Sie sind nicht angemeldet.

1

18.11.2016, 10:54

Grüße aus dem südlichen Niedersachen

Hallo Zusammen,

ich komme aus dem südlichen Niedersachsen, nähe Göttingen. Die Faszination Gespann treibt mich schon eine ganze Weile um. Bisher hab ich mir nur immer eingeredet keinen Platz zu haben, keine Zeit zu haben usw. Ein Platz findet sich schon und Zeit auch, auch wenn das sicher nicht zu unterschätzen ist.
Mir hat es besonders die Aussicht auf eine Dnepr K750 angetan. Die urige Technik eines Seitenventilers und die "Verspieltheit" einer Dnepr ziehen mich magisch an. Die erste Ernüchterung musste ich mir allerdings bei einer ersten Probefahrt einfangen. Es war eine K750 mit Seitenwagenantrieb Bj. 67. Das Ding war kaum zu steuern, fuhr in jede Richtung und der Lenker schaukelte sich gefährlich auf. Obgleich ich meine, genug Kraft zu besitzen den Lenker zu halten. Das war erstmal ein Schock und hat mir die Vorfreude auf ein Gespann verdorben. Die wirds erstmal nicht. Aber nach 2 Stunden war der willhabeneffekt wieder da. Werde wohl ertmal weiter suchen.

Der Grund für das Aufschaukeln war mir erstmal nicht klar. Man liest ja viel über unrunde Reifen und falsch eingestellte Spur. Der Verkäufer meinte auch, das evtl. der Lenkungsdämpfer nicht fest war. Werde das bei Gelegenheit mit einem anderen Modell ausprobieren. Falls jemand ein passendes Angebot für mich hat, immer her damit.

Auf Nette Gespräche und Diskussionen...

2

18.11.2016, 11:59

Hallo,
Gruß aus Thüringen!
Das Lenkerflattern ist erstmal normal, denke ich. Das liegt zum einen an der groben Bereifung und an der nicht festgedrehten Flatterbremse.
War bei meiner MZ so und auch bei der K 750. Davon sollte man meiner Meinung nach nicht die Kaufentscheidung fest machen. Nicht die Spur halten ist, wie du schon sagst, eine Einstellungssache der Spur und der Neigung des Motorrades zum Seitenwagen.
Die Forenmitglieder können mich gern berichtigen.
Viel Spaß damit, wenn du eine hast.

3

18.11.2016, 12:19

Moin...

ein weiterer Niedersachse, herzlich willkommen. Ich bin wie Du selber auch noch auf der Suche nach dem passenden Gespann.

Gruss

Potte

4

18.11.2016, 14:13

Ein tolles Gespann wird am Marktplatz angeboten. Ich hab schon eines, sonst würde ich zuschlagen. :thumbsup:
Ach ja, Schmuddelkind ,, Willkommen,, und Grüsse von der Südgrenze. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bock und Zicke« (18.11.2016, 14:20)


5

18.11.2016, 15:05

auf der Suche nach dem passenden Gespann.


würd ich den Gernot anrufen.

http://moto-moscow.de/fahrzeugbestand/bestandsliste/

Evtl . kann er was vermitteln ( auch wenn die Bestandsliste leer ist )

6

19.11.2016, 11:04

Hallo Schmuddelkind

willkomen im Forum.

Ansonsten kann ich das Ural Team in Oberhausen empfehlen.

7

20.11.2016, 16:17

Moin aus Braunschweig! Kenne das Lenkerflattern von meiner Mz und der Ural. Sollte über die fette Schraube am Lenker in den Griff zu bekommen sein, sonst ist da was im Argen. Aber Meinungen, Anregungen und Hilfen findest du hier sicher. Gruß

8

20.11.2016, 16:48

Kenne das Lenkerflattern von meiner Mz und der Ural.
Ich nicht :D MZ fahre ich nicht und meine Ural hat sowas nicht.

Sollte über die fette Schraube am Lenker in den Griff zu bekommen sein
Damit habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn ich die angezogen habe hat mein Möpi erst mit dem schlingern angefangen. Ganz grusseliges fahren mit angezogenem Lenkungsdämpfer. Zumindest bei mir. Fahre völlig ohne Lenkungsdämpfer und fährt super.

Herzlich willkommen Schmuddelkind :D

9

20.11.2016, 19:14

Tja, da kommt es sicher auf die Qualität und saubere Verarbeitung sämtlicher Bauteile vom Fahrwerk an, damit es ohne ruhig läuft. Bei der leichten MZ ist bei 30 km der kritische Bereich, meine Ural ist deutlich schwermütiger, da ist das flattern eher ein seichten wiegen. Die Feststellschraube sollte ja eh so locker wie möglich sein um unbeschwerten lenken zu ermöglichen. Ist eben ein Kompromiss zu finden...

10

09.12.2016, 17:26

Danke für die Anregungen,

werde sie wohl doch kaufen müssen :-D