Bremstrommelausdrehmaschine

      Bremstrommelausdrehmaschine

      Ich habe in den vergangenen Tagen wieder mal ein paar Bremstrommeln ausgedreht.

      Die Vorrichtung war für das Ausdrehen der Räder, ohne Bereifung gebaut.

      Habe sie jetzt umgebaut, damit man Räder mit Bereifung ausdrehen kann.

      Die Räder werden in ihrer eigenen Lagerung aufgenommen, damit ist sichergestellt, dass die Trommeln auch so, wie im eingebauten Zustand, rundlaufen.

      Voraussetzung sind gut eingestellte Radlager.

      Evtl. will sich ja Jemand die Vorrichtung nachbauen.

      Sollte Jemand in der Nähe wohnen, kann er sich seine Räder auch bei mir ausdrehen, für Lau.

      Lediglich die Schneidplättchen müssten bezahlt werden.

      Gruß Dieter
      Bilder
      • KL.jpg

        124,35 kB, 800×1.067, 544 mal angesehen
      • Kl2.jpg

        126,44 kB, 800×1.067, 415 mal angesehen
      Grüße von dem Waldhessen, der gerne fährt, viel liest und wenig schreibt

      Dieter

      Waldhesse schrieb:

      Sollte Jemand in der Nähe wohnen, kann er sich seine Räder auch bei mir ausdrehen, für Lau.

      Du könntest bei mir in die Gartenhütte ziehen, dann würd ich in der Nähe wohnen und könnte Dein Angebot annehmen.
      So geht´s leider nicht... seufz :D

      Russenjesus schrieb:

      Wird das das Felgenhorn direkt beaufschlagt mit dem Treibmotor?

      Sieht aus nach (Keil-) Riemen im Felgenbett.
      Gernot wollte das auch mal bauen lassen. Mit einer Schwinge als Radaufnahme. Materieal kann er wohl stellen, Sucht aber noch einen kompetenten Mechaniker mit entsprechenden Fertigungsmöglichkeiten.
      Vielleicht kommt ihr ja ins Geschäft.
      Seit wann gehen Signaturen wieder? Geht ignorieren auch wieder?
      Einfache aber effektive Lösung :thumbsup:

      Die nächsten 2 Jahre und 3 Monat kann ich noch auf nachfolgende Technik zurückgreifen.
      Aber nach Renteneintritt muß ich mir auch was basteln.

      Danke für "Denkanstösse"

      Gruß
      Hardy
      Bilder
      • CAM00037.jpg

        160,41 kB, 900×675, 400 mal angesehen
      • CAM00034.jpg

        180,41 kB, 900×675, 337 mal angesehen
      • CAM00032.jpg

        131,94 kB, 900×675, 330 mal angesehen
      @ Erksiwolf: Mit welcher Drehzahl drehst Du ?

      Ich betreibe die Vorrichtung mit einem kleinen Umrichter, also Drehzahl und Schnittgeschwindigkeit variabel.

      @Russenjesus: Wird das das Felgenhorn direkt beaufschlagt mit dem Treibmotor?

      Wird über eine schmales Gummiband, aus einem Schlepperschlauch geschnitten, angetrieben.



      na ob er ne Vc von 240m/min schafft?
      Geht eher gemächlich, da der Motor das gerade so schafft.

      Als Rentner muß ich ja auch keinen Akkord mehr machen!!
      Grüße von dem Waldhessen, der gerne fährt, viel liest und wenig schreibt

      Dieter
      Ich kann dem Dieter bestätigen, dass die Vorrichtung einwandfrei funktioniert! :thumbup:
      Gruß Lienhard
      Gruß Lienhard

      In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr, als in einer übertrieben genauen Rechnung.
      (Carl Friedrich Gauß, dt. Mathematiker, Physiker & Astronom, 1777-1855)



      Menschen, Tiere, Sensationen:
      Die Chang aus der Kiste
      Wenn ich die Bettbrücke rausnehme geht es auch mit Reifen :whistling:
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      War ein Fehlkauf, wollte eigentlich was kleineres, nicht diesen Trümmer mit 250erSpitzenhöhe und 1500 Spitzenweite :whistling:
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Hallo Dieter
      Ich habe eine alte Bremstrommelausdrehmaschine aus dem Kfz Sektor so umgebaut das man komplette Räder bis 21 Zoll mit Reifen ausdrehen kann. Leider sind die eingegossenen Stahlringe bei dn Uralrädern nur aus 3mm Blech,und die Ringe sind auch manchmal außermittig eingegossen.Ich versuche mal ein Bild von einer aufgeschnittenen Uraltrommel einzustellen.Die Trommel ist nicht ausgedreht sondern einfach verschlissen.
      Viele Grüße
      Uwe
      Bilder
      • rps20150404_211221.jpg

        52,19 kB, 640×480, 277 mal angesehen
      • rps20150406_000301.jpg

        14,2 kB, 640×360, 255 mal angesehen
      • rps20150406_000411.jpg

        13,31 kB, 640×360, 273 mal angesehen
      Habe auf russische Art und Weise auch eine Drehapparatur gebaut...
      wenn mir wieder zwei statt vier Hände zu Verfügung stehen probiere ich den Spaß dann ernsthaft aus.
      P.S:
      ich habe mit Metallbauer etc nichts zutun, ich habe alles aus Kram zusammengebaut, der hier herumlag. Also seid nicht ganz so hart mit dem Ergebnis.
      Bilder
      • IMG_0208.JPG

        196,15 kB, 576×1.024, 151 mal angesehen