"Konsole" Bremsbacken im EA ausbauen.

      "Konsole" Bremsbacken im EA ausbauen.

      Eigentlich sollte das hier ein Frage/Hilfe-Fred werden,
      Aber nun hab ichs doch geschafft dieses saumäßig fest sitzende Bremsbackenwiderlager ZERSTÖRUNGSFREI aus zu bauen, welcher einen Riss an der Pilzaufnahme hat und bereits stark deformiert ist.

      Hilfsmittel ist eine Motorbefestigungsschraube von der CX500 mit M12x1,25 Feingewinde, die ich noch rumliegen hatte, und ein ca. 1kg Gewicht in Form von zwei großen Stecknüssen.
      Dazu mit dem Brenner das Alu ordentlich durchgewärmt..... los gings.
      Schwungvoll durchziehen und den EA dabei an der Tischkante abgestützt. Ein zweiter Mann ist hilfreich.
      Der in meinem Augen schonendste Weg.

      Vielleicht hilft dieser Tip mal einem anderen
      Bilder
      • 2018-03-13 20.35.02.jpg

        134,67 kB, 376×376, 60 mal angesehen
      • 2018-03-13 20.33.32.jpg

        141,31 kB, 429×448, 64 mal angesehen
      • 2018-03-13 20.31.22.jpg

        345,39 kB, 738×482, 65 mal angesehen
      Eben nicht.
      Hatte es ja auch so versucht, aber nix zu wollen. Der Durchschlag hat nur Kerben eingeschlagen.
      Nichtmal mir der ganz großen Rohrzahnge konnte man die Konsole auch nur ein Mü verdrehen.

      Die Neue Konsole hab ich heute eingezogen mit ner M10er Schraube und enorm viel Kraft.
      Die Schraube hatte danach Haifischflossengewinde und war kurz vorm abreissen. Trotz 8.8er Festigkeit und gefettetem Gewinde.
      Das Teil sitzt wahnsinnig stramm trotz 150Grad anwärmen.
      Da hilft ein passendes Stück rundmaterial das rundum sauber aufliegt, Inbusschraube geht auch.
      Und dann nicht zu zaghaft draufhauen, manchmal gehts nur mit Gewalt.
      Einziehen geht besser mit einem Stehbolzen, dann belastet man das Gewinde im Bauteil nicht so.
      Was nicht dran ist, geht nicht kaputt!!!!!!
      "Der Saarländer unter Fremden, also zum Beispiel in der Pfalz, hat ein Problem, weil ihn keine Sau versteht..."
      Für neuen Bildschirm Nagel hier-> O <- einschlagen... :whistling: