Ural Dnepr Net - Forum

Das Forum für Liebhaber sowjetischer Gespannmaschinen

Unread Threads

Topic Replies Last Reply

User Avatar

Klima

hermann - - Heilanstalt
28
User Avatar

daniel

User Avatar

Ural 3x3 spezial

daniel - - Umbauten
3
User Avatar

daniel

User Avatar

Sticky Snap_posting_190922

Robert - - Heilanstalt
2
User Avatar

Katerina

User Avatar

für Superknuffi...

Katerina - - Heilanstalt
19
User Avatar

Ural(t)Drummer

User Avatar

Produktionsbeginn Dnepr 11

motoziklist - - Technik Dnepr
4
User Avatar

eGo!

User Avatar

Sticky grade aktiviert ...

Robert - - Forum Support
554
User Avatar

Robert

User Avatar

Hallo, bin neu hier.

Ennie - - Neue RuBoTreiber stellen sich vor
10
User Avatar

Kalle

User Avatar

6V Elektronikzündung auf 12V umbauen

Franz15 - - Elektrik
12
User Avatar

daniel

User Avatar

2 Dnepr Räder

stefank - - Marktplatz
0

User Avatar

Ein Neuer aus Unterfranken

Schorsch Unterfranke - - Neue RuBoTreiber stellen sich vor
6
User Avatar

Rolf Otto

User Avatar

Ostbock 2019

Robert - - Treffen & Reisen
107
User Avatar

Robert

User Avatar

Lima 12Volt CJ750

Wolle - - Technik ChangJiang
5
User Avatar

Eisenschwein

User Avatar

Exkursionen

Robert - - Heilanstalt
750
User Avatar

Superdoc

User Avatar

Sticky Jetzt gerade.......

Robert - - Heilanstalt
13,541
User Avatar

Zimmi

User Avatar

Rahmen verzogen oder normal

Franz15 - - Die Veteranen mit Seitenventiler Motoren
4
User Avatar

ackerschiene

News

  • New

    Hallo,

    kennt jemand eine zitierbare Quelle, in der das Jahr des Produktionsbeginns der Dnepr 11 (КМЗ-8.155) angegeben ist ?
    Tom van Endert gibt in seinem Buch 1981 an, der russ. Artikel in der Wikipedia zu Dnepr 1984, der ukrainische 1985, in der dt-sprachigen Reparaturanleitung für die Dnepr 11 und 16 ist eine Zahl angegeben, die man als 1988 deuten könnte.

    Vielen Dank im voraus

    motoziklist
  • New

    vorsichtige Anfrage:
    ich habe seit ewigen Zeiten zwei Dnepr Vollnabenräder herum stehen:

    Das eine war mein Hinterrad, habe ich durch ein Ural-Vollnabenrad ersetzt, das bremst besser und hat besseren Rundlauf. Die Bremse hat nicht geeiert, Bremstrommelrundlauf war gut. Felgen-Rundlauf: naja nicht sehr schlecht, wahrscheinlich einfach Dnepr-typisch
    Profil: ca 3mm

    Das andere war mein Ersatzrad, das habe ich abgeschafft. Profil: ca 6 mm

    Reifen Herstellungsjahr: 1987

    Ich wollte die Dinger schon dem Schrotthändler spenden, aber vielleicht kann doch jemand was damit anfangen.
    Geld will ich keines, aber Arbeit möchte ich mir damit auch nicht mehr groß machen, sprich: Abholung bevorzugt. In Karlsruhe
  • New

    Hier meine Vorschläge für unseren Beitrag, das Klima der Welt zu retten. Ohne der neuen Religion zu huldigen, werden wir bald unsere "Russen" auf den Schrottplatz fahren müssen. Holzvergaser und Riesenbatterien sind nun mal "alternativlos".

    Viele Grüße von Herrmann
  • New

    Hallo liebe Gemeinde :)

    Ich bin gerade dabei meinen alten Ural OHV Motor zu revidieren...

    hab die Kolbenringe in die Zylinder gesteckt, um zu sehen wie groß die Öffnung des Rings (bzw. der Ringe) ist...

    kann mir jemand von Euch sagen wie groß der Spalt des Kolbenrings sein darf???
    (mein Spalt von ca. 4-5mm erscheint mir schon sehr groß)


    Danke vorerst mal :)
  • New

    Hi, ich bin 49 Jahre alt, komme aus Engelskirchen im Bergischen Land und bin neu hier im Forum. Noch habe ich keine Ural, aber sie zieht mich immer mehr in Ihren Bann. Das Buch mit Hammer und Schlüssel habe ich gerade durch, die Tickets für Leavinghomefunktion sind im Schreibtisch... :) . Gespannerfahrung habe ich schon, bin 13 Jahre lang ein Harley-Davidson Shovlehead Gespann gefahren. Mal wieder mit 3 Rädern unterwegs zu sein würde mich sehr reizen, ebenso die Möglichkeit Offroad oder im Schnee zu fahren. Zur Zeit fahre ich eine 1946er Indian Chief, eine 1992er Harley Davidson Heritage Softail "Oldschool" und eine 2004er Royal Enfield Bullet 500. Käme die Ural, müsste die Enfield gehen, mehr als 3 Motorräder möchte ich nicht horten...

    Viele Grüße
    Ennie
  • New

    Guten Tag,

    mein 6V Drehstromgenerator hat es komplett zerlegt und nun überlege ich mir einen neuen 12V Generator in die K750 einzubauen.

    Ich habe eine 6V Elektronik Zündung. Kann ich einfach den Generator + Batterie wechseln und alles funzt oder muss die Zündspule und die komplette Zündung ebenfalls getauscht werden?
    :)


    2. Frage:
    Passt der 12V Generator ohne Umbau in das Motorgehäuse?
    Dieser scheint etwas größer zu sein.