Ural Dnepr Net - Forum

Das Forum für Liebhaber sowjetischer Gespannmaschinen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Exkursionen

Robert - - Heilanstalt
368
Benutzer-Avatarbild

Robert

Benutzer-Avatarbild

Sprüche, Lebensweisheiten

xrv850 - - Heilanstalt
167
Benutzer-Avatarbild

Zimmi

Benutzer-Avatarbild

Aussprache zu "Hardyscheibe Verbesserung Einbau und vergessen"

gullidreck - - Getriebe & Endantrieb
262
Benutzer-Avatarbild

Ralph

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Snap_posting_180919

Robert - - Heilanstalt
1
Benutzer-Avatarbild

Superdoc

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Was hört Ihr gerade

Wolfgang - - Heilanstalt
1.727
Benutzer-Avatarbild

Superdoc

Benutzer-Avatarbild

Tourist de luxe, Ez. 2000

Toddi - - Technik Ural 650
14
Benutzer-Avatarbild

Korbi_Ede

Benutzer-Avatarbild

Aussprache zu "Dnepr 650 zu verkaufen"

einyeti - - Heilanstalt
5
Benutzer-Avatarbild

Igor.at

Benutzer-Avatarbild

Wickelt jemand 6 V Anker ?

ackerschiene - - Die Veteranen mit Seitenventiler Motoren
28
Benutzer-Avatarbild

Jakob Jundt

Benutzer-Avatarbild

Olga auf dem OP Tisch

Askari - - Die Veteranen mit Seitenventiler Motoren
133
Benutzer-Avatarbild

Askari

Benutzer-Avatarbild

Stammtisch im Kölner Raum

bf109v7 - - Treffen & Reisen
1.548
Benutzer-Avatarbild

einyeti

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt Witz

Superdoc - - Heilanstalt
2.482
Benutzer-Avatarbild

xrv850

Benutzer-Avatarbild

Lenkkopflager einbau

Hardy - - Technik Dnepr
7
Benutzer-Avatarbild

Bibri (scheinbar)

Benutzer-Avatarbild

Rückfällig geworden

ClausmitC - - Neue RuBoTreiber stellen sich vor
3
Benutzer-Avatarbild

xrv850

Benutzer-Avatarbild

Dnepr 650 zu verkaufen - geschlossen?

Johanna - - Heilanstalt
67
Benutzer-Avatarbild

Jakob Jundt

Benutzer-Avatarbild

SUCHE: Nockenwelle Ural 650

stahlone - - Marktplatz
0

Nachrichten

  • Neu

    Hallo an alle. Seit ich in den 80zigern meine M72, mit 60/5er Motor und Opel Ascona Sitz im Beiwagen, durch die Gegend getrieben habe (auch bis Malle), hatte ich Gespannpause. War nur noch solo unterwegs. Und nun ist es wieder da, dieses Verlangen.. Also bin ich jetzt stolzer Besitzer einer MT 16 noch zweifelhafter Zuverlässigkeit und freue mich riesig. Ich weiß ja, worauf ich mich da einlasse. Und freue mich auch hier neue Menschen zu treffen, die auch so unverbesserlich sind wie ich. Meine Schrauberei findet im schönen Rheingau statt.
    Auf eine schöne Zeit, vielen Dank für die Aufnahme hier.
  • Neu

    Wow, gerade geschrieben, 4 Antworten erhalten (davon eine ziemlich unbrauchbare die lediglich den IQ des Verfassers preisgibt)... und bevor ich was fragen/antworten kann finde ich mein Post "geschlossen"? Man kann lesen aber nichts antworten?
    Denke nicht, dass ich gegen irgendeine Regel verstossen hätte ... da ich nur sehr große Bilder habe die sich nicht hochladen lassen hier, habe ich einen link auf willhaben.at angegeben - war das das Problem?? Hat jemand anderer aber auch gemacht in diesem Forum.... Bitte um Aufklärung, danke
    Johanna


  • Neu

    Liebhaberstück!

    Vom Vorbesitzer total zerlegt und mit neuen Teilen aus Deutschland zusammengebaut und nie gefahren. Davor hatte sie laut Schein auch nur einen Besitzer. Ich hab sie gekauft weil ich mich in die Technik verliebt habe. Das Ritual sie zu starten durch füllen der Vergaserkammern beidseitig, Schieber am Ansaugstutzen zumachen, Hebel am Lenker ziehen um den Zündfunken zu beschleunigen...Kicken! Auf der linken Seite. Denn rechts kann der Beiwagen angehängt werden. Den hab ich im zerlegten Zustand extra. Und sie hat RETOURGANG! Ich würde sie sooo gerne fahren aber:

    Hab sie voriges Jahr gekauft und in eine Werkstätte gefahren um das Pickerl zu bekommen, doch da der Typenschein der original russische ist, wollten die das nicht machen. Man sagte mir das Lenklager sei nicht ok und die Räder hätten 8er. Also neues Lager bestellt und neue Felgen, die man heutzutage nur mehr "refurbished" bekommt.

    Man hat mich dann ein Jahr lang hingehalten, lediglich das Lenklager ausgetauscht…
  • Neu

    Hallo zusammen,
    nach laengerer Pause bin ich im neuen Forum wieder dabei. Meine Raeder aus der Ukraine und China vertragen die Absenz hochwertiger (Reparatur)Info aus dem Forum einfach nicht laenger.
    Beruflich bin ich nun seit einigen Jahren schon im Osten (Shanghai) taetig, waehrend zahlreicher Dienstreisen nach EU werden meine Bikes in Wien und Umgebung bewegt.
    Na dann schoene Gruesse aus dem Reich der Mitte,
    Uwe
  • Neu

    Guten Abend,

    siet ein paar Monaten habe ich eine CJ750 SV. Lief seit 20 Jahren nicht - am Donnerstag ohne Mängel über den TÜV nach ein paar Überholungsarbeiten meinerseits.

    Freitag noch zur Arbeit, seit Sa morgen spring sie schlecht an und nimmt sehr schlecht Gas an. Ich bin seit Do - Freitag abend ohne Probleme vl. 150 km gefahren, scheint also etwas plötzliches zu sein.

    Ich habe die Zündung im Verdacht, da ich da noch alte Kontakte drauf habe (erst Fahrgestellnummer und Papiere, dann gibt's neue Teile ;)). Alles China-Serie, Q5 mit Fliehkraftversteller.

    Meine Frage: Ich kann den Zündnocken oben in etwa soweit frei bewegen wie die Fliehkraftverstellung, ohne dass ich die Kurbelwelle bewegt. Wohlgemerkt ohne das sich der Fliehkraftregler schon bewegt.

    Soll das so? Auf was stellt man denn den ZZP ein? Links oder Rechts am Anschlag? =O Das kann's doch nicht sein?

    Der Schneckenantrieb an der Welle sieht ok aus, soweit ich das sehen kann ist auch das Rad unten an der…
  • Neu

    Hallo erst mal,
    eine MT19 steht jetzt bei mir zu Hause und soll mit einem Beiwagen "aufgerüstet" werden. Für vorne ist alles vorhanden, aber hinten hat dieses Modell hochgezogene Töpfe. Inzwischen habe ich jedoch auch einige Ural 650-Gespanne auf Bildern gesehen, die auch diese hochgezogenen Endtöpfe und einen Beiwagen haben. Aber der Anschluss hinten war nie sichtbar. Jemand eine Vorstellung, wie der Anschluss zu machen ist?

    Gruß aus dem hohen Norden, Günter
  • Neu

    Hallo zusammen

    Natürlich habe ich die SuFu benutzt und den ellenlangen Artikel über Limas und deren Schwächen gelesen.
    Meine Lima ist die Tage abgeraucht, nur weil ich einmal nachts gefahren bin und offenbar gleichzeitig auch noch bremsen und blinken wollte/mußte.

    25 Watt Abblendlicht plus 3x 5 Watt Standlichter plus 18 Watt Zündung (Doppelspule noch mehr ?) plus Tachobeleuchtung sind schon 60 Watt, dazu kämen noch 10 Watt Bremslicht und zwei mal zehn Watt für eine Blinkerseite. Wären 90 Watt beim Bremsen und Blinken.
    (Ich achte aber schon darauf, an der Ampel nur die Vorderbremse zu halten, weil da kein Bremslicht angeschlossen ist.)

    Tückisch ist das, man merkt erst mal nichts und dann ein paar Tage später ist sie hin.
    Ich hatte Ersatz liegen und der ist auch schon verbaut, zudem habe ich noch alle möglichen - streng verbotenen - LED-Bauformen für die Beleuchtung gekauft, aber der berittene Bote aus der Volksrepublik wird wohl erst morgen starten.
    Mir scheint, als wäre der…