Cj Seitenventiler

      Cj Seitenventiler

      Hallo Leute,
      habe heute meinen neuen CJ Seitenventiler abgeholt. Er lag jetzt ca 3 Jahre in einer Garage (gut abgedeckt und wohl behütet). Hat jemand von euch eine Ahnung auf was ich beim Einbau achten muss (ausser dass er 12V hat). Er hat einen Anlasser, habe aber keine Ahnung wie der zum Anschließen ist. Ich habe den passenden Lenker schon hier liegen mit dem Starterknopf. Es werden manche jetzt sagen, warum kauft er sich denn einen CJ Motor wenn er keine Ahnung davon hat?? Einfach so!!
      Wäre super wenn mir jemand Daten liefern könnte auf was ich aufpassen muss. Gibt es bei der Zündung etwas zu beachten?
      HIer noch zwei Bilder vom Motor (Lieferung ohne Getriebe, habe aber ein Dnepr RW Getriebe hier, das sollte natürlich auf den CJ drauf.
      Bilder
      • CJMotor 001.jpg

        154,65 kB, 640×480, 172 mal angesehen
      • CJMotor 002.jpg

        127,62 kB, 640×480, 158 mal angesehen
      Das sind wieder Fragen.......
      wenn du Automechaniker wärst gäbs da nicht viel zu erklären. Vieles erklärt sich beim Einbau für einen Fachmann von selbst. Wenn ich mir allerdings deinen Beruf so ansehe weiss ich nicht so recht......
      Mag mich ja täuschen und du hast technisches verständnis, nur lässt sich das nicht mit ein Paar Tips per Internet vermitteln. Such mal im www, da gibts genügend über die CJ.
      Bin kommenden Donnerstag aufm Weg zum Brenner, komme an Innsbruck vorbei. Wennst Hilfe brauchst oder auch nur zum anschauen und Bier trinken sagst bescheid :drink:

      Claus
      [align=center][size=18][color=#ff6600][color=#990000][font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Lech-Stammtisch der Russen und Chinesen Gespannfahrer
      jeden letzten Freitag Abend im Monat!
      Örtlichkeit nach vorheriger Ansage
      [/color][/size]
      [/color][/font]
      [/align]
      Also ich bin zwar nur Karosseriebautechniker (Geselle), schraub aber schon seit ich 11 bin auf Motoren herum.

      Eventuell könnt ich ja mal bei dir vorbeischauen, jetzt wo meine K750 läuft, ist der Weg nach Thaur nicht weit. ca 40 min

      Gib bescheid

      Gruß
      Harald
      Gruß
      Hatta


      ...donnerwetter, ist das alles echt?? [color=#ff0000]-nein...das is ne prothese... [/color]:D

      Wenn der Ochs wie Magnum lächelt, stöhnt der Knecht, die Bäurin hechelt. :drink:

      MT12K750 schrieb:

      auf was ich beim Einbau achten muss
      (1) die Ladeschaltung entspricht der BMW-2-Ventil-Boxer-Anlage ... braucht man
      - die Diodenplatte
      - externen Regler

      (2) der Anlasser braucht ein Lastrelais welches durch den Lenkertaster (Startknopf) eingeschaltet wird und den Anlasser unter Spannung setzt ... Anschluß des Kabels mit vom Relais geschaltetem Plus an der am Anlasser hinten links angebrachten Klemme
      (3) wegen dem Anlasser braucht es eine größere Batterie als die 9 Ah bei den kickgestarteten Motoren ... der Chinese verwendet 28 Ah ...

      Die externen Komponenten (Diodenplatte, Regler, Anlasserrelais) sind beim Chinesen auf einer mit einem Kunststoffdeckel versehenen Metallplatte unterhalb des Fahrersitzes untergebracht.

      (4) Die Unterbrecherzündung besitzt fliehkraftgeregelte Zündzeitpunktverstellung ... Unterbrecher schaltet Masse ... Anschluß der mit Spannung gespeisten Doppelzündspule an der Klemme unter der Gummikappe neben dem Plastikdeckel ...

      (5) Mechanische Lagerung des Motors nur über die 2 Bolzen unten ... der Chinese kennt keinen oberen Motorhalter ... an den 2 Bolzen oben hängt nur die Doppelzündspule ...

      (6) Motorgehäuseentlüftung vom Rückschlagventil rechts vorne oben über Schlauch in den Luftfilterkasten ...
      Guten Morgen aus dem sonnigen und heißen Tirol,
      vielen DAnk für eure Tipps bezüglich des Einbaus meines neuen CJ Motors. Werde Morgen mal nach nem Starterrelais nachfragen und mal sehen ob das alles so reibungslos klappt, wie ich mir das vorstelle :)
      Übrigens Robert: habe so einen billigen chinesischen elektronischen 12V Regler mitgekauft. Kann der "gefahrenlos" dafür verwendet werden (Bild sieh anbei)
      hatta, wenn Du nächste Woche mal Zeit hast (so gegen Ende der Woche) lass es mich wissen, bin für Tipps/Tricks und Hilfe gerne offen. Ein Bier gibts in meiner Garage auch. Hier meine Handynr.: 0043-676-5866344.
      Würd mich freuen, auch wenn`s nur zum Biertrinken ist :thumbsup:
      Schöne Grüsse aus Tirol
      Bilder
      • Regler12V.jpg

        181,96 kB, 640×480, 157 mal angesehen

      MT12K750 schrieb:

      chinesischen elektronischen 12V Regler mitgekauft. Kann der "gefahrenlos" dafür verwendet werden
      sieht gut aus ...
      - Gehäuse auf Masse
      - Klemme + ist der Meßeingang ... bekommt geschaltetes + vom Zündschloß
      - Klemme F steuert die Feldwicklung (Rotor) der Lichtmaschine

      Damit der Kram funktioniert brauchst du noch die Diodenplatte ...
      Bauform BMW


      gibts auch in chinesisch
      Es werden manche jetzt sagen, warum kauft er sich denn einen CJ Motor wenn er keine Ahnung davon hat?? Einfach so!!
      Hach ja :D

      Glaubst Du wirklich, da sind hier alles Fachleute vorm Herrn? Wahrscheinlich hat der Grossteil der ehrenwerten Mitglieder dieses Forums die CJ/Dnepr/Ural-oder-was-auch-immer in relativer Ahnungslosigkeit und viel Hoffnung gekauft. Ich wusste damals einfach nur, dass ich mir eine mobile Arbeitsbeschaffungsmassnahme angelacht habe.

      Schau einfach, dass Du irgendwann mal weisst, wen Du fragen solltest und wen lieber nicht 8)
      Und im übrigen hast Du nicht nur eine CJ in Deinem Leben, da kommt noch ganz viel nach (komische Leute zB, die über Regler, Elektrik usw referieren)

      Viel Spass mit dem Schätzchenm, möge es Deiner Charakterbildung dienen udn Dir der Humor niemals ausgehen! :thumbsup: (Und ehrlich, da gäbs noch viel schlimmeres, was man kaufen könnte!)
      Regina

      ReginaV. schrieb:

      Glaubst Du wirklich, da sind hier alles Fachleute vorm Herrn?

      auf jeden Fall :thumbsup:

      ReginaV. schrieb:

      immer in relativer Ahnungslosigkeit und viel Hoffnung gekauft

      kann ich mir kaum vorstellen :rolleyes:

      ReginaV. schrieb:

      Schau einfach, dass Du irgendwann mal weisst, wen Du fragen solltest und wen lieber nicht 8)

      das stimmt auf jeden Fall das würde ich sofort unterschreiben

      ReginaV. schrieb:

      Es werden manche jetzt sagen, warum kauft er sich denn einen CJ Motor wenn er keine Ahnung davon hat?? Einfach so!!
      Hach ja :D
      es gibt genügend Gründe die dafür sprechen :thumbup:
      Hallo reginaV.,
      vielen Dank für die aufmunternden Worte :thumbsup:
      ich wurde schon davor gewarnt alles zu glauben, wass einem so an guten Ratschlägen verkauft wird. Trotz meines "nichtfachmännischen" Berufes, habe ich auch in diesem Forum gelernt, nicht alles für bare Münze zu nehmen. Ich picke mir einfach jenes heraus, dass man gebrauchen kann und der Rest, naja..der wandert dann in den "Eimer" ;)
      Freue mich trotz der Ahnungslosigkeit auf mein Gemisch aus K750 Rahmen und Cj-Teilen!!

      Schöne Grüsse
      mt12k750
      Robert, noch was: hab bei ebay die BMW Diodenplatte gefunden. Dort gibt es versch. Varianten (für BMW R5/6/7/R45, R68 etc). Diese kosten von EUR 35 + Versand aufwärts bis EUR 87 + Versand. Kannst du mir einen Tipp geben, welche die richtige ist bzw. welche Bezeichnung die haben muss?
      Weiters wäre super wenn ich wüßte, wohrer ich dieses Starterrelais bekomme. Den Starterknopf habe ich ja schon (habe ich in einem meiner Nachrichten von vorher schon mitgesendet).

      SChöne Grüsse

      MT12K750 schrieb:

      Das Starterrelais, ist das so ein Knopf (siehe Abbildung) wie sie auf den diversen Lenkern zu finden ist?
      nö ...
      der Strom des Anlassers (bei den 500W des CJ-Anlassers sind das 42 A) ist zu stark für das Schalterchen ... daher muß ein Relais (durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter) dazwischen geschaltet werden ...
      dieses Teil ist landläufig unter der Bezeichnung Anlasserrelais bekannt ...
      das Anlasserrelais ist speziell zum Schalten hoher Ströme im Laststromkreis gebaut ... dieses Anlasserrelais wird hierbei vom Starterknopf im Steuerstromkreis mit wenigen Milliampere eingeschaltet ...


      MT12K750 schrieb:

      Weiters wäre super wenn ich wüßte, wohrer ich dieses Starterrelais bekomme.
      nimm beispielsweise von Bosch das Teil 0 332 002 161 ... BMW Teilenummer 61 31 1 459 008 ... kann 75 Ampere schalten ...
      hat schöne Schraubanschlüsse für den Laststromkreis ... für den Steuerstromkreis sind die Steckkontakte vorgesehen und vollkommen ausreichend ...



      zwischen Klemme 85 und 86 ist der Steuerstromkreis ...
      -- Klemme 86 benötigt + (Plus)
      -- Klemme 85 benötigt - (Minus)
      zwischen Klemme 30 und 87 ist der Laststromkreis

      Starterrelais
      Dazu hätte ich noch eine Anmerkung:

      Vor Jahren versagte mein Anlasserrelais und es "lief mit". Das ist natürlich blöd, habs sofort abgehängt. Und seitdem ich gesehen habe, wie der Anlasser der CJ funktioniert (er greift nicht wie die Ural auf die Schwungscheibe zu, sondern funktioniert über die fragilen Steuerräder, vorne im Motor) - kicke ich tapfer. Davon abgesehen ahne ich inzwischen, wie verdammt schwer es wohl ist, passende Stirnräder für eine CJ-Motor zu bekommen, falls es die je zerschiessen sollte ....

      :D


      Regina

      PS: Auf was Du aufpassen musst? Beim Einbau vielleicht auf nicht so viel - aber wenn Du jetzt noch ein paar Dinge IM Motor nachschauen möchtest, wär das DIE Gelegenheit. (Ich zB würd schauen, wie streng die Kolbenbolzen im Pleuel sitzen, aber das gilt unter manchen hier vielleicht unter "hysterisch".) Und nach dem Motoreneinbau würd ich die hübschen handgestrickten Zündkabel,die Zündkerzen und andere Verschleissteile sofort ersetzen .....
      Das wird schon ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ReginaV.“ ()

      Hallo,



      Der Tipp mit den Kolbenbolzen ist gut.

      Bei meinem CJ Motor saß auch ein Kolbenbolzen zu stramm und hat die Buchse mitgenommen so das sich die Buchse im Pleuel drehte.

      Kostet nur ein paar Dichtungen und du bist sicher.



      Achim S.
      Achim S.



      nach fest! :) ... kommt ab. ?(
      Bei meinem CJ Motor saß auch ein Kolbenbolzen zu stramm und hat die Buchse mitgenommen so das sich die Buchse im Pleuel drehte.
      Genau das meinte ich. Und ich glaube, das kam schon öfters vor.

      Die Kolbenbolzen waren bei mir nach dem Oeffnen (nach 23 000 km) kornblumenblau geringelt .... Wir mussten dann eine neue Bronzebuchse einziehen (viel Spass dabei), ewig lange mit einer Reibahle nachfeilen, damits passt. Dann die Oelbohrungen nachbohren und körnen, damit sie sich nicht wieder verdrehen. Seither nie wieder Probleme gehabt.
      Aehm, zumindest nicht dort .... ;)

      Evtl sollte man auch grad noch die Dichtungen (zwischen Vergaser und Zylinder) wechseln Wenn die zu dünn sind, wirst Du im warmen Sommer nach kurzen Haltepausen wenig Freude habe.

      Regina
      hallo nochmals,

      na, das klingt ja ziemlich gut :thumbsup:
      heute kommen schon die ersten Neugierigen zu mir um meinen Motor zu "bestaunen" 8). Einer hat sogar "hoffentlich" die Teile, die mir für den Anlasser noch fehlen (Diodenplatte, Anlasserrelais, 12V Batterie). Es sollte zumindest dem Einbau des Motors in den Rahmen heute nichts mehr im Wege stehen :S
      Übrigens: Wegen den Stirnrädern. Woher bezieht ihr die CJ Teile? Würde mir gerne ein paar Teile auf Lager legen um ruhiger schlafen zu können ;)
      von ural.de oder woher? Was haltet ihr vom SV, wäre ein CJ OHV besser gewesen?

      Schöne Grüsse

      ReginaV. schrieb:

      PS: Auf was Du aufpassen musst? Beim Einbau vielleicht auf nicht so viel - aber wenn Du jetzt noch ein paar Dinge IM Motor nachschauen möchtest, wär das DIE Gelegenheit. (Ich zB würd schauen, wie streng die Kolbenbolzen im Pleuel sitzen, aber das gilt unter manchen hier vielleicht unter "hysterisch".) Und nach dem Motoreneinbau würd ich die hübschen handgestrickten Zündkabel,die Zündkerzen und andere Verschleissteile sofort ersetzen .....
      Das wird schon ...

      Kolbenbolzenspiel prüfen ist eigentlich Pflichtprogramm beim CJ Motor, ebenso die Chinakerzen ersetzen. Und wenn die Zylinder gerade unten sind, dann mach gleich die Dichtungsreste und Späne von dem Lochblech weg :D
      Gruß Lienhard

      In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr, als in einer übertrieben genauen Rechnung.
      (Carl Friedrich Gauß, dt. Mathematiker, Physiker & Astronom, 1777-1855)



      Menschen, Tiere, Sensationen:
      Die Chang aus der Kiste