Sie sind nicht angemeldet.

1

15.09.2013, 15:21

Endantrieb

Ich habe gerade meinen Endantrieb auf und habe dabei festgestellt , daß ich statt Getriebeöl eine Fettfüllung drin habe.Hat einer von euch schon Erfahrungen damit gemacht? Zwecks Undichtigkeiten beim Getriebeöl ist es vielleicht eine Alternative?Schließlich ist das Motorrad wohl schon einiges damit gelaufen.

2

15.09.2013, 16:57

Gib mal "Fließfett" in der Suchfunktion ein. Da gibts 6 Seiten mit threads voller unqualifizierter Beiträge ... :thumbsup:

4

15.09.2013, 18:32

Alles klar! Ich habe die 6 Seiten durch und grüble noch ein wenig was ich jetzt mache.

5

15.09.2013, 20:06

Bekommt man mit Sprit und Druckluf wech... Nach dem abdichten das Öl was da rein muß reintun und alles ist gut.

Gruß, Freddie

:D

6

16.09.2013, 11:05

grüble noch ein wenig was ich jetzt mache



Ich persönlich würde im EA kein Fließfett verwenden, weil die Schmierung des Nadellagers vom Kegelrad nicht sicher gewährleistet ist.

Gibt noch andere Gründe wie Abrieb kann sich nicht absetzen und bei Wechsel muß der EA aufgemacht werden usw. usf.

In der Butnik, weitab jeder Zivilisation, kann man das natürlich benutzen, wenn man nichts anderes hat. Besser als nichts, quasi ...

Ähnliche Themen