Schaltplan malen ?

      Schaltplan malen ?

      Hallo,
      ich mach grad die Elektrik von meim Umbau neu und bin auf der Suche nach ner kostenlosen Software zum Schaltplan gestalten. Relais rein, Verbraucher rein Verbindung rein ziehen, Farbe auswählen für Leitung- fertig. So was. Oder wie macht ihr so was?
      Gibts so was? Vielleicht hat ja jemand was.
      Danke für eure Tipps.
      Gruß
      Flo
      wie ich das mache, also neue Schaltpläne stricken... :whistling:

      ganz einfach... :D

      alten Holz-Tapeziertisch aufklappen, Nägel vorne reinkloppen, entsprechende Kabelfarben festknoten..an den Nägeln...
      dann grosses DIN A3 Blatt, dünnschreibende Buntstifte raus, Lineal dazu..... los geht`s ;)

      und wenn alles fertig beschriftet is und es funktioniert nach dem Einbau..dann übertrage ich das Ganze, auf ein Dokument.

      speichern...2x ausdrucken...laminieren..fertisch...dann ein Schaltplan zum Moped...... Rest Zuhause abheften :)


      je komplizierter man einen Schaltplan macht um so undurchsichtiger wird es später, sollte doch mal was sein und man suchen muss...

      ...ein einfacher transparenter Aufbau bzw. Zeichnung finde ich ausreichend.
      Soll aber Leute geben die machen eine "Doktorarbeit" daraus, mal nicht auf dich bezogen. :)
      Hallo Flo,
      habe meinen Schaltplan am Rechner mit "Paint" gemacht.
      Hab zwar keine Ahnung davon, hat aber Spaß gemacht.
      Gruß
      Kalle
      P.S. Die Schaltung funktioniert und ich fahre damit seit 2 Wochen täglich zur Arbeit.
      Bilder
      • DNEPR DIN-FARBEN Endversion Mail.jpg

        92,85 kB, 786×600, 430 mal angesehen
      Kalle
      Macht da nicht so ein film von das ist nur ein moppi kein hochhaus

      einfach mit der hand und bleistift fertig ist das

      danach kopie machen einmal abheften einmal bei die papiere


      und nicht vergessen jeder änderung rein malen

      sonst in 1 jahr überleg wie war das??????????????



      randolf der auch neuen plan gemacht hatt

      Kalle schrieb:

      Hallo Flo,
      habe meinen Schaltplan am Rechner mit "Paint" gemacht.
      Hab zwar keine Ahnung davon, hat aber Spaß gemacht.
      Gruß
      Kalle
      P.S. Die Schaltung funktioniert und ich fahre damit seit 2 Wochen täglich zur Arbeit.
      hier der obige Plan von Kalle (auf seine Bitte hin / mit dessen Genehmigung) in schlankem GIF-Format ...



      Kalle schrieb noch dazu:
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
      Der Schaltplan ist bei mir so eingebaut. Die Kabel sind bis in die
      Schalter entsprechen der Farben geändert. Zusätzlich (auf dem
      Schaltplan nicht ersichtlich) sind von den Beiwagenleuchten,
      Rücklicht, Konsole, Scheinwerfer und linker Lenkerschalter noch
      einzelne Masseleitungen gelegt. Die von vorne sind an der oberen
      Motorhalterung befestigt. Die anderen Leitungen sind an einer
      Halteschraube vom Regler gebündelt und von da aus geht es zu Batterie.
      Der verwendete Zündschalter stammt aus einer Auslistung von einem der
      „Motorrad-Aldi-Brüder“, hat damals mit Klappdeckel keine 10 DM
      gekostet. Mein orig. Schloss war genau zu dem Zeitpunkt kaputt. Da
      das jap. Schloss nur 4 Kontakte hat, habe ich auch gleich das
      Lastrelais eingebaut. Der Kabelbaum kam erst viel später. Der Umbau
      auf 8 Sicherungen kam mir in den Sinn, weil ich es für event.
      Fehlersuche einfacher halte.
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Bei allfälligen Nachfragen bitte an Kalle direkt herantreten ...

      Gruß
      Robert
      ich würde das einfach auf papier zeichnen, da kann ja nicht soviel dran sein
      wichtiger wäre sich ein logisches system zurecht zu basteln und stimmige kabelfarben zu verwenden, wenn man schon neu verkabelt. z.b. Braun / Masse, Rot / Dauerplus, Gelb / geschaltetes plus. usw.
      dann hat man es später wesentlich einfacher fehler zu finden und die Schaltung zu ergänzen.

      HIER NOCH DIE VERSION FÜR ACHIM, DAMIT DIE AUGEN NICHT SO WEH TUN BEIM LESEN. (Ist nicht böse gemeint)

      Ich würde das einfach auf Papier zeichnen, da kann ja nicht so viel dran sein
      wichtiger wäre sich ein logisches System zurecht zu basteln und stimmige Kabelfarben zu verwenden, wenn man schon neu verkabelt. z.b. Braun / Masse, Rot / Dauerplus, Gelb / geschaltetes plus. usw.
      dann hat man es später wesentlich einfacher Fehler zu finden und die Schaltung zu ergänzen.
      Hallo Michel,
      Zitat: stimmige kabelfarben zu verwenden. Die Farbwahl ist in Anlehnung an die alte Bosch-Norm. Da kann ich die meissten Funktionen der Kabelfarbe zu ordnen. Ansonsten gib ich dir vollkommen recht.
      Gruß
      Kalle
      Kalle

      Kalle schrieb:

      Die Farbwahl ist in Anlehnung an die alte Bosch-Norm. Da kann ich die meissten Funktionen der Kabelfarbe zu ordnen.
      wie in Neuer Kabelbaum??? erwähnt ...

      Kalle schrieb:

      Hallo Michel,
      Zitat: stimmige kabelfarben zu verwenden. Die Farbwahl ist in Anlehnung an die alte Bosch-Norm. Da kann ich die meissten Funktionen der Kabelfarbe zu ordnen. Ansonsten gib ich dir vollkommen recht.
      Gruß
      Kalle


      die eigentliche kabelfarbe ist dem strom auch wurscht, ich meinte nur dass man für verschiedene funktionen auch verschiedene kabelfarben verwendet und sich diese aufschreibt / merkt, um einen überblick zu behalten. ob blau, grün , gelb oder gestreift ist egal. wenn nach deutscher norm und die kabel vorhanden, ist das auch mehr als ok. ich hatte auch mal ein sehr einfaches freeware programm um schaltpläne zu zeichnen. vielleicht find ichs wieder. ansonsten von hand.