Angepinnt Und wieder ging ein Großer von uns

      vgtlndr schrieb:

      Ihn mit Otto in einen Zusammenhang zu bringen ist so wie John Lennon mit Justin Bieber zu vergleichen.


      Du hast dich geoutet, als Nichtwisser. Ich will Dir mal zugute halten, dass Du kein Kölner bist. Ist aber schon traurig, dass jemand, der angeblich gewisse Kenntnisse von Ottomotoren zu haben vorgibt vorgibt, bei Otto an einen Schauspieler denkt. Ganz, ganz traurig ;( :( :thumbdown: Alex
      Kommt immer auf den Zusammenhang an:

      An der Tanke denke ich an Diesel.

      Bei Klamotten denke ich an das Mode-Label Diesel.

      Tanke ich Diesel ohne Einweg-Dieselhandschuhe rieche ich Diesel.

      Mitunter hülft's, wenn man auch in Multi-Ebenen, qwasi mehr-dimensional, denken kann. :P

      Erksiwolf schrieb:

      Mitunter hülft's, wenn man auch in Multi-Ebenen, qwasi mehr-dimensional, denken kann.
      Du meinst doch eher Flachdimensional, denn den, um den es geht. den kennst Du wohl nicht. de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Diesel
      Kennst Du den wenigstens: de.wikipedia.org/wiki/Nicolaus_Otto
      Oder den: de.wikipedia.org/wiki/Carl_Benz
      Ich bin tief betrübt darüber, was für Leute in einen Forum, in dem es um Technik geht für groß gehalten werden und was hier scheinbar unbekannt ist. ;(
      Ich finde es schade das in einem "in memoriam" thread diskutiert wird ob die Person um die es geht nun bedeutend war oder nicht. Das geht mir irgendwie richtig an die Nieren. Ich hoffe das wenn ich mal abtrete sich keiner vor die Leute die mich betrauern hinstellt und ihnen versucht zu erklären das ich ein unbedeutender Nichts-und-Niemand und ein Arschloch war - selbst wenn dem so ist.

      Remember me for what I was
      Not what I couldn't be
      Remember me for what I was
      And shall never be again.
      (Anne Clarke)

      Und ich bin mir ziemlich sicher das hier fast jeder den Namen Nicolaus Otto und Rudolf Diesel und vielleicht auch noch Marie Curie kennt wenn die Person so wie es sich gehört mit Vor- und Nachname oder zumindest mit einem "Herr" oder "Frau" genannt wird. Hat man mir als Kind mal versucht beizubringen das sich das so gehört.

      vgtlndr schrieb:

      Und ich bin mir ziemlich sicher das hier fast jeder den Namen Nicolaus Otto und Rudolf Diesel und vielleicht auch noch Marie Curie kennt

      Kenn' ich, und die sind schon lange tot.

      Und es gibt sicherlich noch viele "Große". Warum Alex das jetzt hier reinbringt, verstehe ich nicht.
      No Nukes

      Bibri schrieb:

      Warum Was Alex das jetzt hier reinbringt, verstehe ich nicht.
      Alex versteht einfach nicht, das niemand sofort und NUR an den Erfinder des Otto-Motors denkt, wenn er den Namen Otto hört.
      Gleiches für Diesel.
      Muss man wirklich nur an Benz denken, wenn man Benzin tankt ?
      Nebenbei OTTO (Otti und seine Ottifanten) wurde erst 1985 zum "Auch-"Schaupieler.
      Vorher war er durch seine Bühnenshows schon recht bekannt geworden. Habe ihn Ende der 1970iger Jahre in der Offenbacher Stadthalle mit einer Show gesehen.

      Madame Curie kennen ja einige, aber dadurch sofort auch Monsieur Henri Becquerel ? Vielleicht auch noch Rolf Sievert ?
      Naja, spätestens nach der Unpäßlichkeiten in Tschernobyl kennt jeder die beiden Namen und weiss, dass es keine Kalorieneinheit für Waldpilze und Wildschweine ist.


      Wer denkt bei Öttinger oder Oettinger an den VW-Käfertuner ? Alle denken an das Bier -als naheliegendes, egal wie's geschrieben wird- Man muss oder kann eben in seinem Allgemeinwissen Prioritäten setzen.

      Ich sehe es ähnlich wie: Dendro-dendritische Synapsen die die Dendriten der Dendritenbäume verschiedener Neuronen miteinander koppeln.

      Eigentlich sehr trivial :thumbup:

      Einfacher zum Vorstellen:
      Das Gehirn besteht aus vielen Schränken.
      In einem Schrank sind Namen in Schubladen von A bis Z gesammelt. Ist in der Schublade mit dem O nur die Karteikarte mit Otto (der mit dem Motor) enthalten, ....naja, dann sind evtl. die anderen Schubfächer auch (schon oder noch) recht leer.

      Manch einer/eine steht eben morgens auf und sagt/betet:
      Möge Gott verhindern, dass ich heute dazulernen muss.

      Allgemeinwissen macht nicht fett 8o

      ___________

      David Bowie (der Erfinder des Bowie-Messers ?) war nicht so mein Fall, aber er war ein berühmter, großer und bekannter Musiker.
      R.I.P. ;(
      David B.
      Musiker

      Der Messermann hieß James B. und ist schon länger unlebig.

      Beide haben ihre Anhänger , sowie ihre Geringerschätzer.

      Eigentlich ist fast nichts geschehen,- lass uns weitergehen.
      Das du D.Bowie nicht kennst erstaunt mich doch sehr wo du doch angeblich schon alles gemacht hast überall auf der Welt gearbeitet (wenn man das zusammen rechnet bestimmt schon über 100 Jahre deinem reden nach) und alle die diese Persohn nicht kennen sind wirklich in den 80-er Jahren blind und taub durch die Welt gelaufen.Da wurde z.b Hero in den Radio hoch und runter gespielt,der Film in den der Song eine wichtige Rolle gespielt hat wurde sogar in den Schulen vorgeführt und so ein gerede gehört hier wirklich nicht hin. Wer möcht schon in seinem Nachruf solch Spacken haben die sich darin äußern.
      Langsames Reisen hat den Vorteil, dass die Seele Schritt halten kann

      M 72 Treiber schrieb:

      die diese Persohn nicht kennen
      Sohn von Per ?( Ich hab ihn mal gegooglet. Aber warum sollte einer, der lieber Motoren als Musik hört einen englischen Musiker kennen. Ich bin Deutscher, die Welt ist groß, warum sollte man alle Musiker dieser Welt kennen ?(
      Bei neuerer Musik gibt es auf der Welt sehr viele Richtungen, und nicht jeder mag jedes.
      Für mich ist ein Großer einer, den sich die Jugend zum Vorbild nehmen kann. War er das?
      Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bf109v7“ ()

      bf109v7 schrieb:

      ws46 schrieb:

      Und wer war das?
      Frage ich mich auch :?:
      Alex

      bf109v7 schrieb:

      Ich bin Deutscher, die Welt ist groß, warum sollte man alle Musiker dieser Welt kennen

      Durchaus nachvollziehbar. Deshalb wird Bowies Tod auch mit keinem Wort in Nachrichten-Medien erwähnt. ;) Das wird NUR hier aufgebauscht, und Ihr fragt Euch mit Recht warum ... ?(

      Ihr seid lustig. :thumbsup:

      Grüße, Christian
      No Nukes

      bf109v7 schrieb:

      Aber warum sollte einer, der lieber Motoren als Musik hört einen englischen Musiker kennen. Ich bin Deutscher, die Welt ist groß, warum sollte man alle Musiker dieser Welt kennen ?


      Musst Du doch auch gar nicht.

      Mich interessiert der Kölner Dom auch nicht besonders, trotzdem würde ich mich nicht vor Mitmenschen die sich für den Kölner Dom begeistern hinstellen und behaupten das das nur eine zu groß geratene Dorfkirche ist die viel zu teuer im Unterhalt ist und besser abgerissen werden sollte.