M72 vs 750 Ranger (1956/2013)

      M72 vs 750 Ranger (1956/2013)

      Nachdem 'musswillichunbedingthaben' im Herbst zugeschlagen hat und ich eine ganz leicht verunfallte Ranger kaufen 'musste' (letztes BJ. mit Vergaser) komme ich nich drum herum das Teil mit meiner altehrwürdigen M72 zu vergleichen .
      Was sofort auffällt sind Sachen wie die Bastelauspuffanlage, Krümmer-Kat-Adapter-Schalldämpfer-Badtelei, sieht furchtbar aus (gibt es eigentlich Krümmer die direkt bis zum Schalldämpfer reichen?).
      Der Kabelsalat hinter dem Scheinwerfer und unter den Lampenkonsolen is ne Katastrophe so wie auch die ganze Konstruktion um den Scheinwerfer herum, die Schlösser ringsum nur Spielzeug , Seitenwagen Gummipuffer und Sattelfeder ein Witz , der Pulverlack haftet miserabel am rohen Blech
      (normalerweise wird der Grund leicht gestrahlt),
      Die Schutzbleche reiben an den Haltebügeln usw.
      Rahmen von Motorrad und Seitenwagen sind auch nicht wirklich schön, vom Lenker und Schaltereinheiten ganz zu schweigen ......usw.

      Das ist alles im Lauf der Evolution irgend wie nicht schöner geworden !

      Trotzdem geil !

      Gruß Sven

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „pat1970“ ()

      Das wird sich zeigen , bin noch am herrichten .
      Die erwartete (und von Forenkollegen bestätigte) 'Zuverlässigkeit' war einer der Kaufgründe!
      Also 60 Jahre lebe ich nich mehr ,
      aber stimmt schon , die M72 läuft seit der Restaurierung klaglos und ohne nennenswerte Probleme .
      Allerdings auch nicht zum Reisen , das verbieten schon die Bremsen .
      Hab ja nich wirklich was verglichen , nur festgestellt das der Nachfahre der Urrussenmaschine nich mehr so schön gemacht ist und an etlichen Stellen recht improvisiert daher kommt .

      Ich finde nicht das das Äpfel und Birnen sind , is ja ne Evolution gewesen und das eine baut auf dem anderen auf ......irgendwie !

      pat1970 schrieb:


      * Bastelauspuffanlage, Krümmer-Kat-Adapter-Schalldämpfer-Badtelei, sieht furchtbar aus
      * Der Kabelsalat hinter dem Scheinwerfer und unter den Lampenkonsolen is ne Katastrophe so wie auch die ganze Konstruktion um den Scheinwerfer herum
      * die Schlösser ringsum nur Spielzeug
      * Seitenwagen Gummipuffer und Sattelfeder ein Witz
      * Die Schutzbleche reiben an den Haltebügeln usw.
      * Rahmen von Motorrad und Seitenwagen sind auch nicht wirklich schön
      * vom Lenker und Schaltereinheiten ganz zu schweigen

      Das ist alles im Lauf der Evolution irgend wie nicht schöner geworden !


      Wo soll ich unterschreiben. Die Konsole mit dem Elektrikgewurschtel dahinter ist einfach nur würg und der Rahmenzug hinten erinnert an sozialem Wohnungsbau der 70er. Die Retro haut mich auch nicht um. Aber entweder das oder den alten Kram. Oooooder aus alt und neu das beste zusammenbauem. Schon mal gesehen, ich glaube eine M62 mit 750er Uralmotor und Scheibenbremse aus Japanien. Ich habe nur diese scheußliche Konsole entsorgt und eine M72 Lampe verbaut. Aber irgendwie macht das schrauben und umbauen ja auch den Reiz aus - für mich jedenfalls.
      Der 750er Ural Motor ist sicher toll. Aber der Rahmen der neueren Urals ist einfach unästhetisch. Ich krieg da Augenkrebs. Dnepr ist einfach schöner, Technik hin oder her. Und die M72 ist einfach anbetungswyrdig schykk.
      Sacrilegia minuta puniuntur, magna in triumphis feruntur.
      Kleine Verbrechen werden bestraft, große im Triumph gefeiert.

      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.
      Tja was soll ich sagen.

      Auch ich darf eine 2013er Ural Ranger mein eigen nennen.
      Vor fünf Jahren neu gekauft und seit dem läuft sie Gell.
      Alle 5000km die Ventile eingestellt und Jährlich alle öle und Filter gewechselt.
      Bewegt wird sie meist bei 80-90kmh gern auch mal kurzfristig 100 kmh um einen LKW zu überholen,dann aber wieder auf 80-90 kmh zurück.

      Was soll ich sagen.

      Sie läuft und läuft und läuft und läuft.........................
      Was soll dieser Vergleich hervorbringen?

      Früher wars besser?

      Der heutzutagige Kapitalist kanns nicht besser?

      Ein japanobayerischer Amiphilologe wäre neAlternative nie gewesen?

      Unfug! und nicht mal Obst mit Obst verglichen.z

      zillemoto schrieb:

      Hallo Hendrik

      Ja hast dich richtig erinnert war eine M62 mit 18 zollräder, 750er Uralmotor mit Anlasser , Yamaha xs 750er Gabel + Doppelscheibenbremse.

      Gruß Klaus


      An die 18-Zollräder konnte ich mich nicht erinnern :D War mir nur nicht mehr sicher ob M62. Aber an den Hardyscheibenwechsel auf der Bierkiste erinnere ich mich...

      Klar ist der Vergleich sinnfrei. Aber unterhaltsam. Heilanstaltstauglich.

      Die ganz alten Käfer und Enten sahen IMHO auch besser aus als die letzten Baujahre, jedenfalls die Details.