Ural Sportsmann

      Ural Sportsmann

      Mir ist eine Ural Sportsmann zugelaufen.

      Ist in einem sehr schlechten Zustand, erfordert noch sehr viel Arbeit.
      Aber es ist Winter, das Wiedererwecken macht mir Spaß und ich kann es ja auch.
      Habe erst einmal Gernot kontaktiert und Teile geordert.
      Wenn die "Neue" fertig ist muß leider meine Alte Ural 650 weichen, alleine schon aus Platzgründen.
      Vielleicht schaffe ich es, auf meine Alten Tage, noch einmal, auf das eine oder andere Treffen zu kommen.

      Gruß Waldhesse :thumbsup:
      Moin Dieter,

      Glückwunsch zum Familienzuwachs!

      Gruß Lienhard
      Gruß Lienhard

      In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr, als in einer übertrieben genauen Rechnung.
      (Carl Friedrich Gauß, dt. Mathematiker, Physiker & Astronom, 1777-1855)



      Menschen, Tiere, Sensationen:
      Die Chang aus der Kiste
      Das sieht nach viel Arbeit aus.
      Aber es wird langsam :thumbup:
      Der Winter ist noch lang und meine Werkstatt ist heizbar.

      Gruß Dieter
      Images
      • IMG_20190115_105940444.jpg

        109.48 kB, 769×577, viewed 128 times
      • IMG_20190120_105104345.jpg

        126.35 kB, 769×577, viewed 127 times
      Das Teil ist im Winter gefahren worden und hat dann 6 Jahre in einer Garage gestanden.

      Ich habe festgestellt dass meine Ural doch grundiert ist, allerdings mit Rost. :thumbsup:

      Ist jetzt abgeschliffen, die Schwinge auch und wird dann neu lackiert.
      Alles reine Fleißarbeit. Die Vergaser sind fast wieder wie neu.
      Der Tank sieht auch Innen noch gut aus, die Kleinteile kommen auch noch dran.
      Gruß Dieter
      Also nach rund einem Monat Arbeit, habe ich die Ural heute zum ersten Mal zum Laufen gebracht.
      Es gibt große Probleme mit Masse und den Steckverbindungen.
      Die Motorhaltebolzen sind total festgerostet, Gewalt und dicker Hammer geht auch nicht.
      Erst wenn der Motor mal raus muss gibt das ein Problem.
      Beleuchtung funktioniert auch noch nicht Komplet.
      Aber es wird.
      Gruß Dieter

      Waldhesse wrote:

      Die Motorhaltebolzen sind total festgerostet, Gewalt und dicker Hammer geht auch nicht.
      Erst wenn der Motor mal raus muss gibt das ein Problem.

      Solange der Bock noch als Ruine dasteht, würde ich die Motorbolzen warm machen. Also warm im technischen Sinne)
      ist doch eine beliebte Schwachstelle am Uralmotor, da es dort gerne mal undicht wird, also nicht mit Gewalt rangehen

      New

      Also die Ural ist jetzt fertig zur HU, allerdings ist es mir zu kalt und ich werde vorher noch ein paar Tage Urlaub machen.

      Hurra ein Zündkerzenfred :thumbsup:

      In meiner Ural 650, die ich mittlerweile verkauft habe, hatte ich Bosch WR 78 G Zündkerzen gefahren und war sehr zufrieden damit.
      Hat jemand aus dem Forum Erfahrung mit diesen Kerzen in einer 750 Ural Bj. 06, oder ist eher davon abzuraten?
      Gruß Dieter