Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CJ-Holger

unregistriert

1

12.10.2004, 16:04

Teile - Lieferung aus China

Hallo Chinesentreiber,

ich bin gerade am Zusammenstellen einer Teilelieferung für meine CJ direkt aus China. (von Long River Motorworks) Ich habe das mit den Zoll- und Transportkosten noch nicht ganz geklärt, aber eine neue Kurbelwelle für ca. 50 Euro, einen Satz (2 Kolben und Ringe) moderner Kolben (andere Form) für den Seitenventiler ca. 40 Euro, Dichtsatz für Motor und Getriebe 5 Euro, usw. sind einfach Preise denen ich nicht wiederstehen kann.
Wenn noch jemand etwas braucht, mir einfach eine mail schicken ich frage dann die Preise an. Geteilte Porto Kosten sind geringe Portokosten... :]

für mail klickst du hier: CJ- Holger

Viele Grüße aus Hamburg

Holger

Oldie-Biker

unregistriert

2

14.10.2004, 20:17

Kolben

Hallo
Habe auch interessean den Kolben für den SV-Motor.
Aber was ist den anders an den Kolben.
Gruß
Ralf

CJ-Holger

unregistriert

3

15.10.2004, 09:02

Hallo Ralf,

die neuen Kolben sehen so aus:



Unterschiede: die originalen Kolben sind durchgehend Zylinderformig,
und haben noch einen weiteren Ölabstreifring unterhalb des Kolbenbolzens. Ich glaube der erste Ring ist auch noch dicker als dieser hier.

Hier der Text zum Kolben:
Zitat:
M1-2 pistons, the best pistons for M1 and M1M flathead engines. The shorter skirt and three rings reduces heat and increases compression.
Zitat ende

Habe leider kein Foto parat.

Holger

CJ-Holger

unregistriert

4

15.10.2004, 09:10

letzter Aufruf ...

Hallo Chinateilebesteller,

Ich werde am Wochenende ein mail an LRM schicken mit den bis jetzt von euch angefregten Teilen. Sobald die Preise dafür zurückkommen, geht die Liste dann an euch, und jeder kann entscheiden, was er nun wirklich bestellen will.
Abhängig von der Menge an Teilen (besonders, wenn ganze Motoren dabei sein sollten) werde ich dann versuchen die Transport, Zoll, Einfuhrsteuer usw. Kosten zu ermitteln, und aufzuteilen.

Das Ergebnis schicke ich euch dann per mail zu.

Wer also noch interresse hat sollte bis spätestens Sonntag nachmitag mir seine Teilewünsche schicken !!

Danke.

Holger

5

15.10.2004, 16:40

RE: letzter Aufruf ...

Die Frage ist aber sind die wirklich besser?
Wie ist es mit dem Ölverbrauch? (nur ein Abstreifring?)
Passen die auch in meine K750?
Wer hat Erfahrung??
Fragen über Fragen
Wenn die Dinger passen und gut sind will ich natürlich auch welche!!!
Grüße
Der Fahrer

6

15.10.2004, 16:42

RE: letzter Aufruf ...

ach ja, hat schon mal einer bei Donghai nach den Kolben gefragt???

7

15.10.2004, 20:20

RE: letzter Aufruf ...

Hallo,

die Frage nach den Kolben ist wirklich interessant. Viele Meinungen gehen ja dort hin das die chinesische Qualität zu wünschen übrig lässt. Auf Nachfragen bei einer Zylinderschleiferei antwortete diese mir russisches sowie chinesisches Material sei nicht zu gebrauchen. Er schleife regelmäßig Russen sowie Chinazylinder und die Kunden hätten danach sehr oft Ärger. Weiter erzählte er mir er vertreibe Kolben und Ringe aus deutscher Produktion die 1a seien. Er verkaufe aber nicht sehr viel davon weil ein Kolben 180€ kostet!!! Nun ist guter Rat teuer. Da ich über die Wintermonate einen SV- Motor aufarbeiten will weis ich nicht so genau welchen Weg ich gehen soll, chinesisch oder deutsch? was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht?

MfG

Andrè

8

15.10.2004, 20:55

Hi Andre,
welche Kolben hast du denn im moment drinn? Wenn ich irgend welche "Fachleute" frage, dann sind unsere Gespanne eh nur Schrott der nicht läuft. Ich kenn Leute die 60000-70000Km mit Russenkolben gefahren sind. Die Leute aus Zylinderschleifereien schleifen dir auch fabrikneue Zylinder auf das 5. Übermass.
Bis dann Jue

CJ-Holger

unregistriert

9

15.10.2004, 22:22

Ich kann da leider auch noch nicht so richtig was zu sagen, da unsere CJ erst 4500km runter hat. (Mit original Kolben) Bei 2500 KM haben wir sie gekauft, und ich habe die Zylinder mal anhohnen lassen, da sie zu glatt waren um die Kolbenringe einfahren zu können. Zu dem Zeitpunkt sahen die Kolben noch aus wie neu. Seitdem hatte ich die Zylinder nicht mehr ab, aber der saubere Motorlauf und die sehr geringen Motorgräusche lassen mich glauben, das da alles i.O. ist.
Bernd-Walter kennt meine Maschine und meint auch das sie sehr sauber läuft.
Ich stehe auf dem Standpunkt, das ich lieber alle 6000-8000 KM für 30 Euro neue china Kolben einbaue, als zu hoffen das der Deutsche 1a Kolben länger hält. Wenn mann die Kisten im Dauerbetrieb zu sehr fordert, wird auch der 1a Kolben seinen Geist aufgeben, da der Motor die Wärme einfach nicht wegkriegt..
Bei neuen Ringen, ob deutsch oder woanders her, sollte man immer daran denken, das die sich nur einlaufen, wenn die Oberfläche des Kolbens nicht spiegelglatt ist ! Also nur Ringe tauschen bringt nichts ! Die Zylinderlauffläche muß bei jedem Ringwechsel leicht angerauht werden sonst läuft sich auch der teuerste deutsch Kolbenring nicht ein !

Aber ob deutsch oder nicht ist meiner Meinung nach eine philosophie und Laufleistungs Frage. Ich fahre im Jahr ca. 2000 bis 3000 km da auch eben noch ein paar andere Mopeds in der Garage stehen die Bewegt werden wollen, Daher sind die zu erwartenden Wartungsintervalle auch bei Teilen 'minderer Qualität' recht lang. Fährt man mit dem Teil 6000km oder mehr im Jahr und ist auf das Teil angewiesen, würde ich mir schon überlegen etwas qualitativ hochwertigeres zu nehmen.

Viele Grüße aus Hamburg

Holger

CJ-Holger

unregistriert

10

18.10.2004, 10:44

So die liste der Teile ist Richtung Peking unterwegs!

Mal sehen was da nun so rauskommt.. 8o

Holger

CJ-Holger

unregistriert

11

25.10.2004, 20:15

Preise Preise Preise Update !!!

Hallo Leute,

die Preisliste ist heute an die mir bis jetzt bekannten Interessenten per mail rausgegangen.
Wer noch Interesse hat bitte kurze mal an:

Holger

Bis dann

Holger


So um nicht zu viele Treads hintereinander zu produzieren...

Ich bin vom 31.09 - 06.10 nicht da. Es wäre schön, wenn alle die eine Preisliste angefordert und bekommen haben bis zum 06.10.2004 mir Ihre Bestellwunschliste zurückmailen würden, das ich wenn ich wieder da bin mich gleich um die Transportkosten kümmern kann. Bitte schickt mir auch eine Nachricht, wenn ihr nichts kaufen wollt, so weiß ich das keiner vergessen wurde.

(Bin übrigens die angegebene Zeit in HongKong !! :D )
Leider wohl mit wenig Zeit mich um CJ's zu kümmern.. :( )

Viele Grüße und schon mal Danke
Holger

CJ-Holger

unregistriert

12

17.11.2004, 13:31

Dong Hai 750

Hallo Chinesen Treiber,

mein Kontakt in China hat mir geschrieben, das er eine ganze Menge Ersatzteile für eine DONGHAI 750 ertsnaden hat.
Braucht jemand solche Teile ???

Holger

wolfgang2310

unregistriert

13

18.11.2004, 08:57

RE: Teile - Lieferung aus China

Hallo Holger ,


zum Zoll ist folgendes zu sagen :

gilt zwar für Österreich sollte bei euch aber auch nicht anders sein.

Für Motorradteile aus China ist der Zoll 3,7%. Hat man jedoch ein Ursprungszeugnis Form A ist keine Zollabgabe !!

Da kommt nur mehr die Mwst. dazu bei Euch glaube ich 16%.

Wichtig ist, dass Du weißt welches Unternehmen die Teile liefert, damit Du vorher mit Ihnen die Zollvormalitäten klären kannst. Größere Transportfirmen verzollen selbst und verrechnen oft mehr als vorgeschrieben ist.

Laß Dir mal beim Hauptzollamt ausrechnen was der Zoll kosten würde !!
Dann weißt Du ob die Dich beschei..en !!

Bei größeren Summen unbedigt Forular Form A in China anfordern !!

Grüße

Wolfgang

CJ-Holger

unregistriert

14

11.02.2005, 09:28

Chinas Mühlen mahlen langsam

Moin,

also die Teile werden gerade in Kisten verpackt..
Da aber jetzt in China 2 Wochen Chinese New Year gefeiet wird, und
damit das berufliche Leben stillsteht, wirds wohl noch ein bischen dauern, bis die Teile dann endlich hier sind...

Holger

erkenbrand

unregistriert

15

28.07.2008, 22:39

Ersatzteile aus China

Hallo Holger,



lese Deinen Betrag leider erst jetzt. Gibt es noch die Möglichkeit Chin- Ersatzteile für die 750er Dnepr (sv-Motor) zu bestellen? Hätte Interesse an Zylindern, Kurbelwelle, Kolgen, Pleul u.a..



meine mail: m.syrbe@gmx.de

16

07.09.2008, 14:14

Die kurzeren kolben, sollen diese nich kippern?