endlich eine gekauft - SV 750er Projekt

      endlich eine gekauft - SV 750er Projekt

      Hallo Jungs und die, denen wir nachlaufen


      - bin ja schon eine Weile hier im Forum (kürzlich musste ich mich komplett neu anmelden, natürlich selber Name - war ich wegen mangelnder Beiträge aussortiert worden?) und am Wochenende war es endlich soweit:


      Habe zugeschlagen und mir nach Jahren des Stöberns, Einarbeiten ins Thema und Nerven der Familie eine meines Erachtens nach gute Mixtur zugelegt. :thumbsup: Bin viele Kilometer gefahren für eine Ural K750 - ja, Kenner horchen da gleich auf - die gab es doch gar nicht! 8| Doch, es gibt sie; ich hab´sie ja, zum Glück! 8o


      ;) Im Laufe ihrer vielen Lenze hat sie einige der Not geschuldete und den persönlichen Geschmäckern der Besitzer entsprechende Veränderungen aus den russischen Baukästen erlebt, die zu einem Ergebnis führten, das mir - bis auf zum Beispiel die Sitzbank - sehr gefällt.


      Sie bedeutet noch viel Spaß, bevor sie einen Muckser machen wird - Motor ist fest und deutsche Papiere hat sie auch noch nicht. Werde mir gegebenenfalls eine Menge Zeit mit ihr lassen.


      Melde mich wieder. Bis dann.


      Gruß Joachim


      Files
      Jedes neue Kfz. ist ein Argument dafür, ein altes zu fahren.

      Post was edited 1 time, last by “xrv850” ().

      Was man so sehen kann auf dem( kleinen heisenbergschen) Bild, ist das eine M63 oder M66 mit K750 Motor.

      und sonstigen gemischten Teilen.
      Ich mag Russenmopeds, Schrauben, SchrauberInnen, BNF......Ohne Gewehr!

      Post was edited 1 time, last by “A-Körbchen” ().

      Rahmen ist von Ural, etwas grössere Bilder wären nicht schlecht.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Bitteschön :thumbsup:

      Gruß Joachim
      Images
      • IMG_7125.JPG

        190.23 kB, 768×512, viewed 205 times
      • IMG_7128.JPG

        138.1 kB, 768×512, viewed 169 times
      • IMG_7132.JPG

        190.27 kB, 768×512, viewed 182 times
      • IMG_7133.JPG

        188.53 kB, 768×512, viewed 154 times
      • IMG_7134.JPG

        171.79 kB, 768×512, viewed 148 times
      Jedes neue Kfz. ist ein Argument dafür, ein altes zu fahren.
      Steht das Hinterrad mittig in der Gabel Schwinge, oder etwas nach rechts versetzt?
      Ich mag Russenmopeds, Schrauben, SchrauberInnen, BNF......Ohne Gewehr!

      Post was edited 1 time, last by “A-Körbchen” ().

      Häi A-Körbchen,


      der/die Du Deinen Namen nicht nennst,


      ist das alles, was Dich an der Maschine interessiert :S ; was sie für ein Grundmodell war und ob ein Rad wie auch immer sitzt? 8|


      Meines Erachtens nach ist die Flucht in Ordnung.


      Freu´ mich erst einmal wie verrückt, sie bekommen zu haben und später ist wichtig, das sie läuft und anmeldbar wird :P


      Gruß Joachim
      Jedes neue Kfz. ist ein Argument dafür, ein altes zu fahren.

      xrv850 wrote:

      was sie für ein Grundmodell war

      Ich find, man sollte schon wissen, was man da hat. Die M63 / M66 hat ja immerhin den schönsten Ural-Schwingenrahmen. Hast da schon was feines :thumbup:

      xrv850 wrote:

      ob ein Rad wie auch immer sitzt? 8|
      Der Antrieb könnte ein Dnepr-Antrieb sein. Deshalb könnte es sein, dass das rad nicht mittig sitzt. Kommt aber auch auf den Deckel an.

      xrv850 wrote:

      ist das alles, was Dich an der Maschine interessiert

      Nö! Vieles sieht man ja auch ohne Fragen.
      Rahmen M63 /M66
      Kurzschwinge (K750)
      Motor K750, frühere Version, mit umlaufenden Rippen.
      Handschalthebel fehlt
      jede Menge Mix und Eigenbau

      xrv850 wrote:

      Freu´ mich erst einmal wie verrückt,

      Das ist gut so :thumbup:

      xrv850 wrote:

      und später ist wichtig, das sie läuft
      OK!

      xrv850 wrote:

      und anmeldbar wird :P
      Das ist allerdings das Allerwichtigste :!:
      Ich mag Russenmopeds, Schrauben, SchrauberInnen, BNF......Ohne Gewehr!
      Jau, Jungs un´ Deerns


      - merci für die Anteilnahme - des Holländers Buch ist längst immer wieder mal gern gelesene Info für mich und nette Leute aus des Krades Heimat-Umland, die ich immer mal wieder das Glück habe zu treffen. tragen auch immer mal zu zusätzlichem Wissen und/oder Verwirrung ?( bei. Letzteres hat mein Interesse aber eher gesteigert 8o .


      Nun, mit dem einen oder anderen Profi hatte ich auch schon zu tun, die meisten sehr nett und mitteilsam. Das Krad ist eben auch Medium für Unterhaltungen und Info-Austausch - so wie hier auch - schön, dass ich nun bei Euch sogar mit eigenem sowjetischem Schwermetall dabei sein kann. :thumbup:

      Andrea, hinsichtlich Antrieb weißt Du mehr als ich. Vielleicht kannst Du das hier deuten: Die Glocke vom Flansch, also Kardanwelle ganz hinten, hat etwa 1 fingerbreit Luft zum Metzeler C-Block. Wegen Wunsch nach später mal dickeren Gummis bereits ertastet. :rolleyes: Finde übrigens diesen Rahmen mit dem eleganten Schwung zu den Federbeinaufnahmen auch einen der gefälligsten - danke für die Blumen. ^^


      Abgeseh´n vom in Gange bringen kommen als erstes die Blinker und die scheußliche Sitzbank weg. Vielleicht fummel ich mir aus Letzterer sehr aufwändig gebauter was in meinen Augen gefälliges, aber wesentlich tiefer, vorn zulaufend und einzeln. Schutzbleche sollen auch anders, am besten wegen Schwingengabel etwas abgeänderte von M63,66 f.f., oder doch K750? :huh:


      Die Seitenkästen, wohl von Java 350, find´ ich ganz stimmig und auch praktisch. Könnte in den rechten was von der Elektrik rein, mal seh´n. Ihr kennt das ja sicher, dieses immer wieder "im Kopf konstruieren", oder? :whistling:


      Werde vielleicht später mal in der SV-Abteilung über Fortschritte berichten.



      Also dann bis dann


      grüßt Joachim
      Jedes neue Kfz. ist ein Argument dafür, ein altes zu fahren.

      xrv850 wrote:

      war ich wegen mangelnder Beiträge aussortiert worden?
      nö > womöglich Ziffer (1) in (5) INFO: zur Vermeidung von Altlasten ...

      xrv850 wrote:

      die Blinker [..] weg
      bei Erstzulassung 01.01.1962 und später will der kundige aaSoP die aber sehen ... spätestens bei der nötigen Vollabnahme ... denn:

      xrv850 wrote:

      deutsche Papiere hat sie auch noch nicht
      hat das Teil überhaupt irgendwelche Papiere ? :whistling:

      Robert wrote:

      hat das Teil überhaupt irgendwelche Papiere ? :whistling:

      ich würde mal unverbindlch bei der zulassunsstelle vorspechen und erfragen, was die denn haben wollen. Persönliche Gespräche können hilfreich sein.
      Ich mache sowas auch gerne per e-mail oder fasse die Gesprächsergebnisse nach einem Gespräch zusammen und frage (per e-mail, ob ich das richtig verstanden habe. Dann weiß man immer , wer, wann, was zum Besten gegeben hat :thumbsup:
      Ich mag Russenmopeds, Schrauben, SchrauberInnen, BNF......Ohne Gewehr!
      Kinners,


      so mach ich `s, denn ich weiß wenig und mein Name is´ Hase.


      Papiere hat sie, polnische Zulassung, also Briefchen in schweinchenrosa, Nummer hat sie auch, die die im Briefchen aufgeführt ist und in dem natürlich auch die Erstzulassung steht, Kopien der deutschen Verzollung von vor vielen Jahren und von dem seinerzeitigen Kaufvertrag mit dem polnischen Verkäufer.


      Und mehr erzähl´ ich hier zunächst über Alter und ursprünglichen Auslieferungszustand und wann nich´ und möchte auch von Euch bitte lieber keine weiteren Vermutungen hinsichtlich dessen lesen, denn eigentlich wollte ich mich mit meinem "neuen" Moped an dieser Stelle ja nur vorstellen - man denke nur an George Orwell 1984 und die freundliche NSA, die ich hiermit grüße - und die Blinker komm´ doch wech´, näch?! ;) :P Und nein, ich habe natürlich keinen Verfolgungswahn, nein, nein - neeeeiiin!


      Doch wie heißt es hier an anderer Stelle: ".....willkommen im Wahnsinn"....." 8| Naja, wenn `s so is´....., dann passt `s ja wieder...... :huh:


      Schreibe diesen Quark im trüben Scheine einer linksdrehenden Milchsäure und grüße Euch anderen Wahnsinnigen


      mit Druzschba!


      Joachim :pinch:



      P.S.: Gruß auch an die Rennleitung und den MAD, der vielleicht nicht zu Unrecht nicht englisch übersetzt werden sollte? 8| :P
      Jedes neue Kfz. ist ein Argument dafür, ein altes zu fahren.