schlechter Motorlauf ( Motorentlüftung)

      schlechter Motorlauf ( Motorentlüftung)

      Hallo Schraubergemeinde,

      ich bin bei der Herrichtung meiner M72 am Motor angekommen.
      Da ich mich an die Zerlegung des Motors noch nicht herangetraut habe und er beim Kauf einiger Maßen lief, habe ich alles entsprechend versucht einzustellen ( Ventile , Zündung, Vergaser).
      Der Motor konnte nur schlecht gestartet werden und wenn er dann mal lief, gab es bei erhöter Drehzahl Aussetzer, hat nicht mehr gezogen, Fehlzündungen und hat sich ordentlich verschluckt, es war grauenvoll ;-).
      Dann habe ich mal den Stirnraddeckel demontiert und habe festgestellt, daß die Drehschieber Kurbelgehäuse-Entlüftung fehlte. Diese habe ich dann von meinem Ersatzmotor eingebaut.
      Und siehe da, die Knatter springt wieder gut an und nimmt beim fahren auch willig Gas an und läuft wieder einwandfrei.

      Jetze meine Frage an die Experten.
      Wieso ist das so? Es kann ja nur an den Druckverhältnissen im Motor liegen, die über den Drehschieber in einem bestimmten Motortakt entweichen müssen.

      Ölige Grüße
      M72 Schrauber

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „M72 Schrauber“ ()

      Ich auch nicht. Du schreibst zwar, das du die Zündung vorher eingestellt hast, trotzdem hören sich die Symtome wie Zündung zu spät an.
      Zündbox is ne "sensible" Sache, scheinbar wurde da beim an und abschrauben mal was in die richtige Bahn geschoben da der Bock ja jetzt läuft ...........fragt sich nur wie lange.
      Oder - sorry - wir hoffen ewig, und machen dies Jahr noch ne schöne Ausfahrt.

      wir Berliner
      Ihr habt bestimmt recht, ist warscheinlich nur ein dummer Zufall.
      Ich nehme auch an , daß bei den vorherigen Zundeinstellungen beim festziehen sich die Scheisse ohne es bemerkt zu haben wieder verstellt hat.

      Ölige Grüße
      Jan
      wie gewünscht die Bilder. Nicht wundern, dass die keien Kabel an der LIMA angeschlossen sind. Die Knatter läuft im Moment über Batterie.

      Die Lima gibt keine Spannung ab. Habe ich wie im Forum beschrieben getestet (Lichtmaschiene 6v oder 12v ?!?!).
      Wenn der Motoe Läuft kommt zwischer R und Masse keine Spannung.
      Der Regler scheint auch defekt zu sein. Wenn man auf den oberen Kontakt drückt bleibt die Ladekontrollleuchte an.
      Habe schon einen andern Regler getestet und den oberen Kontakt betätigt, dann ging die Lampe aus.

      Es sieht so aus als wenn ich eine neue Lima und Regler brauche.

      Ölige Grüße
      Jan
      Bilder
      • 2.jpg

        185,74 kB, 1.152×864, 64 mal angesehen
      • 3.jpg

        194,71 kB, 1.152×864, 68 mal angesehen
      Dateien
      • 1.jpg

        (199,84 kB, 85 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wenn der Motoe Läuft kommt zwischer R und Masse keine Spannung.


      Der andere Anschluss der Lima muss aber auf Masse gelegt werden, und dann sollte man zwischen R eine Last Hängen z.b 12v H4 Birne, für den Schnellen Regler oder Lima Test!