Erstes Fazit

      Erstes Fazit

      Hallo Leute,
      wollte nun mal mein erstes Fazit zum Besten geben. Die ersten 3 Tage mit meiner Ural 650 Bj. 1999 sind nun rum und die ersten ca. 200 Kilometer gefahren. Fahre täglich zur Arbeit und noch kleinere Runden mit meinem Gespann! Die viel beschriebene Umstellung von Solo auf Gespannbetrieb und dessen schwere und anstrengende Handhabung kann ich keineswegs bestätigen! Obgleich mir selbstredend Routine und Übung fehlen komme ich von den ersten Metern an sehr gut und völlig problemlos mit dem Gespann zurecht und bewundere von anfang an die leichte Handhabung des Gespanns. Ich habe mich von Beginn an in das Gewühl des Stadtverkehr gewagt und bis lang hat auch alles gut geklappt und es gab keine brenzlige Situation. Natürlich bin ich vergleichsweise langsam und vorsichtig unterwegs und achte immer auf eine vorausschauende Fahrweise, mit dem Gedanken das Geschwindigkeit durch Übung und Routine von ganz allein kommen wird! Habe mir für den Herbst dann ein zweitägiges Gespanntraining vorgenommen um noch besser mit der Fahrphysik des Gespanns vertraut zu werden! Fakt ist aber jetzt schon, das es einen riesen Spass macht mit dem Gespann zu fahren und das ich den Wechsel zum Gespann keinesfalls bereue, ganz im Gegenteil bin ich sehr froh darüber! Jetzt geht es daran mich mit der Technik vertraut zu machen um eine tägliche Nutzung des Gespanns zu gewährleisten. Ja und bevor jetzt der große Aufschrei kommt, mir ist schon klar das das ein oder andere immer mal wieder kaputt geht und dem zu Folge Reperaturen anstehen und das Gespann so auch den ein oder anderen Tag stehen wird! Das mag zwar äusserst optimistisch klingen, aber mein Ziel ist es das Ural - Gespann zu meinem Alltagsfahrzeug zu machen!

      DlzG Jens
      Hallo Jens,
      wenn Du deine Ural nicht quälst mit hohen Geschwindigkeiten, hast Du schon nen guten Grundfeiler gesetzt, dass die Fuhre einigermaßen hält.
      Das man sein Pferd pflegt nach ner schönen Tour ist eig. selbstverständlich, wie war das ? Zuerst das Pferd dann der Reiter.

      Gespannfahren ist ja auch Geräteturnen für Große ..... das macht natürlich viel Spass, zumal mit so nem skurillen Motorradgespann. :D
      Ich breue den Kauf auch überhaupt nicht u. finds klasse.
      Man fährt einfach relaxter u. kommt entspannter an, dauert halt nur länger.

      Jo au die Linke zom Jruß
      "Eckes"