss.
    Auch die Reifen sind gefühlt älter als die Maschine.
    Dann hab ich noch Tank entrostet, Benzinhahn und Vergaser gereinigt und Blinkerelektrik überarbeitet.
    Letztens war der rechte Zylinder dran:
    Kopf- ,Fuss- und Stößelstangendichtung neu, sowie Ventile einschleifen, Kopf planen und Kolbenringstoßmass nehmen.
    Als nächstes folgt das für…