Was haltet ihr von dem Kabelbaum?

      Was haltet ihr von dem Kabelbaum?

      Servus an alle Elektronischen Götter,

      !!! Sorry, hab grad einen Beitrag von September gefunden, is wohl ned so toll so ein Kabelbaum!!!

      Folgendes, ich habe eine ural imz 8107 mit einem 650 er dnepr Motor.

      Ein "großes Thema" is der Kabelbaum, er is milde gesagt im Ar.... Die Ural wurde auf 12v umgebaut, na ja, er hat sie zwar zum laufen gebracht... Aber der Kabelbaum is gefühlte 10000 mal gestückelt, lange Rede, kurzer Sinn.
      Ich bin auf der Suche nach einem Neuen.
      Was haltet ihr von dem m.ebay.de/itm/KABELBAUM-Ural-E…er=1&_rdt=1&ul_noapp=true
      Habt ihr andere gute Kabelbäume? Bzw. Adressen von Verkäufer?

      Beste Grüße aus der Nachtschicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „HerrZipfel“ ()

      Ich als Elektriker stricke mir meine Bäume selbst aus Kabeln.

      Vorteil: man kann sich die Kabelfarben aussuchen und nach welchem System auch immer verwenden. Man entscheidet selbst ob man 1,5er 2,5er oder einen andere Querschnitt für jede einzelne Leitung verwendet.
      Auch kann man selber entscheiden ob die Kabelschuhe, Ringösen oder was das Herz begehrt gequetscht, gekrimpt, gelötet oder was auch immer werden.
      Man hat selbst den Überblick wo welche Sicherung verbaut ist, wo welches Kabel gesteckt ist, welche Verbidung von vorne bis hinten durchgeht usw.

      Bei gekauften vorkonfektionierten sind meist ein zwei Leitungen dabei, die auf das eigene Gefährt nicht zuordenbar sind.
      Besonders wenn es kein Standard Setup ist (Zündung an anderer Position, Neutralstellung am Getriebe ist elektrisch auf einer andere Position etc).

      LG
      Markus
      "Wo Rauch, da Feuer" - hab nen Feuerstuhl ;)

      Gehst Du noch, oder Fährst du schon?
      Schließe mich an, selbermachen ! Mit vernünftiger Crimpzange und vernünftigen Zutaten. Ich möchte in diesem Zusammenhang nochmal auf Wago 221 hinweisen.... ;)
      ein weiterer ,nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass man sich mit der Materie auseinandersetzt. Wird man nicht dümmer von.
      Wago sind Klemmen, wobei Klemmen nicht der Richtige Ausdruck ist. Es sind Steckkontakte.
      In der Hauselektrik wurden "früher" die Anschlüsse an Verteilerdosen, Schaltern und Steckdosen verschraubt. Teilweise wurden Ösen gebogen und dann verschraubt. Kontaktbelastbarkeit bis 16 Ampere. Heute wird so etwas alles gesteckt und die Absicherung ist nur noch bis 10 Ampere zugelassen. So toll kann die Kontaktbelastbarkeit also nicht sein. Solche Klemmen dann am Motorrad zu verwenden, wo Feuchtigkeit oder auch nur Luftfeuchtigkeit ins Spiel kommt, finde ich fragwürdig.
      Moin Reiner, ich möchte Dir widersprechen. Die Wago 221 sind Klemmverbindungen für Litzen. Die Luftfeuchtigkeit wirkt sich auf alle Steckverbindungen aus, außer vielleicht Superseal. Die Wago 221 sind hier gelegentlich Thema für Frotzelei ob der Stilsicherheit von Oldtimern. Ich nutze sie bei meinen Projekten und das ohne Störungen.
      Wo wäre denn der Unterschied zu herkömmlichen Steckverbindungen bezüglich Feuchtigkeit ? Es kann ja nun jeder machen was er möchte. Ich habe kein Problem damit, wenn mein Vorschlag nicht befürwortet wird.
      Grüße
      Thomas

      lamento schrieb:

      Von Steckverbindungen halte ich generell nichts.


      Wie Wago-Thomas bereits korrekt anmerkte, es sind KEINE Steckkontakte, sondern Klemmen. Im Grunde sogar die bestmögliche Art, eine dauerhaft sichere elektrische Verbindung herzustellen, da es sich um eine federbelastete Dauerklemmung mit Kerbwirkung handelt.

      Ich möchte so etwas aus ästhetischen Gründen nicht an meinem Oldtimer-Schätzchen haben.
      Allerdings kann jeder seinen Krempel verhunzen wie er möchte, gerne auch mit Scheinwerferschirmchen und Auspuffbandagen ... :)
      No Nukes
      Auf einer Platte arbeiten geht, wenn du einen genau passenden Kabelbaum als Vorlage hast und den 1:1 kopieren willst. Wahrscheinlich bist Du schneller direkt an der Maschine.
      Hab jetzt meinen dritten Uralkabelbaum selbstgestrickt- es wird immer besser!

      Gruß einstweilen
      Martin
      An reachdr Schwaob wir nia ganz zahm!
      an meinem Oldtimerschätzchen möchte ich keine sichtbaren Klemmstellen irgendwelcher Art sehen.
      Deshalb habe ich z.B. besagte Klemmen unter dem Zündungsdeckel :D