meine "neue" SV

      Zum Theme Ölstand mach Dir keine Sorgen. Der Ölpeilstab steht ziemlich genau auf Höhe der Ölpumpe. Das heißt wenn die Karre vorne hochbeinig dasteht aber der Ölpeilstab sagt das das Öl OK ist , dann ist das OK.

      Gruss von der Insel (Olga ist jetzt beim Sandstrahler!!!)
      Zum Sandstrahlen, @Askari? Stellt Ihr Insulaner die dafür einfach an den Strand und lasst die Brise machen? ^^

      Das mit dem Ölstand ist gut zu wissen, merci.

      Übrigens, auch @bibri, danke, ist sie vorne jetzt weiter runter, fast waage, denn als ich die Schwinge vorhin abschmierte, sah ich die Modernität der eindeutig chinesischen Federbeine (Aufkleber mit Vogelwatschelbuchstaben):

      Haben Vorspannungskaskade, waren ganz oben, also stramm eingestellt und auch beweglich. Nur dämpfen auch sie nix, nada. ;( Aber immerhin federn sie....wie ein Gummiball. Ich halte Ausschau....

      Bis später. J.

      xrv850 schrieb:



      Übrigens, auch @bibri, danke, ist sie vorne jetzt weiter runter, fast waage, denn als ich die Schwinge vorhin abschmierte, sah ich die Modernität der eindeutig chinesischen Federbeine (Aufkleber mit Vogelwatschelbuchstaben):

      Haben Vorspannungskaskade, waren ganz oben, also stramm eingestellt und auch beweglich. Nur dämpfen auch sie nix, nada. ;( Aber immerhin federn sie....wie ein Gummiball. Ich halte Ausschau....

      Bis später. J.



      Sind es denn 32 cm- Dämpfer ?
      Dann empfehle ich dir Dämpfer der Suzuki GSX 1100 E !
      Für kleines Geld hochwertige Stoßdämpfer, bei denen sich neben der Federvorspannung auch die Dämpferzugstufe verstellen lässt !



      grüße :)
      Wenn ich mich nicht verguckt habe ist in dieser Chinaschwinge die untere Aufnahme für ein Auge und nicht für eine Gabel. Das erweitert die Auswahlmöglichkeiten an Federbeinen beträchtlich.
      Wenn original 32cm drin sind vielleicht mal mit 30cm versuchen: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…torrad/874584633-306-1004
      Aus eigener Erfahrung: Wenn der Ofen vorne tiefergelegt wird ist auch die Unterkante Ölwanne etwas tiefer. Ich habe deswegen die Vergrößerung rausgeschmissen, hat mich eh nur genervt, Karre brauchte ewig zum warm werden. Und so bin ich nicht ganz so nervös wenn es mal durch den Wald geht und da eine Wurzel o.ä. im Weg liegt.
      Zum Sandstrahlen, @Askari? Stellt Ihr Insulaner die dafür einfach an den Strand und lasst die Brise machen?


      Nee , das ist viel zu teuer , der Sandstarnd (weiss) wird für schweres Geld aus Marokko angeliefert. Fürs Sandstrahlen nehmen wir hier ein luxuriöses heimisches Produkt , feinster pyroklastischer Ausfluß vom vorletzten Vulkanausbruch !

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/73/Pyroclastic_flows_at_Mayon_Volcano.jpg

      Wenn Du den richtigen Moment abpasst kriegste so die Karre umsonst gestrahlt , mußt sie bloß noch danach finden und wieder ausbuddeln.

      :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Askari“ ()

      Ja, @berger,

      so ist das. Bin eben wieder gekommen u. a. vom einkaufen, der BW schön voll - und da lag sie schon besser. Aber die Fuhre hat ein Eigenleben. Fahre sie wie ich segele, mit weiter Hand an der Pinne. Wobei - fürn Moment loslassen bei 40 km/h geht ohne gleich abzuschmieren. Denke. ich werde ihn aber erst mal dranlassen, den BW, ist schon was cooles! 8o

      Was ihr da für die Touris veranstaltet, ist ja schon pervers, oder @Stefan? Und die Saudis bauen mit Sand vom Meeresboden, weil der aus der Wüste für den Beton nicht kantig genug ist - boah eh. Naja, die spinnen eben, die....nur die Römer? Euer Vulkan sieht ja gemütlich aus. Verkaufst Du auch Schutzbrillen?

      Halt uns mal weiter auf dem laufenden hinsichtlich Olgas Werden, watt? By the way - wie wärs denn mit nem künstlich angelegtem Watt bei Euch am Strand? Wir hätten da dichte bei nochn paar Kilo....Watt. Dann fühlen sich die Holländer und Norddeutschen noch mal so wohl bei Euch. ;)

      Danke für die Tipps mit den gefederten Beinen, Jungs. Und als ich so dachte, vonner 1000er sind die bestimmt zu hart, viel mir eine Ecke in der Garage ein. Da hatte ich noch einige Federbeine, u. a. 3 (?) von einer XS 400, hatte der Älteste mal zwischendurch. Daneben gehalten; könnte was werden, sind vielleicht 15 mm kürzer, und nicht so rostig. Vielleicht dämpfen sie sogar!

      Und der Gedanke mit der Höhe im Gelände hinsichtlich Ölwanne ist auch gut, denke ich, und das mit dem Warmfahren. Will auch nicht erst 20 km abwarten bevor ich die brüllende Leistung abrufen kann. Und meine blecherne Wanne schwitzt zwar, tropft aber nicht. Da tue ich doch also lieber das, was ich am liebsten mach..... :huh:

      Anbei Bilder. Gruß Joachim
      Bilder
      • IMG_20180622_121318 - Kopieklein (1).jpg

        346,13 kB, 816×612, 96 mal angesehen
      • IMG_20180622_121332 - Kopieklein (1).jpg

        328,38 kB, 816×612, 75 mal angesehen
      • IMG_20180622_121332 - Kopieklein (2).jpg

        256,13 kB, 816×612, 64 mal angesehen
      • IMG_20180622_121318 - Kopieklein (3).jpg

        286,05 kB, 816×612, 62 mal angesehen
      • IMG_20180622_121318 - Kopieklein (2).jpg

        242,59 kB, 612×816, 91 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „xrv850“ ()

      Meine Schwinge hatte einen Winkel von 90 Grad (unbelastet) von Standrohr zu Schwingteil.
      Stoßdämpfer unbelastet 34cm Augenabstand.
      Jetzt sollte sie auf den richtigen Nachlauf umgebaut sein (werde ich morgen vorm Lackieren messen), und nun brauche ich Federbeine mit 30cm Abstand.
      Alternativ könnte ich die oberen Halter kürzen, aber das sieht zu gefrickelt aus.
      Die China Dämpfer habe ich zerlegt, die zu kürzen ist relativ viel Aufwand (stelle morgen mal Bilder ein).
      Gruß Lienhard
      Gruß Lienhard

      In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr, als in einer übertrieben genauen Rechnung.
      (Carl Friedrich Gauß, dt. Mathematiker, Physiker & Astronom, 1777-1855)



      Menschen, Tiere, Sensationen:
      Die Chang aus der Kiste
      Dass die Dämpfer von der 1000er zu hart sind, mag vorne stimmen, hinten gehen die bei den Schwingenmopeten ganz gut.
      Für oben und unten "Auge am Bein" müsste es tonnenweise Auswahl in allen Längen geben. Viel Bass beim Spasteln! ;)
      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.

      xrv850 schrieb:

      watt?
      bitte lesen vorm posten

      klaus a.p.i.d.o. schrieb:

      hallo zusammen,

      es soll ja einigermassen übersichtlich hier sein, deshalb
      um es nochmals kurz zusammen zufassen:

      1. beiträge hier werden geschlossen, setzt euch mit dem anbieter/suchenden per
      pn oder e-mail in verbindung.

      2. wenn eure sachen verkauft sind oder ihr das gesuchte habt, setzt euch mit der Moderation
      in verbindung, damit der beitrag gelöscht wird.

      3. wenn ihr änderungen am text oder ähnliches habt, genauso.

      die beiträge werden nach ca.3 monaten automatisch gelöscht



      Neu

      Sooooo Ihr Lieben, was war zwischenzeitlich.....?

      Von dem Verkauf der Sowjetin berichtete ich ja, hier noch ein Foto der Maschinen bei der Abholung der blauen. Und so sieht nun meine Vorderradfederung aus. XS 400 Federbeine - und die dämpfen nun schööön! :P

      Ein bisschen angepasst mussten sie schon werden, aber bei so einem Bock darf auch mal mit der 115er Flex gearbeitet werden, find ich. Kommt eben drauf an, wie mans macht. Nun steht die Schwinge ein bisschen defensiv nach oben, die neuen sind doch etwas kürzer als gedacht, doch insgesamt ist es für meine Augen harmonischer.

      Ein paar elektrische Geschichten gefixt, ein paar Öle gewechselt, sonst gab es nichts weiter zu tun. Etwa 600 km bin ich bisher gefahren - trotz des insgesamt eher labilen Fahrverhaltens nur Spaß! Butter bei die Fische - es ist schon ein ziemliches Ge-eier, ein eckiges. Da muss irgendwo noch was zu verbessern sein.

      Habe schon mal Hennings, Sir @berger -s, M72 vergleichsweise ein bisschen um die Ecken gesetzt, das konnte noch kein richtiges Bild vermitteln, eine längere Vergleichstour ist geplant.

      Gerne hätte ich ja eine andere Gabel, wobei ich diese erst mal auf Lager nähme. Ggf. unten japanisch, aber sonst M72-Optik, mal sehen. @iwanbobber hatte sich da was schönes gebaut, habe ihn schon angeschrieben zwecks Info.

      Thema Öl: Aus dem Getriebe holte ich eine schneeweiße Emulsion! Wollte eigentlich nur den Stand kontrollieren, aber es quoll schon an der Einfüllöffnung heraus. Ein wenig glitschig war das Zeug schon, aber sonst war das wohl chinesische Schaltmilch, oder? Wie Nivea-Lotion mit dem Flair von sich drehenden Maschinenrädern.... Unser Ältester war mit seiner Thruxton da, doch die konnte nicht gegen die Chang gegenanstinken..... :D

      Saufen kann die Chang ja wie ein Hafenmädchen, sowohl Sprit wie Schmiermittel - doch sie bekommt, was sie braucht. Wir haben Spaß! Ich eier denn mal weiter.....hier ein paar Impressionen wieder:

      Gruß Joachim
      Bilder
      • IMG_20180625_140413Kopieklein.jpg

        289,06 kB, 784×588, 65 mal angesehen
      • IMG_20180625_140327 - Kopieklein (2).jpg

        384,26 kB, 980×735, 70 mal angesehen
      • IMG_20180625_140327 - Kopieklein (3).jpg

        389,86 kB, 980×735, 65 mal angesehen
      • IMG_20180625_140327 - Kopieklein (4).jpg

        397,58 kB, 989×741, 56 mal angesehen
      • IMG_20180625_140327 - Kopieklein (5).jpg

        356,47 kB, 941×706, 60 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „xrv850“ ()

      Neu

      xrv850 schrieb:

      trotz des insgesamt eher labilen Fahrverhaltens

      Hallo Joachim,
      ich tippe immer noch darauf, dass du genauso eine falsche Schwinge wie ich sie hatte verbaut hast.
      Sieht man schon am Radstand. Ich schätze den mal auf 1530 statt 1400mm.
      Das kann man schneller kontrollieren als den Nachlauf.
      Die Schwingen dieser Art sind wahrscheinlich für die Xian Jiang (anderer Rahmen) gedacht.

      Gruß Lienhard
      Gruß Lienhard

      In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr, als in einer übertrieben genauen Rechnung.
      (Carl Friedrich Gauß, dt. Mathematiker, Physiker & Astronom, 1777-1855)



      Menschen, Tiere, Sensationen:
      Die Chang aus der Kiste

      Neu

      Ja Lienhard,
      das kann sein, der Vorbau ist easyridermäßig - werd ich messen, danke für den Tipp und die Werte. :thumbup:
      Und du hast an Gizmo und Co. nun originale M72-mäßige?

      Nachlauf - ein misteriöses Ding. Immer wieder sieht man ja uns den Damen nachlaufen (manche auch den Herren oder solchen, die sich noch nicht für eins von beiden entschieden haben - bitteschöön - war das jetzt genderneutral?), und auch das hat ab und zu mit dem Fahrwerk zu tun, oder?

      Auch wenn ich durchaus vom Fach bin, habe ich bisher gedacht, dass er sich mit der Reckung proportional vergrößert - also lange Gabel wie beim Extremchopper = langer Nachlauf, aber denkste. <X

      Es geht offenbar nur um den Abstand der Lenkachse zur Radachse.

      Hier mal auf den beiden Grafiken zum Verdeutlichen. Die Chopper haben ja bei steifem Kurvenverhalten einen guten Geradeauslauf, meine Chang aber nicht. Son Gespann ist wohl was ganz besonderes, watt? War ja klar! 8o

      Ob ich wohl ohne BW son Topp-Geradeauslauf habe? Absehbar will ich den mal abmontieren, dann bin ich schlauer.

      Gruß Joachim
      Bilder
      • 15411_3.jpg

        22,48 kB, 700×302, 38 mal angesehen
      • bemassungseitlichjpg.jpg

        104,59 kB, 1.024×683, 40 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „xrv850“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher