Sie sind nicht angemeldet.

61

12.12.2016, 09:27

Beide Zylinder hatten einen leichten Absatz dort wo der obere Ring umkehrt.
Dann ist ein neuer Schliff auf nächstes Kolbenübermaß fällig, politisch korrekt betrachtet.

62

12.12.2016, 13:01

Dann ist ein neuer Schliff auf nächstes Kolbenübermaß fällig, politisch korrekt betrachtet.

Der "Absatz" kann sichtbar oder fühlbar oder me9bar sein.
Der Instandsetzer wird das messen und damit eine sinnvolle Basis für die Beurteilung schaffen.
Es ist dann uU durchaus möglich,die Zylinder zu honen und die Kolben mit neuen (evtl besseren) Ringen weiterlaufen zu lassen.
Ich rechne allerdings damit,daß ein professioneller Instandsetzer allein schon aus Gewährleistungsgründen zum Schliff und zu Übermaßkolben raten wird.-
Anderes wäre irgendwie weltfremd.

63

12.12.2016, 13:18

Man sollte eines bedenken, 0.1mm Verschleiss am Durchmesser sind 0.314 mm mehr Ringstossspiel.
Neue Ringe sollten also schon übermass haben und der Ringstoss entsprechend angepasst werden.

64

12.12.2016, 23:29

Hab heut den ganzen Edelschrott zum Schleifer gebracht und werde nächste Woche wohl erfahren was los ist.
Jetzt schwindet langsam meine Hoffnung mit der Dnepr zum Wintertreffen auf die Augustusburg zu fahren... Ohne Zylinder is mal schlecht...

65

13.12.2016, 01:13

Man sollte eines bedenken, 0.1mm Verschleiss am Durchmesser sind 0.314 mm mehr Ringstossspiel.
Neue Ringe sollten also schon übermass haben und der Ringstoss entsprechend angepasst werden.

Bist Du sicher?
Wenn zusätzlich zum SV-typischen Laufspiel von ca.0,1 mm Verschleiß in der Größenordnung von 0,1 mm vorliegt,,hat das Aufziehen neuer Ringe keinen wirklichen Sinn.Dann ist ein Schliff überfällig.
Ringe werden immer im Maß der Kolbengröße verbaut. Man bedenke,daß neue Ringe einen engeren Stoßspalt haben als gelaufene Ringe im gleichen Nennmaß.
Das Hauptproblem bei Verschleiß liegt darin,daß dieser über die Länge des Hubes gesehen ungleichmäßig ist. Das bewirkt dann regelmäßig ein "Atmen" der Ringe und dadurch erheblichen Ölverbrauch,der nicht nur unschön ist sondern auch gern zu Funktionsstörungen führt.

66

13.12.2016, 14:16

Ich hab gelernt dass wenn im Zylinder eine Kante am Umkehrpunkt fühlbar ist, keine neuen Ringe verbaut werden dürfen. Die neuem Ringe würden dann gegen diese Kante schlagen und mit ganz viel Pech noch mehr Schaden anrichten :wacko:

67

13.12.2016, 14:50

Hmm... das was DneprMuZ schreibt hab ich vor vielen Monden auch schon mal gehört, war mir aber entfallen oder ich versuche grad mir alles schönzureden. Vielleicht sollt ichs mal mit schöntrinken versuchen... :thumbsup:

68

13.12.2016, 14:59

versuch es dochmal mit einem neuen Honschliff, dabei zuerst den Absatz wegnehmen,
Gruß Jochen