12V Lima in K750

      12V Lima in K750

      Hallo zusammen,

      wollte dieses Jahr endlich mal meinen gekauften Austauschmotor ausprobieren.
      Mein Problem beim Motor ist eine 12V Lima verbaut. Umbau zurück auf 6V Lima leider nicht möglich.
      Ich glaube es ist eine Dnepr 150W Lima?

      Ich fahre bisher meine K750 mit 6V (Kontaktzündung, originales Zündschloss).

      Zum Motor habe ich damals den goldenen 12V Dnepr Regler und ne russische 12V Zündspule (B117-A, Lada?) mitbekommen.

      Wird es ausreichen wenn ich nur noch die Leuchtmittel tausche?
      Bin mir unsicher bzgl. Ladekontrollleuchte, Zündung und Zündschloss.

      Ist der goldene Regler einigermaßen Verlässlich?
      Oder gibt es brauchbare Alternativen?
      Hatte mir einen elektronischen Regler in das Gehäuse vom PP302.
      Fand ich optisch und technisch eine optimale Lösung.
      Gibt es da was passendes in 12V?

      Danke für eure Hilfe.

      Gruß Thomas
      Bilder
      • 12V Lima.jpg

        295,58 kB, 1.417×1.081, 72 mal angesehen

      melovecookys schrieb:

      Zum Motor habe ich damals den goldenen 12V Dnepr Regler und ne russische 12V Zündspule (B117-A, Lada?) mitbekommen.
      Ich glaube es ist eine Dnepr 150W Lima?
      Wird es ausreichen wenn ich nur noch die Leuchtmittel tausche?
      Bin mir unsicher bzgl. Ladekontrollleuchte, Zündung und Zündschloss.

      Ist der goldene Regler einigermaßen Verlässlich?


      Ja, ist eine 150er. Der güldene Regler ist ok.

      Lustige Adapterplatte :)
      No Nukes
      die Ladekontrolle ist bei der 12V-Anlage anders ausgeführt ...
      auch kann die Ladekontrollleuchte des “alten“ Zündschloßes nicht mehr hierfür genutzt werden ...

      passt der Motor überhaupt unter den Tank drunter ?
      jo bibri, schön ist anders.
      Aber man muss halt nehmen was man hat ;)

      ​Robert du hast mich gerade etwas verunsichert!
      ​Von der Lima zur hinteren Tankstrebe sind es knapp 1 cm.
      ​Nur mit dem Benzinhahn wird es richtig eng.
      Aber wirklich wissen werden ich es erst wenn der Motor getauscht wurde.

      ​Also muss ich mir wohl was basteln :(
      Wäre sonst ja zu einfach.

      melovecookys schrieb:

      etwas verunsichert
      wird bislang schon kein Stationärmotor gewesen sein ...

      melovecookys schrieb:

      Ist die 150W Lima auch eine Gleichstromlichtmaschine?
      nein ...

      melovecookys schrieb:

      Wie wird die Ladekontrollleuchte bei der 12V-Anlage angeschlossen?
      mit einem Pol auf Masse
      mit dem anderen Pol an der Klemme LK des Reglers
      (siehe Bild unten)

      melovecookys schrieb:

      Hast du zufällig ein Schaltplan für den goldenen Regler?
      in rot die deutschen Klemmenbezeichnungen (des Zündschloßes "alt")
      in schwarz die Klemmenbezeichnungen des Zündschloßes "neu"
      Ladekontrolllämpchen 12V/2W
      Ladekontrollanzeige nicht nach westlichen Gepflogenheiten > eigentlich ein Voltmeter mit Lämpchen als Anzeige

      Danke Robert!

      Also wird mein vorhandene Regler für eine Ladekontrolleuchte nicht funktionieren.
      Die Klemme LK ist intern nicht belegt.

      Wenn keine Gleichstrom, dann muss es ja eine Drehstromlima sein. Oder?

      Würde dieser Regler funktionieren? Hat zumindest ein Anschluss für LK.
      powerdynamo.biz/deu/parts/r04.htm
      Oder habt ihr ne Alternative mit Anschluss für LK?
      (Möchte keine Voltmeter oder so was, wegen der Optik).

      melovecookys schrieb:

      dann muss es ja eine Drehstromlima sein.
      ja

      melovecookys schrieb:

      Würde dieser Regler funktionieren?
      nein

      melovecookys schrieb:

      Also wird mein vorhandene Regler für eine Ladekontrolleuchte nicht funktionieren.
      Die Klemme LK ist intern nicht belegt.
      aha ... was steht denn drauf ?
      der güldene trägt meist die Aufschrift 33.3702 ...


      Du hast doch den Dnepr-Regler, oder ist es dieser , der LK unbelegt hat?
      Den vorhandenen 6V Gleichstromlimaregler wolltest du ja nicht ernsthaft verwenden?:-)

      Im Übrigen, um auch den Rest deiner Eingangsfrage zu würdigen, ja'- neben Regler, Z-Spule muss auch das Glühgebirnen, nebst ev. vorhandenen LED-Leuchtmittel getauscht werden.

      Zeig doch noch ein Bild des Golddeckelreglers, eigentlich haben die Nepper-Dinger nen Lkl-anschluss.
      Ich habe im elektrischen Bereich nur angelesenes Halbwissen, aber es reicht gerade noch dafür nicht einen 6V Regler in ein 12V System zu verbauen :D

      Ja mein goldner Regler (33.3702) hat ne Klemme aussen, aber kein Kabel drinnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „melovecookys“ ()

      melovecookys schrieb:

      kein Kabel
      ok - hat ja auch eine Platine drin ...
      für mein Verständnis muß ein Teil daß mit 33.3702 beschriftet ist auch dem entsprechen und daher die Klemme LK auch belegt haben ...
      wenn da nun jemand drin rumgepfriemelt hat würde ich so ein Teil auch besser nicht zum Einsatz bringen ...

      melovecookys schrieb:

      angelesenes Halbwissen
      erklärt manches und kann sich als verhängnisvoll erweisen ...

      melovecookys schrieb:

      Oder habt ihr ne Alternative mit Anschluss für LK?
      PP-330 ... den technischen Vorgänger in Form des Relaisreglers ...
      der passt auch gut an den Platz des PP-302 etc. da äüßerlich identisch ...

      Bonner schrieb:

      vom Schlips

      melovecookys schrieb:

      (Möchte keine Voltmeter oder so was, wegen der Optik).
      dann stell sie am besten in irgend ein Schaufenster ...
      der PP-330 passt dann auch perfekt dran ...
      so von "original" ...
      ;)


      Egal ob das allfällige Kabel diesmal eine Platine ist, oder eben nicht vorhanden, - eine Testschaltung könnte es ans Licht bringen.

      Schaltplan zur Hand,- Strom rein, Strom raus und das Was-mit-wem-verbunden verstehen.
      Lima in Schraubstock klemmen und dann beherzt mit nem Akkuschrauber (im richtigen Drehsinn) auf Touren gebracht......

      melovecookys schrieb:

      150W Lima
      bei manchen hält sie ...

      alle 150er derer ich habhaft wurde (2 Stück) versagten ihren Dienst und wurden durch Denso ersetzt ...
      die Statorwicklungen und die Gleichrichter sind solide konstruiert, standfest und halten ...
      Schwachpunkt ist der Rotor ... Wicklung macht entweder Masseschluß (das killt dann den Regler) oder unterbricht (dann keine Ladung und man bleibt mit leerer Batterie stehen) ...

      kein Vergnügen nachts bei 3 Grad im strömenden Regen ... :S

      melovecookys schrieb:

      Wird es ausreichen wenn ich nur noch die Leuchtmittel tausche?
      nein ...
      es braucht auch eine andere Batterie ...
      welche ist denn jetzt eingebaut bzw. wieviel Platz bietet das Batteriehalteblech ...

      Standard ist bei den 12V-Russen ohne Anlasser eine Batterie mit 9 Ah Kapazität ...
      deren Abmessungen ist meist (BxTxH) 137 x 76 x 139 mm ...
      Danke Robert, hab verstand.

      Die 150W Lima wäre jetzt auch nicht meine erste Wahl.
      Der Austauschmotor war damaliger Schnellkauf (wie gut wird sich demnächst rausstellen).
      Ich wollte Ihn jetzt endlich mal testen und meinen Aktuellen grundlegend überarbeiten.

      Die Lima ist so kunstvoll an den Motor gespaxt, dass ich eigentlich mich nicht traue sie anzufassen.
      Aber welche Denso würde denn in diesen kunstvollen Adapter passen. Nur schon mal für den Fall :D

      Könnt Ihr mir noch ne Empfehlung für ein "westlichen" Regler geben?
      Der bei der 150W Lima funktioniert.

      Werde den Motor mit neuem Regler und "westlicher" Ladekontrolle ausprobieren.
      Mal sehen wie lange die Lima hält.

      Natürlich die Batterie wird auch ersetzt.