Tachofrage: Wegzahl zu "Ratio"

      Tachofrage: Wegzahl zu "Ratio"

      Liebe Gemeinde,
      habe die Suchfunktion schon genutzt, allerdings nicht gefunden, was ich suche:
      Ich erwäge, mir, da ich auf anderen Lampentopf umbaue,
      einen anderen Tacho zu erwerben (auch in der Hoffnung, er wäre evtl. genauer ;)
      Das von mir erwogene Model spricht ausländisch von einer "Ratio 2:1"
      Was wäre das übersetzt in Wegzahl, kann mir da jemand helfen?
      Heisst das 2 Umdrehungen pro Meter?`Oder 1/2 Umdrehung pro Meter?
      falls ich doch zu doof war, die schon vorhandene Antwort zu finden:
      seht es mir nach ;)
      Die von dir für Ural benötigte Wegdrehzahl wäre 1. Falls Endantrieb, Tachoantrieb im Getriebe und die Radgröße zusammen passen.

      Wenn also ein neuer Tacho her soll, kauf einen mit Wegdrehzahl 1.
      oder kauf einen, der frei programmierbar ist. ZB von MMB
      Sieht etwa so aus:

      [IMG]http://i584.photobucket.com/albums/ss288/Lederclaus/ZEITLOS%20Ural%20solo/aa2ed602.jpg[/IMG]

      und passt in die meisten alten Russen-, China- und DDR Lampentöpfe. (manchmal muß man halt etwas nacharbeiten)

      Preis ist angenehm, Qualität und Ablesbarkeit sehr ordentlich. Man kann gegen Aufpreis sein eigenes Logo oder eine lustige russische "originale" Beschriftung beim Kauf bestellen.

      Lederclaus schrieb:

      Die von dir für Ural benötigte Wegdrehzahl wäre 1. Falls Endantrieb, Tachoantrieb im Getriebe und die Radgröße zusammen passen.

      Wenn also ein neuer Tacho her soll, kauf einen mit Wegdrehzahl 1.
      oder kauf einen, der frei programmierbar ist. ZB von MMB

      Lederclaus schrieb:

      Die von dir für Ural benötigte Wegdrehzahl wäre 1. Falls Endantrieb, Tachoantrieb im Getriebe und die Radgröße zusammen passen.

      Wenn also ein neuer Tacho her soll, kauf einen mit Wegdrehzahl 1.

      Verstehe. werde mal checke bzgl. MMB.
      Aber dass Ratio 2:1 gleich Wegzahl 1 ist, kann mir niemand bestätigen oder widerlegen?
      "Ratio" heisst auf deutsch "Verhältnis", demnach müsste man doch von einem (in welche Richtung auch immer)
      Verhältnis von 2:1 (bzw. 1:2) ausgehen können. Oder nicht?

      Werde nicht schlau. Ich check mal andere Tachos, die diese Problematik nicht in den Raum stellen.

      danke allerseits

      air-drescher schrieb:

      Suchfunktion schon genutzt, allerdings nicht gefunden
      aha ...
      ural-dnepr.net/wbb3/index.php?page=TaggedObjects&tagID=836


      air-drescher schrieb:

      Das von mir erwogene Model spricht ausländisch von einer "Ratio 2:1"

      air-drescher schrieb:

      Ich WEIß es halt nicht
      beim Anbieter nachfragen ?
      Hi Robert,
      die Beiträge hab ich auch gefunden, aber die eigentliche Frage (Ratio) wird dort ja nicht beantwortet.
      Ich gehe davon aus, dass das entsprechend Wegezahl 2 wäre, kann aber nur raten.

      Habe den Anbieter schon angefunkt (aus Indien), aber dachte, hier wüsste das evtl. jemand aus Erfahrung
      oder weil er/sie´s auch schonmal wissen wollte.

      danke allerseits!!

      Spekulation ...

      air-drescher schrieb:

      aus Indien
      die Enfield/Sooraj haben eine Tachoschnecke die bei einer Radumdrehung zwei Wellenumdrehungen macht ... bei exakt 2 m Radumfang entspräche das dann Wegdrehzahl 1,0 ... :whistling:

      mathematisch gesehen heiß ratio einfach "Verhältnis" ... de.wikipedia.org/wiki/Ratio

      Robert schrieb:

      die Enfield/Sooraj haben eine Tachoschnecke die bei einer Radumdrehung zwei Wellenumdrehungen macht

      da könntest Du richtig liegen. Der Händler verkauft auch Enfieldkram (habe neben der Ural eine 500er). Hiesse im Unkehrschluß,
      dass der Tacho bei "normalem" Betrieb mit halber Geschwindigkeit arbeitet, oder?

      Habe inzwischen aber was anderes im Auge, hat K 1.0
      und müsste in den Lampentopf gut reingehen.

      air-drescher schrieb:

      Hiesse im Unkehrschluß,
      dass der Tacho bei "normalem" Betrieb mit halber Geschwindigkeit arbeitet, oder?
      wenn du mit "normalem" Betrieb" den an der Ural meinst > nö ...

      denn wie ich schrieb:

      Robert schrieb:

      bei exakt 2 m Radumfang entspräche das dann Wegdrehzahl 1,0
      Enfieldtacho müßte also hinsichtlich Wegdrehzahl passen ... Drehrichtung / Wellenanschluß müßte man noch abklären ...

      Enfield > 1 Umdrehung am Vorderrad > 2 Umdrehungen der Tachowelle
      Russe > 1 Umdrehung am Hinterrad > 1,927 Umdrehungen der Tachowelle
      beide haben als Standard 19-Zoll-Räder ...

      und wie in ural-dnepr.net/wbb3/index.php?…&postID=339919#post339919 festgestellt
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
      eine Umdrehung am Hinterrad ergeben bei Einsatz
      einer Endantriebsübersetzung 8/37 sowie der Tachowellenübersetzung 5/12
      -- 4,625 Umdrehungen an der Kardanwelle ...
      -- 1,927* Umdrehungen an der Tachowelle ...
      die nötige Wegdrehzahl des Tachos kann hierbei durch Berechnung
      Radumfang des Hinterrades in Metern mal 96 (und dann) geteilt durch 185
      exakt ermittelt werden ...
      [..]
      die 1,0 haben auch
      - die Tachos "MAW" an den BMW / EMW R35 bzw. AWO 425
      - die Tachos der Enfields ... eine Vorderradumdrehung ergibt 2 Tachowellenumdrehungen
      hierbei die Drehrichtung / Wellenanschluß abklären !
      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Definition "Wegdrehzahl"

      Wegdrehzahl = Anzahl der Umdrehungen der Antriebswelle des Geschwindigkeitsmeßgerätes auf 1 m Fahrweg