Rest von "NSU 251 OSL Baujahr 33"

      Kalle schrieb:

      Es liegt in deiner Hand!!! Engagiere dich Ehrenamtlich und grabe damit den Profis das Wasser ab!


      Sorry Kalle, aber das schafft man nicht!
      Es gibt ja vereinzelte, aber die haben nicht die Marktmacht!

      Den schwachen eine würdige Zukunft zu geben ist Aufgabe des demokratischen Staates!
      Für was zahlen wir so hohe Steuern, das die Kohle verplempert wird?

      Joschka Fischer aus seinem Buch!

      Die in Deutschland vereinahmten Steuergelder dürfen auf gar keinen Fall den Deutschen zu gute kommen.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Komma“ ()

      Komma schrieb:

      Die in Deutschland vereinahmten Steuergelder dürfen auf gar keinen Fall den Deutschen zu gute kommen.....

      Von welchem AfD Stammtisch beziehst du diese Weisheiten?
      Frag mal im örtlichen Altersheim oder in Einrichtungen für Behinderte wieviel 100% Selbstzahler sie haben!
      Wer zahlt den Rest? Genau, die AfD!!!!! Sind ja auch zu 99,7% Chinesen in den Einrichtungen.
      Kalle
      Sorry...aber da liegst du falsch!
      Lies mal das Buch Joschka Fischer und nehm mal die selbstherrliche Blümchenbrille ab, dann wirst du mir recht geben.

      In mir keimt mittlerweile der Verdacht das du auch ein Nutzniesser der very big raushole bist?


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Komma“ ()

      thomas Rosenheim schrieb:

      es kotzt mich gerade an, dass dieser Fred von so einer ko(m)ma-tösen Dumpfbacke zerschossen wird.

      Robert, kannst Du diese Absonderungen bitte hier rausnehmen, abtrennen?


      Schließe mich uneingeschränkt an.

      Wollte eigentlich auch etwas zu Thomas klasse Seite schreiben, aber danach

      Komma schrieb:

      Jo...mit Flüchtlingen; Behinderten und Pflegebedürftigen lässt sich gut Kohle machen....

      hat mir der Würgereiz die Lust genommen.

      Diese subtile Hetze ist mir in den Kommadings-Beiträgen schon länger übel aufgestoßen ...
      No Nukes

      Komma schrieb:

      In mir keimt mittlerweile der Verdacht das du auch ein Nutzniesser der very big raushole bist?

      Ja, was soll ich sagen.......
      Wo du recht hast, hast du recht!
      Ich habe mit 14 Jahren in der chem. Industrie als Hilfsarbeiter angefangen und bin in die Gewerkschaft eingetreten.
      Mit 15 Jahren meine erste Ausbildung angefangen und mit Abschluss beendet. Nach Abschluss sofort die zweite Ausbildung gemacht, abgeschlossen, seit dem in der chem. Forschung gearbeitet und mich kontinuierlich beruflich weiter gebildet. Das Meiste in meiner Freizeit.(Habe trotzdem ALLES gemacht, wozu ich Lust hatte! Hatte auch die Kohle dafür!!)
      Insgesamt 31 Jahre, davon die Meisten mit deutlich übertariflicher Bezahlung in Steuerklasse 1 zugebracht. Aus dem Berufsleben bin ich nach über 48 Arbeitsjahren mit einer, zugegebenen ordentlichen, Abfindung ausgeschieden. Meine Steuerklasse war zum Ende meiner Arbeitszeit 3. In meinen 48 Berufsjahren findet sich eine Lücke von 3 Wochen Krankengeld, sonst immer voll Steuer und Sozialversicherungspflichtig. Was mir eine noch bessere Bezahlung verwehrt hat, waren meine Tätigkeiten als Vertrauensmann und Betriebsrat. So etwas bekommt man aber nur unter 4 Augen und ohne Zeugen gesagt.
      Jetzt weisst du, wie die Nutzniesser der "very big raushole" aussehen!
      Vor Thomas habe ich Achtung!
      Für dich habe ich Verachtung.
      Ja, da kannst du stolz drauf sein! Haben noch nicht viele geschafft!!
      Ich habe großen Respekt vor allen die in der Pflege arbeiten. Mag ja vielleicht sogar sein das man in dem Bereich sogar Kohle machen kann. Aber als Pflegekraft bestimmt nicht so viel. Verdammt unterbezahlt und stressig der Job. Kann man wahrscheinlich erst beurteilen wenn man selber oder mit einem Angehörigen betroffen ist/war.

      Ich könnte den Job nicht.

      thomas Rosenheim schrieb:

      Zitat von Kalle: „Vor Thomas habe ich Achtung!“

      das beruht auf Gegenseitigkeit und hat nix mit der Lebensleistung zu tun, Kalle <img src="http://ural-dnepr.net/wbb/wcf/images/smilies/thumbup.png" alt=":thumbup:" /> sondern wahrscheinlich mehr damit, dass man sich persönlich kennt und schätzt!!

      Thomas

      Danke!!!
      Allerdings fällt mir keiner hier aus dem Forum ein, von denen die ich persönlich kennen lernen durfte, wo ich sagen würde: Hätte nicht sein brauchen....
      Es sind aber noch einige, die ich gerne kennen lernen möchte! Bei ein paar geht es leider nicht mehr ;(

      vgtlndr schrieb:

      Ich habe großen Respekt vor allen die in der Pflege arbeiten. Mag ja vielleicht sogar sein das man in dem Bereich sogar Kohle machen kann. Aber als Pflegekraft bestimmt nicht so viel. Verdammt unterbezahlt und stressig der Job. Kann man wahrscheinlich erst beurteilen wenn man selber oder mit einem Angehörigen betroffen ist/war.

      Ich könnte den Job nicht.

      Kommt sicher wieder drauf an was man in der Pflege macht.

      Generell finde ich auch wird zu wenig Geld von Staatlicher Seite locker gemacht.
      Generell finde ich, wird das Pflegepersonal ausgebeutet.

      In Berlin (und bestimmt auch anderswo) gibt es einige Pflegedienstfirmen die recht gut leben können, weil sie dem Pflegepersonal recht wenig zahlen. Aber wie immer sollte man das nicht auf alle Firmen beziehen.

      Ich könnte diese Arbeit aber auch nicht machen. Ich ziehe den Hut vor diesen Menschen die sich meist wirklich aufopfernd um Pflegebedürftige kümmern.
      Pflegeberufe sind qualifizierte Berufe, wer qualifiziert ist muß auch finanziell wertgeschätzt werden . Das gilt natürlich auch für andere Berufe, aber die Arbeit am Menschen ist etwas besonderes. Deshalb sind Besstrebungen seitens der Politik mit minderqualifierten Arbeitskräften dem Pflegenotstand entgegenzutreten abzulehnen. Und wir müssen uns alle klar darüber sein , dass sowas auch unser Geld kostet.

      Komma schrieb:

      Joschka Fischer aus seinem Buch!

      Welches?
      Ich nehme mal an, du meinst "Risiko Deutschland".
      Daraus soll angeblich dieses Murmeltierzitat stammen.

      Komma schrieb:

      Die in Deutschland vereinahmten Steuergelder dürfen auf gar keinen Fall den Deutschen zu gute kommen.....

      Der angebliche Wortlaut ist zwar anders, geht aber in diese Richtung.
      Leider findet man im Internet immer nur die Behauptung dieses Zitates. In den angeführten Quellen (diverse Zeitungen/Zeitschriften) lässt sich das dann aber nicht wiederfinden.
      Es sieht so aus, als ob hier ein Volkspfosten vom anderen abschreibt.

      Komma schrieb:

      Lies mal das Buch Joschka Fischer

      Falls du es gelesen hast, gib doch mal dei entsprechende Stelle (Seitenzahl) an. Oder stell eine Kopie der Seite hier ein.
      Vielleicht bist du aber nur einen bösen Menschen aufgesessen. Dann überprüfe doch mal deinen Umgang.
      Seit wann gehen Signaturen wieder? Geht ignorieren auch wieder?
      Es ist wirklich unfassbar, wie manche Leute auch wirklich jede noch so niederträchtige Diffamierung gesamter Gruppen irgendwie rausposaunen müssen. :k: Wer den Thomas kennt, würde solchen Unflat nicht absondern. Ich hoffe, dass der Troll angezählt ist.

      @eGo! - Dank für den Volkspfosten! :D
      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.