Projekt "Bahnrenner"

      Das Motorgehäuse ist entgratet und vermessen, muss von einer Zylinderflanschfläche noch 0,45mm wegnehmen das der Abstand zur Kurbelwellenmitte gleich ist.
      Danach wieder reinigen und es kann montiert werden.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Mangels Lust hab ich den Motor liegen lassen, der lange Endantrieb war nicht zu montieren.
      Der Durchbruch für den Keil der das Kardangelenk am Kegelrad festhält war nicht fertig bearbeitet worden. Mal schaun was der Händler sagt.
      Und beim Getriebe ist mir was aufgefallen...


      Die kaputte Welle hat 10Zähne für den ersten Gang und 9 für den RW-Gang, die aus dem geschlachteten Getriebe hat komplett 9 Zähne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „motofreak78“ ()

      Der Händler wiegelt einen ab, sie würden den Kram auch so verbauen, frag ich wie lange das ohne korrekt gespanntes Lager hält ....
      Zurücknehmen will er den Kram auch nur wenn man keine Spuren sieht, was ja bei den Teilen fast unmöglich ist.
      Werde jetzt doch mal die Senkerodiermaschine in der Firma bemühen den Murks auszubessern.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Hatte mal einen Keil erwischt der komplett oval war und perfekt in ein solches Loch passte (ja mit Steigung usw.) Hilt bombenfest, bis der EA dann wegen was anderem "Knack" machte.

      Die ganze Getriebewelle mit durchgängig 9 Zähnen ist für eine Kürzere Ü beim 1. Gang. Brauchst natürlich auch das passende 1. Gang-Rad an der Abtriebswelle....


      BTW: war da nicht mal was mit Eskorte Modellen, die am ersten einen andere Kopfkreisdurchmesser hatten und deswegen mit Standard Teilen gerne dann so aussahen wie deine Kaputte Welle? ?(
      Ich bilde mir ein das wurde mal diskutiert hier....

      LG
      Markus
      Da ist das Zahnrad vo Rückwärtsgang weggebrochen, der erste Gang ist noch in Ordnung.
      Die passenden Zahnräder hab ich, das war ein komplettes Getriebe, nur das Gehäuse war das falsche. Deswegen hab ich es geschlachte
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „motofreak78“ ()

      k-mehl-treiber schrieb:

      Hatte mal einen Keil erwischt der komplett oval war und perfekt in ein solches Loch passte (ja mit Steigung usw.) Hilt bombenfest, bis der EA dann wegen was anderem "Knack" machte.

      Das Loch geht duch das Kegelrad sauber Gerade durch, wenn da ein Keil länger halten würde hätte ich mir noch einen gefeilt.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Ich glaub ich pack den kram auf die fräse und lass mal nen Hartmetallfräser da durchlaufen. Dann wird ein Keil gefeilt und gut is.
      Der Händler ist halt unten durch. Zeugs aus der Ausschusskiste verkaufen und dann abwiegeln man hätte den Kram ja schon verbaut gehabt...
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      Ich besser einfach nach, geht ja mit Hausmitteln (Was man als Russenfahrer halt so braucht, Fräse, Drehbank...)
      Ärgern tu ich mich da nicht mehr.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:

      Robert schrieb:

      Zitat von madmax325t: „welcher Händler“ <img src="http://ural-dnepr.net/wbb/wcf/images/smilies/a035.gif" alt=":bcm:" /> <img src="http://ural-dnepr.net/wbb/wcf/images/smilies/smilie_girl_352.gif" alt=":bcw:" />


      Ich hör schon de nWindzug von Roberts Keule :D :bcm:
      Einer aus Deutschland...
      Ich kopiere mal frecherweise die Antwort.
      Nachdem ich dieses Bild geschickt hatte:
      ural-dnepr.net/wbb/index.php/Attachment/43938-PICT2252-JPG/
      Hallo, wir haben schon sehr oft die Zahnräder so montiert. Mit etwas Geschick funktioniert das problemlos! Ich würde die Zahnräder einbauen und fahren.
      Sie haben aber auch selbstverständlich 14 Tage Rückgaberecht. Die Teile müssen nur keine Einbauspuren haben.
      Gruß
      Dimitri
      Soweit zum Kundenservice....
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling:
      was ist falsch daran, das man das gern wissen möchte? Ich bin relativ neu in der "Russen" Scene und hab jetzt schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ist echt ärgerlich, wenn man 100,- oder mehr Euro einfach in den Sand gesetzt bekommt. Naja, will den interessanten Post nicht zumüllen...

      PS: Nur mit Moto Moscow hab ich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht :thumbsup:
      War Ural-Hamburg, die angebliche "sehr gute Qualität" hab ich nach einer guten Stunde Nacharbeit auf der Fräse das ganze verbaubar hinbekommen.
      Muss mir nur noch einen passenden Keil feilen.


      Moto Moscow ist richtig top, schickt schnell und rät auch mal einem vom Kauf ab wenn die Qualität nicht so dolle ist :thumbsup:
      Mit denen in Russland und der Ukraine hatte ich auch noch keine Probleme, dauert halt eben etwas bis der Kram da ist.
      Nur Ural-zentrale und jetzt Ural Hamburg haben es auf die schwarze liste geschafft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „motofreak78“ ()