EFI motormanagement fehler

      EFI motormanagement fehler

      Leute,

      Ich habe jetzt 179 km, ja hunderd-neun-und-ziebzig mit meiner neue cT gefahren und ich habe schon ein fehler X(
      Die Motorkontrollleuchte brennt dauernd. Die DIAGNOSE MITTELS BLINK-­‐CODES tut nichts.

      Was könnte das sein?
      NL-Jo

      Post was edited 2 times, last by “NL-Jo” ().

      bei meinem Skoda Fabia kam gestern die Meldung: Luftdruck in den Reifen zu niedrig. Heute kontrolliert, rundum nur 2 bar. Luftdruck analog auf den vorgeschriebenen Wert erhöht und mir dabei sogar die beim entfernen der Staubkappe die Fingerkuppe dreckig gemacht. Anschliessend war der Fehler immer noch da. Ich muss den neuen Luftdruck jetzt speichern. Ich weiss nur noch nicht wo. Ich werde mal in der Bedienungsanleitung nachlesen.

      Thomas

      thomas Rosenheim wrote:

      bei meinem Skoda Fabia kam gestern die Meldung: Luftdruck in den Reifen zu niedrig. Heute kontrolliert, rundum nur 2 bar. Luftdruck analog auf den vorgeschriebenen Wert erhöht und mir dabei sogar die beim entfernen der Staubkappe die Fingerkuppe dreckig…


      Wird dir nachm Winterreifenwechsel/Sommerreigenwechsel auch blühen falls du das machst und 2 unterschiedliche Dimensionen hast.

      Du solltest da so nen Knopf haben (vorm Schalthebel oder in der Gegend irgendwo) den du nach Zündung ein kurz gedrückt halten musst.
      Alternativ wenn du sowas wie einen Fahrzeugcomputer hast (MMI oder wie das system heist) dann übers Menü einfach löschen.

      Bei ner Ural find ich sowas doof... die Händler sind wie in diesem Fall ja nicht grad ums Eck
      :(
      Verstehe nicht ganz, was ein Skoda-Fabia mit dem Problem des OP zu tun hat, aber gut - mein Skoda Fabia hat gar keine Reifendruckanzeige, von daher keine Probleme. ;)

      NL-Jo wrote:

      Leute,

      Ich habe jetzt 179 km, ja hunderd-neun-und-ziebzig mit meiner neue cT gefahren und ich habe schon ein fehler X(
      Die Motorkontrollleuchte brennt dauernd. Die DIAGNOSE MITTELS BLINK-­‐CODES tut nichts.

      Was könnte das sein?
      NL-Jo


      Ich konnte aus deinem Vorstellungsbeitrag leider nicht herausfiltern, ob du die neuste 2019er Generation oder noch eine der 2018er Modelle gekauft hast?

      Für die Efi-Modelle vor 2019 steht im Handbuch:
      "[...] Wenn bei eingeschalter Zündung die Motorkontrollleuchte dauerhaft leuchtet, liegt ein Fehler im Einspritzsystem vor." Für diesen Fall gibt es dann auch eine klare Anleitung, wie man die Diagnose mittels Blink-Codes aktivieren kann und was welcher Code bedeutet. Das hast du also schon versucht?

      Für die Efi-Modelle ab 2019 gibt es ja u.a. eine komplett neue Einspritzanlage. Inwiefern diese bei Fehlern via Blink-Codes ausgelesen werden kann, weiß ich leider nicht. Auch die US-amerikanischen Foren/Facebook Gruppen haben dazu noch keine Infos, da es in den USA (durch den langen Shutdown) auch noch keine (bzw. kaum) 2019er Gespanne zu kaufen gibt. Was für dich bedeuten würde auf jeden Fall den Händler zu kontaktieren, da es hüben wie drüben keine Erfahrungswerte gibt.

      So oder so würde ich den Händler kontaktieren, immerhin greift die Gewährleistung ja noch.

      Hoffe das hilft etwas weiter.
      Grüße
      Felix
      ADAC kann üblicherweise auch die Fehlerspeicher auslesen und Dir zur EInspritzung das Wehwehchen mitteilen. Die sind schon seit Jahrzehnten mit Laptop und Steckersatz ausgerüstet. Und nicht immer ist es gleich ein ganz böser schwerer Fehler, es kann auch mit Fehlerspeicher löschen dauerhaft wieder Frieden einkehren.

      Westwind wrote:

      Verstehe nicht ganz, was ein Skoda-Fabia mit dem Problem des OP zu tun hat, aber gut - mein Skoda Fabia hat gar keine Reifendruckanzeige, von daher keine Probleme. ;)

      NL-Jo wrote:

      Leute,

      Ich habe jetzt 179 km, ja hunderd-neun-und-ziebzig mit meiner neue cT gefahren und ich habe schon ein fehler X(
      Die Motorkontrollleuchte brennt dauernd. Die DIAGNOSE MITTELS BLINK-­‐CODES tut nichts.

      Was könnte das sein?
      NL-Jo


      Ich konnte aus deinem Vorstellungsbeitrag leider nicht herausfiltern, ob du die neuste 2019er Generation oder noch eine der 2018er Modelle gekauft hast?



      Für die Efi-Modelle ab 2019 gibt es ja u.a. eine komplett neue Einspritzanlage. Inwiefern diese bei Fehlern via Blink-Codes ausgelesen werden kann, weiß ich leider nicht. Auch die US-amerikanischen Foren/Facebook Gruppen haben dazu noch keine Infos, da es in den USA (durch den langen Shutdown) auch noch keine (bzw. kaum) 2019er Gespanne zu kaufen gibt. Was für dich bedeuten würde auf jeden Fall den Händ
      Felix


      Es betrfifft ein 2019 model und die blinkermthode tut es nicht leider. Ich habe den händler schon berichtet. Mal neugierig was er dazu sagt, soll ich hinfahren oder kann ich das problem selbst lösen. ADAC wäre auch noch eine möglichkeit.

      Dank für ihre reaktionen leute.

      Shikamaru wrote:

      ADAC kann üblicherweise auch die Fehlerspeicher auslesen und Dir zur EInspritzung das Wehwehchen mitteilen. Die sind schon seit Jahrzehnten mit Laptop und Steckersatz ausgerüstet.

      Frage eines Vorsintflutlers: Sind denn die Fehlerspeichersystem derart standardisiert, dass jedwedes Fahrzeug durch den ADAC auslesbar ist.
      Der Fahrzeugtyp "Motorradgespann" ist dem ADAC ja auchnicht unbeding geläufig, sodass die mit einem ungeeigneten Fahrzeug ausrücken und das Gespann nicht aufladen können.
      Alternative wäre sich mal selber mit dem OBD Geraffel auseinanderzusetzen. Gibt es einiges im Netz auf den ersten Blick aber evtl noch nicht für die nietennagelneuen Modelle.


      scantool.net/obdwiz

      Irgendjemand auf der Welt hat das bestimmt schon gemacht, vielleicht gibt es ja in einem englischen Forum was dazu. Oder bei den Kaffeetrinkern...
      Ob und inwiefern der ADAC dabei helfen kann, ist wirklich eine gute Frage. Ich befürchte aber, dass das System eben nicht derart standardisiert ist. Überhaupt entsprechen unsere Ural-Gespannen ja kaum irgendwelchen standardisierten Normen (was ja auch wieder den Reiz ausmacht, solange es eben keine Probleme gibt).

      Die Idee, mit dem selbstgebauten/gekauften Adapter + Software zum auslesen, funktioniert vermutlich leider nur für die Efi-Modelle von 2014-2018, da es ab 2019 eine vollständig neue Einspritzanlage von Keihin gibt und damit auch neue Software (und wahrscheinlich Anschlüsse).

      Im Prinzip sind die 2019er Modelle so neu, dass es kaum Erfahrungen in den Foren geben wird. Scheinbar gibt es nicht mal ein aktuelles Handbuch für die neuen Modelle?! Hoffentlich weiß der Händler wenigstens, was es sein könnte bzw. kann den Fehler auslesen.
      Würde mich aber freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst. Immerhin bist du einer der ersten, die hier ein 2019er Modell fahren können, dass im Vergleich zu den älteren Efi-Modellen noch einmal viele technische Verbesserungen erhalten hat.

      Grüße

      lamento wrote:

      Der ADAC schleppt im Pannenfall doch nur noch ab.

      Mag passieren, dass die einen abschleppen ohne Diagnostik, aber bei älteren Fahrzeugen wird u.U. vom Bürohengst in München direkt an den nächsten Schrotthändler verwiesen, auch wenn der Straßenwachtler vor Ort bestätigt, dass das Fahrzeug noch taugt. :cursing:
      Bei neumodischem Geraffel sind 10 min Fehlersuche mit dem Diagnosegerät mit anschließender Kleinreparatur für den ADAC wirtschaftlicher als Schleppen egal warum...
      Artificial intelligence is no match for natural stupidity.
      Der Händler sollte mit dem Kunden anhand des Fehlercodes das weitere Vorgehen besprechen.
      Mein Tipp: Anstatt lang-kurz-lang-kurz wie im Morsealphabet zu entschlüsseln (was viele Übertragungsfehler möglich macht), einfach mit dem Handy die blinkende Leuchte filmen und dem Händler zumailen.
      Keine Chance mit Changs !

      Zimmi wrote:

      Mag passieren, dass die einen abschleppen ohne Diagnostik, aber bei älteren Fahrzeugen wird u.U. vom Bürohengst in München direkt an den nächsten Schrotthändler verwiesen

      Vor ein paar Jahren ist mir am damals 17 Jahre alten Renault Scenic, unterwegs der Gaszug gerissen. Telefonisch dem ADAC schon mitgeteilt, etwas Draht und eine Klemme mitbringen. Im Auto habe ich natürlich kein Werkzeug dabei. Es kam, ein Abschleppwagen. Die Aussage des Fahrers. : Ja Werkzeug haben wir heutzutage nicht mehr dabei. Also wurde ich zu einer Renault Werkstatt geschleppt. Deren Aussage Gaszug müssen wir bestellen. Auto hier lassen, Leihwagen ... nein so könne an das nicht reparieren. Nach langem hin und her ... und meiner Forderung, ich brauche nur eine Zange und eine Klemme, konnte man mir dann helfen. Nach 10 Minuten war es dann erledigt. Der reparierte Gaszug lebt heute noch.
      Der ADAC schleppt nur noch ab, oder lässt abschleppen.

      moto-moscow wrote:

      Der Händler sollte mit dem Kunden anhand des Fehlercodes das weitere Vorgehen besprechen.
      Mein Tipp: Anstatt lang-kurz-lang-kurz wie im Morsealphabet zu entschlüsseln (was viele Übertragungsfehler möglich macht), einfach mit dem Handy die blinkende Leuchte filmen und dem Händler zumailen.


      Daran hab ich auch schon gedacht: das blinken filmen und mailen, aber leider blinkt da nichts.....
      Den händler (Motoport Hengelo) hat mir empfolhen mal die batterie los zu kuppeln Werde das mal probieren.
      Wie ist

      NL-Jo wrote:

      Die DIAGNOSE MITTELS BLINK-­‐CODES tut nichts.
      zu verstehen ?

      Das Fahrerhandbuch des neuesten Modelljahres ist bei den Amerikanern unter imz-ural.com/s/2018-Gear-up_cT-Manualcompressed.pdf sowie imz-ural.com/s/2018-M70_Retro-Manualcompressed.pdf downloadbar ...

      Zum Anzeigen des Fehlercodes ist der Notausschalter 3 mal zu betätigen ...
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
      When he MIL is continuously lit with the key on, an EMS fault has occurred. With the key on and engine off, toggle the killswitch three times with in a two second timeframe to initiate the blinksequence. Three complete kill-run cycles are required. For example, if the switch is in engine killstate, the sequence wouldbe “Kill -> Run -> Kill -> Run -> Kill -> Run -> Kill”with the ‘->’ indicating a flick of the switch.
      ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Ungeachtet der Tatsache daß man dann eventuell weiß wo es im Argen liegt muß Dir der Händler/Lieferant die Maschine instandsetzen ...
      also vorher nicht an der Maschine irgendwie rumfummeln ...