Zugstreben Beiwagenboot

      Heimatloser schrieb:

      Werd mir nu 2 Latten anfertigen..... um die Fuhre zu vermessen.
      Ne Sturzwaage besitze ich von einigen Oldtimer Restaurationen her schon.


      Moin Heimatlooser,

      vergiss den ganzen Latteratismus. Das wird im Fahrversuch gemacht.
      Erstma verdrehste die hintere Klemmung soweit, wie es die hier ausgiebig diskutierte Geometrie zulässt, sodaß der Beiwagen einigermaßen gerade steht. Die Maschine sollte dabei möglichst senkrecht, ganz nach Geschmack auch leicht nach außen geneigt, stehen. Dann schraubste alle Aufnahmen fest und gehst auf die Piste. Zieht die ganze Schose bei gleichmäßig mittlerer Geschwindigkeit nach links, muß der Beiwagen an der hinteren Klemmung etwas näher an die Maschine ran. Zieht es nach rechts, umgekehrt.

      Du kannst natürlich auch erst nach Lehrbuch und Latten verfahren, und danach wie oben. ;)

      Und "nett" ist die kleine Schwester von Scheiße. Aber das wissta ja ... :)

      Schöne Pfingsten
      Christian
      No Nukes