Probleme mit einer Ural

      Probleme mit einer Ural

      Hallo lieber Forengemeinde!



      Habe mir eine Ural 650 Solo an den Hals geholt. Die Kiste läuft total bescheiden! In meinem jugendlichen Leichtsinn habe ich gedacht, ich könnte die in meinem Urlaub durch den TÜV bringen.

      Heute ist mein letzter Urlaubstag und eine Plakette klebt nicht an ihr. Nun aber zur Problemstellung. Vorweg...bin kein Profischrauber!



      Problem:

      Sie lief und läuft total unrund. erst hat sie sich angehört wie ein Zweitakter! Habe dann die Vergaser (K65) von links nach rechts getauscht... nichts. Habe dann die Vergaser von meiner Dnepr (K68) an die Ural

      gebaut...nichts. Die K65 dann mit Druckluft etwas gesäubert...läuft schon was besser. Rechte Zündkerze total schwarz, auch wenn die die Düsennadel nach ganz unten hänge. 3 km gefahren, schon geht sie aus. Rechte Zündkerze wie gesagt total schwarz. (Könnte es vielleicht an der Zündung (mechanische) liegen? Also ein Zündfunke ist da) Ich bin mir auch nicht sicher ob da Öl oder Benzin verbrannt wird. Die Kiste qualmt nicht schlecht auf der Seite!

      Dachte zunächst... vielleicht ein mechanisches Problem?! Aber die Kompression liegt auf beiden Seiten bei 6bar. (Meine Dnepr hat allerdings beidseitig 8bar.) Kann doch damit eingentlich nichts mechanisches sein.



      Problem 2:

      Die Elektrik ist ein Pfusch. Also Blinker usw funktionieren... aber bei meiner letzten Probefahrt ging die Karre einfach aus. Habe sie danach auch nicht mehr zum Laufen bekommen. Meine Frage daher: Wo muss das Kabel in dem Bild dran?



      Damit ihr auch wisst um welche Ural es geht mal ein Bild. Das zweite Bild zeigt das besagte Kabel.



      [img]http://s5.directupload.net/images/100730/clexysm3.jpg[/img]

      [img]http://s10.directupload.net/images/100730/jv6pc23p.jpg[/img]

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Pepo83“ ()

      Hallo!
      So richtig kann ich das auf dem Bild nicht sehern aber ioch denke ,das ist dier Typ 1 -Zünduing.
      Probiere das mal mit der Zündung Deiner Dnepr und wenn das die Ursache des Problems war,kaufe eine neue Zündung. Es ist alles besser als die Typ 1 . Die macht gern Funken an undefinierbaren Positionen der KW., unter Umständen dort,wo die Funken nichts nutzen.
      Gruß Achim
      Hallo Pepo,
      da hilft nur ein Ratschlag aus dem Forum: Systematisch ´rangehen und Punkt für Punkt die Fehlerquellen beheben.
      Ich würde mit der Elektrik allgemein anfangen, dann die Zündung, Zündzeitpunkt.

      Danach mechanisch Ventilspiel, LuFi, Vergasereinstellung.

      Und viel Geduld!!
      Grüße,
      Frank
      Eppur si muove- Und sie bewegt sich doch! -Ob das von Galileo Galilei oder Giordano Bruno ist, ist egal. Gilt für jedes unserer Moppeds :thumbsup:
      DNEPR MT 16 - das Motorrad für richtige Männer

      Achim FSK schrieb:

      Hallo!
      So richtig kann ich das auf dem Bild nicht sehern aber ioch denke ,das ist dier Typ 1 -Zünduing.
      Probiere das mal mit der Zündung Deiner Dnepr und wenn das die Ursache des Problems war,kaufe eine neue Zündung. Es ist alles besser als die Typ 1 . Die macht gern Funken an undefinierbaren Positionen der KW., unter Umständen dort,wo die Funken nichts nutzen.
      Gruß Achim


      Sieht mir eher aus wie der Regler ...
      "Sich Sorgen machen ist wie ein Schaukelstuhl. Man ist zwar beschäftigt, aber man kommt nicht weiter." - Van Wilder
      *** Mausinator ***

      Dnepr MT11 "Toter Oktober" * Guzzi SP1000 Gespann "Rote Zicke"

      Scheppertreiber schrieb:

      Achim FSK schrieb:

      Hallo!
      So richtig kann ich das auf dem Bild nicht sehern aber ioch denke ,das ist dier Typ 1 -Zünduing.
      Probiere das mal mit der Zündung Deiner Dnepr und wenn das die Ursache des Problems war,kaufe eine neue Zündung. Es ist alles besser als die Typ 1 . Die macht gern Funken an undefinierbaren Positionen der KW., unter Umständen dort,wo die Funken nichts nutzen.
      Gruß Achim


      Sieht mir eher aus wie der Regler ...



      .....für mich auch. :rolleyes:
      [align=center][color=#ff0000][size=14]"I tried religion, meditation, even therapy... then I realized all I really needed was more horsepower. "[/color][/size][/align][align=center][size=12][color=#0000ff][b]10.Russenboxertreffen Siegerland 15.06.-18.06.2017 Koordinate 51.001765,8.002274
      diesmal 4 Tage wegen Feiertag[/b][/color][/size][/align]
      Auf dem Bild ist der Regler für die Lima zu sehen. Der meiner Dnepr sieht etwas anders aus. Ich kann mit den russischen Bezeichnungen auch nichts anfangen.



      Zur Zündung. Kann ich die mechanische nicht auch einfach gegen eine elektronische tauschen? Die sollte doch weniger Ärger machen?

      PS: Sollte jemand einen lesbaren Schaltplan haben, wäre ich ihm sehr verbunden wenn er mir diesen zukommen lassen könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pepo83“ ()

      einen Schaltplan gibts bei Lars auf der HP (Lars heißt auch Lars hier im Forum)
      eine gescheite (richtig eingestellte) Kontaktzündung funktioniert auf jeden Fall min. so gut wie eine elektronische Zündung. Ich bin von der Boyer überzeugt und zufrieden bisher keine Probleme, habe aber aus Misstrauen zur Elektronik eine Kontaktzündung in der Hinterhand.
      Viel Erfolg bei der Fehlersuche

      Gruß Wolfgang

      Triebtäter schrieb:

      einen Schaltplan gibts bei Lars auf der HP (Lars heißt auch Lars hier im Forum)
      eine gescheite (richtig eingestellte) Kontaktzündung funktioniert auf jeden Fall min. so gut wie eine elektronische Zündung. Ich bin von der Boyer überzeugt und zufrieden bisher keine Probleme, habe aber aus Misstrauen zur Elektronik eine Kontaktzündung in der Hinterhand.
      Viel Erfolg bei der Fehlersuche

      Gruß Wolfgang


      Lächerlich.
      "Sich Sorgen machen ist wie ein Schaukelstuhl. Man ist zwar beschäftigt, aber man kommt nicht weiter." - Van Wilder
      *** Mausinator ***

      Dnepr MT11 "Toter Oktober" * Guzzi SP1000 Gespann "Rote Zicke"

      Pepo83 schrieb:

      Leute, lächerlich ist auch ein Wort als Beitrag zu schreiben.

      Da steige ich nicht durch und das bringt mich nicht weiter. Lächerlich, weil... (sollte es wenn dann heißen)

      Oder was soll mir das jetzt sagen? :huh:


      Dir sollte das nichts sagen. Nur, Kontaktzündung bedeutet staändig nachstellen und Ärger
      weil's so ein erbärmlicher Müll ist. Ich finde es von Tiebtäter unmöglich solche halbgaren
      Tips abzugeben, gerade gegenüber Leuten die nicht so in der Materie stecken.
      "Sich Sorgen machen ist wie ein Schaukelstuhl. Man ist zwar beschäftigt, aber man kommt nicht weiter." - Van Wilder
      *** Mausinator ***

      Dnepr MT11 "Toter Oktober" * Guzzi SP1000 Gespann "Rote Zicke"
      Ok, also auf eine elektronische umsteigen.

      Ist doch eigentlich kein großer Aufwand oder?


      Würde dann eine bei Gernot ordern.

      PS: Kann mal jemand in seinen Regler schauen und mir vielleicht ein Foto schicken? Dann kann ich das Kabel wieder anlöten. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pepo83“ ()

      Hallo!
      Auch ich rate Dir zu einer elektronischen Zündung.Ich selbst verwende Typ2 und habe auf Reisen die mechanische Box in Reserve.
      Soweit sind wir aber noch nicht.Ersteinmal sollte das Ding laufen.Das sollte er auch mit der Kontaktzündung tun.Sieh nach dem Kontaktabstand.nehme als 2.Versuich den Kondensator neu.Nimm als 3.Versuch einmal versuchsweise eine Zündspule,von der Du weißt,daß sie funktioniert.
      Schau´Dir die Schwimmer an,ob einer abgesoffen ist.Prüfe bei abgenommener Schwimmerkammer durch Hochhalten des Schwimmers,ob das Ventil schließt.
      Einstellen kannst Du die Vergaser erst,wenn der Motopr läuft und die Zündung iO ist.
      Durchlaß´dses Luftfilters?
      Lege mal eine direkte Leitung von Batterie Plus an die Zündspule 15. Batterie gut geladen?
      Es müßte ja mit dem Teufel zugehen,wenn sie nicht lioefe!
      Gruß Achim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Achim FSK“ ()

      Auf der linken Seite (schlechte Seite) ist der Zündfunke irgendwie schwächer als auf der Rechten. Habe den Stecker abgeschraubt und ans Motorgehäuse gehalten.
      Kann das an der Spule liegen?

      Zu den Zündkerzen möchte ich mal meinen Vater zitieren:

      "Bei dem Haufen hast du schon mehr Meter mit Zündkerzengewinde gemacht, als du mit ihm gefahren bist!!!" :D
      Hallo,

      noch mein Senf dazu:

      2x Kontaktzündung überarbeitet (vgl. erstelltes Thema dazu). Läuft einwandfrei. :thumbsup:

      "Kennlinien" kann man sich mit Schieblehre und einfachen Werkzeugen anpassen.

      Es gibt 2 völlig unterschiedliche mechanische Versteller. Der noch erhältliche ist Kernschrott und nicht dauerfest zu bekommen.

      Gruss

      doc
      FJ - Einfach Fahren :) - Langweilig :thumbsup:

      URAL - a bissel was geht immer :wacko: What would MacGyver do? ?(

      "... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Ural-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

      Warnung: Lesen gefährdet die Dummheit!

      Superdoc schrieb:

      Hallo,

      noch mein Senf dazu:

      ...

      Ich hätte da auch noch was Senf ...

      Ich fahr seit zwei Jahren, also seit dem ich meinen Eisenhaufen in Betrieb genommen habe, die orichinole, unbearbeitete Kontaktzündung. Kürzlich, vor vier Wochen, habe ich mal die Kontakte gewexlet, da die Alten nach rund 24.000 Kilometern verständlicherweise ihren Dienst verweigert haben R.I.P. (... ja ich weiß, lt. Handbuch soll man die alle 5000km austauschen
      :pinch: - ich hab das aber irgendwie erfolgreich verdrängt)

      Ansonsten gibts nix Aufregendes zu berichten. das Teil zündet - das soll es auch

      Sehr wohl habe ich aber auch schon, im Rahmen von Motorneuaufbauten, Kontaktzündungen in die Finger bekommen, bei denen nix, aber auch rein gar nix ging - aber man muß ja auch mal auch Sahne haben
      :thumbsup: ...


      :drink:
      Beste Grüße
      Achim

      ;)


      Die Farbe ist egal. Hauptsache es ist Pastellmattschwarz ...