Sie sind nicht angemeldet.

1

17.09.2016, 14:15

Fernlichtschalter Ural 650

Servus,

wollte heute neue Kabel an meine linke Lenkerarmatur anlöten und das ganze wieder zusammenbauen,bin aber grad etwas unsicher wegen der Mechanik des Fernlichtschalters.
In dem Gleitstück ist eine kleine Kugel und eine Feder, darüber kommt eine Platte für den Kontakt soweit hab ich es wieder zusammengebracht.

Die komplette Armatur war zerlegt, Gehäuse zwar frisch lackiert, aber erschreckend viele Kleinteile dabei und ein gescheites Bild wie das zusammengehört find ich leider nirgends. :(
Hupe und Blinker ist klar aber die Fernlichtmechanik ist mir ein Rätsel.



Gruss
miller




2

17.09.2016, 15:11

DNEPR Schalter!
Gruß
Kalle
P.S. Gibt es auch in grösser.......... Brauch ich aber eine Mail Adresse.
»Kalle« hat folgende Datei angehängt:
  • 014 (2).jpg (59,3 kB - 79 mal heruntergeladen - zuletzt: 08.01.2017, 11:59)

3

17.09.2016, 20:00

In dem Gleitstück ist eine kleine Kugel und eine Feder

ganz wichtig dabei ist, dazwischen befindet sich ein winziges Isolierscheibchen, fehlt es gibt es nen Kurzen zur Masse.........

4

17.09.2016, 20:12

Servus

@ Kalle : Vielen Dank, reicht vollkommen.

@ Ralph :
Das ist es!
Irgendwie konnte ich mir nicht erklären wie das Funktionieren soll.
Der Bügel mit den zwei Rastungen für den Schalter wäre ja unter Strom gestanden und gleichzeitig im Gehäuse auf Masse gewesen.
Die Minischeibe hab ich zwar gesehen, aber hab gedacht das wär sonstwas was irgendwie mit in die Tüte gewandert ist. :rolleyes:
Gehört theoretisch zwischen Feder und Kugel ??


Ich danke euch, jetzt kann ich den Lötkolben wieder anwärmen.


mfg
miller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Miller« (17.09.2016, 20:17)