meine "neue" SV

      meine "neue" SV

      Häi Jungs un´Deerns,
      habe die Maschine ja beim mich selbst Vorstellen bereits gezeigt und etwas berichtet. Schweres Werkzeug zur Entfernung des massiven Sitzbankrahmens.:


      [img]http://up.picr.de/17082278qy.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/17082279dw.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/17082280af.jpg[/img]


      [img]http://up.picr.de/17082281nn.jpg[/img]




      Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

      Lao-tse
      Und nun schon meines Erachtens nach etwas schöner:

      [img]http://up.picr.de/17082282tk.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17082283xd.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17082284vz.jpg[/img]

      Gruß Joachim
      Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

      Lao-tse
      Häi Kinners,
      freut mich dass Ihr so mitgeht, danke. Ja, was war das für`n Geschütz, dieser SiBa-Rahmen, was? Vorn mit 80 x 8 mm Bolzen angeschraubt und hinten beiderseits auf dem schönen Rahmenbogen mit Abstandsblechen sauber verschweißt ?(
      So jaaanz authentisch musse ja nit sin fö misch, um ma` inne Scharjong vonne Jongs ussn Pütt zo verzälle, wol 8o l?

      Un nu wieda inn Noaddeutsch: Ja, das mit der vorderen Halterung is´ schade, is´aber noch `n sauber über der Schweißnaht abgesägter Ring da, so dass ich bei Bedarf da auch wieder was passgenau aufschweisse könnte.
      Auch wenn Original-Freunde nun aufschreien: Hab´ mir `ne kleine sattelähnliche Sitzbank bestellt, die ich anpassen will - und dann schau´n wir mal. Wichter ist sowieso erst mal der Motor, den ich den schönsten von allen finde und der für meine Augen auch der genau richtige ist.
      Tja, Schutzbleche: Das hintere ist ja ganz schön, aber viel zu kurz, die (übrigens noch neue, aber zwischenzeitlich wieder dreivierteltrockene) Batterie würde vom Spritzdreck und -wasser des Hinterreifens geduscht.
      Naja und der vordere.....allein schon :rolleyes: wie der hinten befestigt ist mit dem Schmutzlumpen 30 mm weiter hinten und nix dazwischen....Feinmechaniker war der Monteur nicht.....anderes ist an der Maschine ganz ordentlich gemacht und insgesamt finde ich sie stimmig und nur super!!! :love:
      Motor ist fest wie bereits erwähnt, habt ihr da `n Tipp auf den ich noch nich´ gekommen bin?
      Zerlegen möcht´ich zunächst wenig, denn die Maschine is´nach dem leidig guten lackieren noch nicht wieder gefahren, das sieht man deutlich. Daraus schließe ich, dass der zum Lack ausgebaute Motor (auch eindeutig sichtbar) zumindest lauffähig oder sogar überholt war, sonst hätte auch ein Grobschlossser ihn wohl nicht wieder eingesetzt.
      Sie hat dann ja lange gestanden und ich denke (hoffe) dass nur die Kolbenringe in den Zylindern festsitzen. Werde also erst mal vorn öffnen und die Zahnradkaskade untersuchen und wenn da alles frei sein müsste denke ich an folgendes: Was haltet ihr von hohlgebohrter Zündkerze mit aufgelötetem Druckluftanschluss und dadurch beaufschlagen mit Füssigkeitsdruck - Nachbar ist Installateur und hat `ne Druckdichtigspumpe für seine Kessel.
      Oder doch lieber die Zylinderdeckel ab und den berühmten "trockenen" Schlag mit Weichholz und Hammer auf´n Kolbenboden? Was meint Ihr? :thumbsup: :?:

      Gruß Joachim
      Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

      Lao-tse

      xrv850 schrieb:

      Was haltet ihr von hohlgebohrter Zündkerze mit aufgelötetem Druckluftanschluss und dadurch beaufschlagen mit Füssigkeitsdruck - Nachbar ist Installateur und hat `ne Druckdichtigspumpe für seine Kessel.

      Ich hab so was mal mit einer Fettpresse gemacht. Muss der zweite Zylinder aber auch ab, damit sich das alles bewegen kann. An einem Automotor hab ich es mit Diesel gemacht. Einfach bis unterkannte Kerzenloch geflutet und alle paar Tage nachgefüllt. Nach 2 Wochen?, ist schon länger her, lies sich der Motor normal drehen.
      Das mit dem schlagen wäre für mich die letzte Option.
      Gruß
      Kalle
      Kalle
      Motor ist fest wie bereits erwähnt, habt ihr da `n Tipp auf den ich noch nich´ gekommen bin?

      Cola (oder gleich Phosphorsäure) reinschütten, nach 2 Tagen gut durchspülen, antreten und läuft.
      Zumindest habe ich so mal eine feste 50er Herkules wieder hinbekommen ... 8)
      "Sich Sorgen machen ist wie ein Schaukelstuhl. Man ist zwar beschäftigt, aber man kommt nicht weiter." - Van Wilder
      *** Mausinator ***

      Dnepr MT11 "Toter Oktober" * Guzzi SP1000 Gespann "Rote Zicke"
      Vorher mal reingucken/tasten wo der kolben steht, nahe ot/ut geht so nicht viel.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Wirkt schon deutlich hybscher! :thumbup:

      Wenn Du die Sch(m)utzbleche loswerden willst, in etwa sowas sucht meines Vaters Sohn gerade. Mehr am besten ggf. per PN. ;)
      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.

      an jedem wirklich guten Motorrad ist mindestens ein MZ-Teil dran!

      ... jaaaaa nich wegmachen ...
      Viele Grüße

      Rolf



      Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
      (Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity.)
      [Hanlon's Razor]

      xrv850 schrieb:

      Sie hat dann ja lange gestanden und ich denke


      Erst mal Deckel abmachen und reingucken. Ist schnell gemacht und neue Dichtungen kosten nicht die Welt. Die anderen Maßnahmen kannst du dann nach Bedarf immer noch machen.

      xrv850 schrieb:

      der Motor, den ich den schönsten von allen finde und der für meine Augen auch der genau richtige ist.

      :thumbup: ... aber bitte mit den original Knalltüten kombinieren!
      Ich mag Russenmopeds, Schrauben, SchrauberInnen, BNF......Ohne Gewehr!
      Danke für die Tipps und Eure Teilnahme, Jungs un´ Deern, wieder! :thumbup:
      - also nach dem Kolbenstand hab´ ich mit Lampe und `m Draht getastet - ist kurz vor OT - tja motofreak 68... ?(
      und die Schutzbleche bleiben zunächst dran und werden gegebenenfalls später anders verwendet, vielleicht ziert das eine oder andere dann eine fernöstliche Alt-Enduro....sorry Zimmi und danke für die Blumen. :S
      Nun, an meiner aktuell fahrenden davon sind tatsächlich MZ-Teile, bin selbst auch gern´ MZ-Fahrer gewesen und im Herzen noch immer. Vor meiner aktuellen oft und gern gefahrenen XL hatte ich nach vielem zweiräd´rigen hauptsächlich aus Japan `ne ETZ und zuvor `ne kleine TS . Einen ETZ-Scheinwerfer habe ich an der XL montiert, der ist erheblich besser und sieht "oldtimeriger" als der originale kleinere mit Bilux in der Mini-Verkleidung versteckte - und auch die IFA-Blinker mit ihren Chromhalterohren sind dran, die mag ich und find´die Zusammenstellung witzig. An der Ural war ja nur das ostdeutsche Rücklicht oder meinst Du, RoPo, die (für die Ural nach meiner Meinung) scheußliche Sitzbank? Also, mit einiger Mühe hätte die auch auf `ne TS gepasst, aber sie ist länger. Das Rücklicht ist mir für die Ural aber zu groß, jetzt ist `s schon ab....nochmal sorry ;( Und dann hab´ich gestern mal in den Scheinwerfertopf geguckt - mann sieht `s da aufgeräumt aus! :P Auch hier der Eindruck eines guten Bastlers. Dann aber wieder diese groben Sachen wie die SiBa - man schaue sich mal den auf einem Hilfsblech über dem Hupenknopf angebrachten Blinkerschalter an - der ist jetzt auch Geschichte. Hatte sicher was mit Versorgungslage seinerzeit in Polen zu tun, da will ich nicht überheblich sein. Naja, und die Blinkerhalter vorn einfach an den Leckkopf vorn geschweißt - da werd ich die Flex auch noch mal bemühen! :cursing: Heute hab´ich erst mal das Motoröl abgelassen, sieht gut aus, keine Späne und augenscheinlich noch wenig gefordert mit wenig Abrieb/Verschmutzungen angereichert. Cola ind die Zündkerzenlöcher zu füllen ist mir erst mal zu gefährlich wegen des Zuckers, Scheppertreiber, aber danke für die Idee, vielleicht komm´ich noch drauf zurück. Aber das mit dem Dieselöl hab´ich jetzt erst mal gemacht, Kalle. Links kam `s aus`m Vergaser wieder raus, also Einlassventil offen. Und rechts bleibt `s stehen und läuft über, also Ventile zu. Na, dann seh`n wir mal. Die Deckel, Andrea, kann ich dann ja immer noch abnehmen, wär´ ja schön, wenn`s nicht nötig wäre, auch wenn `s nun nicht so `ne große Sache ist, klar. Zünddeckel hab´ich noch nicht abgenommen, bin immer mal wieder kurz an der Maschine dran. Gebe mir Zeit dafür, will ja auch genießen. Manchmal sitze ich einfach nur so vor ihr und sinniere, sen-mäßig :rolleyes: ;) - der eine oder die andere wird sowas kennen, oder? Wozu Yogurt, äh Yoga.... :rolleyes: Ich hoffe, ich langweile Euch nicht mit meinen ausführlichen Schilderungen - wenn doch, bitte beschweren. :huh:

      - hier wieder Eindrücke vom Fortgang:

      [img]http://up.picr.de/17106329hy.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17106330dz.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17106333yh.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17106334ui.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17106335dx.jpg[/img]

      Gruß Joachim
      Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

      Lao-tse

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „xrv850“ ()

      Hier die besagte XL :) im Hintergrund und der erwähnte Blinkerschalter :whistling: . Ach ja, und Knalltüten - erst mal hör´n, wie diese klingen, Andrea, will das ganze auch wirtschaftlich und umweltverträglich sehen - stell Dir vor, da müssen ja erst wieder welche gebaut werden, wo es diese doch schon gibt...CO-Bilanzmäßig gesehen....... :whistling: Allerdings sehen die montierten sehr BMW-mäßig aus - tja, und ob mir das gefällt....... :|
      Gruß Joachim



      [img]http://up.picr.de/17107062ki.jpg[/img]

      [img]http://up.picr.de/17107063at.jpg[/img]
      Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

      Lao-tse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „xrv850“ ()

      Die Xl sieht nach einer Pd02 aus, für die müsste ich noch Kram rumfliegen haben.
      Ist bei mir dem "Gespannwahn" zum Opfer gefallen, wurde einfach nicht mehr benutzt...
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Häi Zimmi - der schöne Schein

      [img]http://up.picr.de/17128842xc.jpg[/img]


      legt uns manchmal rein

      erst schau´mal hier


      [img]http://up.picr.de/17128686bc.jpg[/img]


      nun schau mal da

      [img]http://up.picr.de/17128765zb.jpg[/img]

      und kauf´ Dir besser


      Vau Zwei Aaaah.... :P


      Gruß Joachim

      Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

      Lao-tse

      xrv850 schrieb:

      Häi Zimmi - der schöne Schein



      legt uns manchmal rein

      erst schau´mal hier



      nun schau mal da

      und kauf´ Dir besser


      Vau Zwei Aaaah.... :P


      Gruß Joachim



      schön dass wir auch einen poeten im forum haben - nicht immer nur diese technik-verliebten moped-verrückten
      CHROME WON`T BRING YOU HOME!

      http://www.4444-Chang-Jiang-Design.com

      Never be afraid to try something new!
      Remember:
      amateurs built "The ARK" -
      professionals built the "TITANIC"