Hilfe!!! Hinterradachse passt nicht mehr - Abstand Endantrieb Radnabe zu groß?!?!? (3mm)

      die müßte auf der Staubkappenseite auch innen 20 statt 14 haben.....................,wenn ich das so lese........ :rolleyes:
      [align=center][color=#ff0000][size=14]"I tried religion, meditation, even therapy... then I realized all I really needed was more horsepower. "[/color][/size][/align][align=center][size=12][color=#0000ff][b]10.Russenboxertreffen Siegerland 15.06.-18.06.2017 Koordinate 51.001765,8.002274
      diesmal 4 Tage wegen Feiertag[/b][/color][/size][/align]
      Mit 10 kg Vorschlaghammer drauf, geht auch. Da rutscht alles auf Kontakt. :pinch: ^^

      doc
      FJ - Einfach Fahren :) - Langweilig :thumbsup:

      URAL - a bissel was geht immer :wacko: What would MacGyver do? ?(

      "... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Ural-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

      Warnung: Lesen gefährdet die Dummheit!
      Hallo Herr Iwan,

      die ersten Implantate in den 60er bis 80ern wurden alle eingedemmelt. War nix mit einschrauben. Irgendwann merkte einer, dass dies "etwas" unangenehm für den Patienten ist.

      Gruss

      doc
      FJ - Einfach Fahren :) - Langweilig :thumbsup:

      URAL - a bissel was geht immer :wacko: What would MacGyver do? ?(

      "... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Ural-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."

      Warnung: Lesen gefährdet die Dummheit!
      Hallo,
      Ich meine die Achse ist ein wenig arg lang,
      bei meiner steht die nicht so weit aus der Schwinge raus.
      Und schau ob die Buchse ganz über die Achse schieben geht ,die hat am Gewinde ja einen kleineren Durchmesser .
      Schiebe die Achse mal ohne Rad rein dann siehst es ja ob die überhaupt so weit durch geht wie es sollte.
      Gruß Elmo
      Achherrje

      Na da hab ich was vor mir!
      Gut dann werd ich die Tage die Achse erneut entfernen, vermessen und die Ergebnisse einstellen.

      Allein hatte ich die Achse schon drin, und war der Meinung dass sie weiter durch ginge. Aber auch das werd ich nochmal durchmessen.

      Morgen kommt hoffentlich die m72 Achse und bin gespannt, vielleicht sieht es da schon ganz anders aus...


      Ich stelle die Ergebnisse mit Bild in den folgenden Tagen ein.


      Bis dahin vielen Dank!!

      Tobi
      Servus

      So nachdem die Lieferung der einschlägigen Händler eingetroffen ist habe ich die neue Achse, wohl eine M72 Achse durchgesteckt
      Passt ohne Probleme. Aber zu kurz
      Die alte Achse hab ich nun vermessen, 33,2cm lang, 2cm Durchmesser, uns seid der letzten Fahrt einige Riefen die mir nicht bekannt sind.
      Als ich sie bei etwas gelockerten EA und ohne Staubkappe durchgeschoben hab, meinte ich das Gefühl zu haben, dass Sie doch tatsächlich weiter drinnen war. Laut messschieber war dem auch so. Allerdings konnte ich das bei erneuter Montage mit Kappe nicht reproduzieren.

      Aber anbei die Bilder, vielleicht hat wer ne Idee


      Ich danke euch schon mal
      Tobi


      Folgende Bilder sind mit M72 Achse
      Bilder
      • image.jpeg

        99,92 kB, 336×448, 95 mal angesehen
      • image.jpeg

        41,25 kB, 336×448, 85 mal angesehen
      Die äußeren Hülsen der Radlagerei/Nabeninnereien sind aber vorhanden,oder?

      Auf dem einen Photo workt es so, als ginge die Achse in den Simmerring derr Nabenverschraubung.
      Servus


      Mhh die Achse die ich auf dem BILD habe, ist das nicht ne MT 11 Achse?

      Die Idee mit den anderen Rad....ja die werd ich mal verfolgen. Das Probier ich heut direkt mal.


      Hat jemand eine Idee, wo die Schleifspuren auf der Achse her kommen? Könnte es sein, dass das Rad auf der Probefahrt tatsächlich gewandert ist und daher die Rillen entstanden sind?


      Grüße
      Tobi
      Radlager fest?
      Das produziert auch Riefen!
      Gruß
      Hatta


      ...donnerwetter, ist das alles echt?? [color=#ff0000]-nein...das is ne prothese... [/color]:D

      Wenn der Ochs wie Magnum lächelt, stöhnt der Knecht, die Bäurin hechelt. :drink:
      Wenn deine Achse die Radlagerinnenringe nicht gegeneinander verspannt, dann können sich die Innenringe der Lager auf der Achse drehen. Das kann auch zu deinen Schleifspuren geführt haben. In Verbindung mit einem nicht mehr einwandfreien Lager....

      SG
      Markus
      "Wo Rauch, da Feuer" - hab nen Feuerstuhl ;)

      Gehst Du noch, oder Fährst du schon?
      Welches Maß hat die Buchse auf der Kronmutterseite ? Das Innenmaß ! Welche Art von Staubkappe ist verbaut ? Einteilig oder wie auf dem Link von Jacob J. ? Wäre nett, wenn du das mal Beantworten könntest. Die Achse steht doch viel zu weit raus und stößt innen an das Gehäuse.