Joschis Dnepr mit BMW Herz - Bilder für euch

      Sehr Schick, in den Varianten Kojotenbraun, Mistgrau und Hornhautumbra, ausserdem die Nappaleder-String-v
      Version ' Lord Vladimir'.

      Bei solchen Okassionen muss man ja Kaffeedurst verspüren.

      lotte schrieb:

      passt bestimmt auch so manchen Hund zum Gassi gehen .

      ...passend zu "Stiefel vollmachen"? ;)
      Sacrilegia minuta puniuntur, magna in triumphis feruntur.
      Kleine Verbrechen werden bestraft, große im Triumph gefeiert.

      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.
      Mit diesem Fuel Tank Covers (sieht ein wenig wie die moderne Einsatzweste für die Operation Wüstensturm aus) wird ja sogar ein moderner Uraltank zur Schönheit und praktisch ist das auch :love:

      Nur der Tropfentank, finde ich, wird dadurch nicht wirklich schöner 8| ;(

      Aber wenn ich einen formschönen Dnepr Sporttank hätte, wäre dieses Cover eine meiner Anschaffungen, schon weil es schön und praktisch ist :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ural(t)Drummer“ ()

      Eisenschwein schrieb:

      ...Falls Du zu wenig Leistung hast, dann steck einfach Zylinder und Kolben der R80 an den Motor. Passt Plug and Play und sorgt für gesunden Durchzug. Hab ich auch gemacht.
      Die Zylinder gibts immer wieder für wenig Geld bei Umbauten der R80 auf 1000ccm(z.B. Siebenrock)


      Wie geht das?
      800er Zylinder plug und play auf einen 60/5 Motor?
      Bei mir haben die /5 Motoren eine Zylinderfußbohrung im Block von 97mm.
      Die 800er Zylinder (ab /7) haben am Zylinderfußdurchmesser von 99mm.
      Des weiteren passt die Quetschkante der 800er Kolben nicht zu den 600er /5 Köpfen.

      Bist du sicher, das du einen /5 Motorblock mit 600er /5,/6 oder /7 Köpfen mit den 800er Zylindern verbaut hast?

      Grüße

      Hightower

      daniel schrieb:

      So, meine Rede und deswegen gibt es jetzt dieses:






      Für etwas härter veranlagte gibt es noch eine Variante in Leder.

      Da packe ich doch meine Häkelsachen nicht aus, gibts doch schon.


      Sehr geil und praktisch. Den Aufnäher kann man ja abmachen, ich stehe nicht auf diese infantilen Totenkopf-Designs.

      Der Tank wird dadurch zwar nicht schöner, aber

      Bibri (scheinbar) schrieb:

      Einen Dnepr-Sporttank kann so schnell nichts entstellen.
      No Nukes

      hightower schrieb:

      Bei mir haben die /5 Motoren eine Zylinderfußbohrung im Block von 97mm.
      Die 800er Zylinder (ab /7) haben am Zylinderfußdurchmesser von 99mm.
      Zylinderfüße abdrehen (lassen). Wenn du eine mechanische Werkstatt in der Nähe (oder selbst die Möglichkeit) hast, ist das kein Problem. Hat mich 20€ für die Kaffeekasse gekostet und funktioniert einwandfrei.
      Mfg. Walter
      Eile ist Irrtum

      ws46 schrieb:

      hightower schrieb:

      Bei mir haben die /5 Motoren eine Zylinderfußbohrung im Block von 97mm.
      Die 800er Zylinder (ab /7) haben am Zylinderfußdurchmesser von 99mm.
      Zylinderfüße abdrehen (lassen). Wenn du eine mechanische Werkstatt in der Nähe (oder selbst die Möglichkeit) hast, ist das kein Problem. Hat mich 20€ für die Kaffeekasse gekostet und funktioniert einwandfrei.


      das mag so richtig sein, entzieht sich jedoch der ürsprünglichen
      Behauptung das einsteckens und sofort spielens ...

      Matthias war diesbezüglich richtig in seiner Einschätzung, dass
      der Behauptende seine Tauschmodule noch mal ob der Herfunft
      überprüfen möge ...

      Ansonsten einen schönen Nikolaus, Wolfgang !
      [font='Arial, Helvetica, sans-serif'][color=#ff0000]Dieses Schreiben enthält einen Gruss von


      [b][size=16]Karl-Eberhard Modrow[/color]


      [font='Comic Sans MS, sans-serif'][url='http://2146-bnf-worldwide.de.tl'] [color=#ff0000]B.N.F.![/url][/size][/b][/font]


      [size=8][color=#ff0000]Jederzeit und überall anwendbar: [i]Hanlons Rasiermesser ![/i][/color][/size]

      Karl-Eberhard Modrow schrieb:

      das mag so richtig sein, entzieht sich jedoch der ürsprünglichen
      Behauptung das einsteckens und sofort spielens ...

      Matthias war diesbezüglich richtig in seiner Einschätzung, dass
      der Behauptende seine Tauschmodule noch mal ob der Herfunft
      überprüfen möge ...



      Was ist denn eigentlich mit den Steuerzeiten eines R65 Motor? Da gibt es ja auch unterschiedliche Nockenwellen. Eine schärfere Nockenwelle bringt mit normalen 650er Zylindern 50 PS. Wie kombiniert man denn die 800 er Zylinder und Kolben mit den verschiedenen Nockenwellen und was bringt das an Leistung?

      Ural(t)Drummer schrieb:

      Karl-Eberhard Modrow schrieb:

      das mag so richtig sein, entzieht sich jedoch der ürsprünglichen
      Behauptung das einsteckens und sofort spielens ...

      Matthias war diesbezüglich richtig in seiner Einschätzung, dass
      der Behauptende seine Tauschmodule noch mal ob der Herfunft
      überprüfen möge ...



      Was ist denn eigentlich mit den Steuerzeiten eines R65 Motor? Da gibt es ja auch unterschiedliche Nockenwellen. Eine schärfere Nockenwelle bringt mit normalen 650er Zylindern 50 PS. Wie kombiniert man denn die 800 er Zylinder und Kolben mit den verschiedenen Nockenwellen und was bringt das an Leistung?



      Jamboo Buanah ...

      ... Daktari schickt seine Judy zum 2-Ventiler Forum um
      dort in der Datenbank zu forschen ...

      .. diese ist diesbezüglich, ein kwell purer Fachinformation ...






      ... Reisetip am Rande: EC Karte !
      [font='Arial, Helvetica, sans-serif'][color=#ff0000]Dieses Schreiben enthält einen Gruss von


      [b][size=16]Karl-Eberhard Modrow[/color]


      [font='Comic Sans MS, sans-serif'][url='http://2146-bnf-worldwide.de.tl'] [color=#ff0000]B.N.F.![/url][/size][/b][/font]


      [size=8][color=#ff0000]Jederzeit und überall anwendbar: [i]Hanlons Rasiermesser ![/i][/color][/size]
      Ja, die Zylinder haben nicht gleich gepasst. Ist schon lange her und ich hab's ganz vergessen. Hab ich dann abdrehen lassen, ging ruckzuck und hat mich nichts gekostet. War ein Freundschaftsdienst.
      Werden einfach eingespannt und abgedreht. Dauert nicht lange und auch jemand der sein Geld damit verdient kann nicht viel dafür verlangen. Hat ja nicht jeder einen Dreher im Freundeskreis.
      Alles wird gut!!!

      Ural(t)Drummer schrieb:

      Was ist denn eigentlich mit den Steuerzeiten eines R65 Motor? Da gibt es ja auch unterschiedliche Nockenwellen. Eine schärfere Nockenwelle bringt mit normalen 650er Zylindern 50 PS. Wie kombiniert man denn die 800 er Zylinder und Kolben mit den verschiedenen Nockenwellen und was bringt das an Leistung?


      Karl-Eberhard Modrow schrieb:

      Jamboo Buanah ...

      ... Daktari schickt seine Judy zum 2-Ventiler Forum um
      dort in der Datenbank zu forschen ...

      .. diese ist diesbezüglich, ein kwell purer Fachinformation ...


      Sollte auch zum einen nur zum Nachdenken und zum zweiten zur Diskussion anregen.
      2 Ventiler Forum und Datenbank kann ja jeder :D
      zorro .... äh ... sorry
      [font='Arial, Helvetica, sans-serif'][color=#ff0000]Dieses Schreiben enthält einen Gruss von


      [b][size=16]Karl-Eberhard Modrow[/color]


      [font='Comic Sans MS, sans-serif'][url='http://2146-bnf-worldwide.de.tl'] [color=#ff0000]B.N.F.![/url][/size][/b][/font]


      [size=8][color=#ff0000]Jederzeit und überall anwendbar: [i]Hanlons Rasiermesser ![/i][/color][/size]

      Ural(t)Drummer schrieb:

      Karl-Eberhard Modrow schrieb:

      das mag so richtig sein, entzieht sich jedoch der ürsprünglichen
      Behauptung das einsteckens und sofort spielens ...

      Matthias war diesbezüglich richtig in seiner Einschätzung, dass
      der Behauptende seine Tauschmodule noch mal ob der Herfunft
      überprüfen möge ...

      Was ist denn eigentlich mit den Steuerzeiten eines R65 Motor? Da gibt es ja auch unterschiedliche Nockenwellen. Eine schärfere Nockenwelle bringt mit normalen 650er Zylindern 50 PS. Wie kombiniert man denn die 800 er Zylinder und Kolben mit den verschiedenen Nockenwellen und was bringt das an Leistung?


      Zu den Kombinationsmöglichkeiten kann ich das 2-Ventiler Forum empfehlen.
      Unter den technischen Dokumenten findet man eine ganze Menge Informationen.
      Viele Umbauten aus diversen Veredlerkreisen sind ebenfalls diskutiert und dokumentiert( u.a. Fallert, Michel etc.)
      Die 248er Baureihe stellt besondere Herausforderungen an den Schrauber, da die meisten Teile der 246er und 247er Baureihe dort nicht ohne Umarbeitung passen.
      Die R65 gab es mit unterschiedlichen Leistungen zwischen 27 und 50 PS.
      Die Leistungsunterschiede liegen u.a. nicht nur an der Nockenwelle!
      Zylinderköpfe und Vergaser spielen neben den Kolben auch eine entscheidende Rolle.
      Aus einer 27PS Variante mit 26mm Vergasern bekommt man mit einer anderen Nockenwelle keine 50 PS.
      Dafür braucht es zusätzlich die 50 PS Köpfe und 32mm Vergaser,
      abgesehen von den passenden Kolben.
      Dies spiegelt aber nur meinen Wissensstand wieder.
      Siebenrock bietet einen 860ccm Zylindersatz an.
      Dies ist aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit dem Motor aus der Kurzhubpalette zu etwas Rückenwind zu verhelfen.

      Wenn man viel Zeit hat, kann man auch gebrauchte 1000er Zylinder und Stößelrohre kürzen.
      Zylinderköpfe der R45 auf große Ventile umbauen und den Brennraum anpassen.
      Mit anderen Vergasern, einer anderen Nockenwelle und einer anderen Zündung lassen sich dann um die 55 bis 60 PS erreichen.

      Zu der Frage, was leistungstechnisch mit den 800er Zylindern machbar ist (600er Grundmotor) würde ich sagen,
      das man mit angepassten 600er Köpfen oder den abgedrehten Kolben, 26mm Vergasern mit geänderter Bedüsung von den 40 PS Richtung 45 PS kommen kann.

      Die Frage ist immer,
      was brauche ich für einen Motor.
      Nur die Leistung allein ist aus meiner Sicht ist nicht entscheidend, sondern bei welchem Drehzahlniveau das nutzbare Drehmomentband liegt.

      Ich habe u.a. einen 60/7 Motor mit 800er Zylindern, 80/7 50 PS Köpfen, 32er Bing Vergasern, kontaktloser Zündung und den Kolben der 55 PS R80 zusammen gebaut.
      Zusätzlich sind die Vergaser mit der Auspuffanlage abgestimmt.
      Nockenwelle ist die der 60/7 verbaut.
      Auf dem Prüfstand hatte die Kuh 53 PS am Hinterrad.



      Grüße

      Matthias





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hightower“ ()

      hightower schrieb:

      26mm Vergasern mit geänderter Bedüsung von den 40 PS Richtung 45 PS kommen kann.
      Im Zweiventiler-Forum gibt es irgendwo ein Gutachten, das der Kombination mit 800er Zylindern, Originalköpfen und angepasster Bedüsung 47 PS bescheinigt. Ich habe ein Paar 26er Bing-Gleichdruckvergaser, ich glaube von einer R65, angebaut und nur die Hauptdüse durch eine 140er ersetzt.
      Mfg. Walter
      Eile ist Irrtum

      ws46 schrieb:

      hightower schrieb:

      26mm Vergasern mit geänderter Bedüsung von den 40 PS Richtung 45 PS kommen kann.
      Im Zweiventiler-Forum gibt es irgendwo ein Gutachten, das der Kombination mit 800er Zylindern, Originalköpfen und angepasster Bedüsung 47 PS bescheinigt. Ich habe ein Paar 26er Bing-Gleichdruckvergaser, ich glaube von einer R65, angebaut und nur die Hauptdüse durch eine 140er ersetzt.

      Ich meine, dort wäre eine Berliner Mopedwerkstatt-Heimatseite verlinkt, die eine Briefkopie zeigt. Gutachten kenne ich keins. Kann demnächst mehr berichten, die 800er Zylinder sollen diesen Winter rein.
      Sacrilegia minuta puniuntur, magna in triumphis feruntur.
      Kleine Verbrechen werden bestraft, große im Triumph gefeiert.

      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.

      Zimmi schrieb:

      ws46 schrieb:

      hightower schrieb:

      26mm Vergasern mit geänderter Bedüsung von den 40 PS Richtung 45 PS kommen kann.
      Im Zweiventiler-Forum gibt es irgendwo ein Gutachten, das der Kombination mit 800er Zylindern, Originalköpfen und angepasster Bedüsung 47 PS bescheinigt. Ich habe ein Paar 26er Bing-Gleichdruckvergaser, ich glaube von einer R65, angebaut und nur die Hauptdüse durch eine 140er ersetzt.

      Ich meine, dort wäre eine Berliner Mopedwerkstatt-Heimatseite verlinkt, die eine Briefkopie zeigt. Gutachten kenne ich keins. Kann demnächst mehr berichten, die 800er Zylinder sollen diesen Winter rein.


      Ja berichte mal, das interessiert mich auch.