Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.07.2009, 05:29

Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker) ab welchem Zulassungsjahr?

Guten Morgen zusammen,

ich bin ja hier in Georgien gerade dabei, mir eine Dnepr (vermutlich) MB750M zuzulegen, die ich nächstes Jahr dann auch nach Deutschland mitnehmen möchte, um sie zuhause zuzulassen und zu fahren. Das gute Stück wurde laut der Originalpapiere erstmalig 1972 zivil zugelassen.

Kann mir jemand sagen, ab welchem Zulassungsjahr ich eine Blinkanlage am Gespann brauche?

Darüber hinaus: Ab welchem Zulassungsjahr sind Rückspiegel vorgeschrieben?

OK - Spiegel kommen auf jeden Fall dran, da das für mich eine Frage der eigenen Sicherheit ist. Bei den Blinkern bin ich mir nicht so sicher, die würde ich wahrscheinlich nur anbringen, wenn es wirklich sein muss :)

Gruß aus Tiflis


stahlus

unregistriert

2

22.07.2009, 07:06

Moin Tigris

hab ich mich am Anfang auch gefragt, Blinker brauchst du erst ab 1.1.69

guckst du hier: http://www.eigenbau-chopper.de/tuev.htm

Hab ne M72 BJ. 45. also keine Spiegel oder Blinker. Bremslicht hab ich mir aber eingebaut. war mir zu unsicher.

Auf die Spiegel scheiß ich , aber mit den Blinkern bin ich noch am überlegen ?(

BLINKER RAN ODER NICH??

DAS IS HIER DIE FRAGE ?( ?( ?( ?( ?( ?(

3

22.07.2009, 07:47

Hallo stalus,

da ist Dir wohl ein kleiner Kopierfehler unterlaufen.

Sollte Euer Motorrad eine Erstzulassung vor dem 1.1.1962 aufweisen,könnt Ihr getrost den Rest dieser Informationen übergehen.
In diesem Falle werden keine Blinker am Motorrad verlangt.



Grüsse Alex

PS: Bisher fand ich Blinker auch als störend (Schwul). Aber bei den letzten Ausfahren hat es sich doch gezeigt das Blinker nicht ohne sind. Ich hab jetzt vor das ganze wie bei den Ami Schlitten zu lösen. Das Rücklicht blinkt mit. Keine schwulen Anbauteile, die Optik bleibt erhalten, und ich habe einen Fahrtrichtungsanzeiger.

Grüsse Alex

stahlus

unregistriert

4

22.07.2009, 07:57

:huh: die Idee is gar nich ma so übel. Das werd ich mir ma durch den Kopf gehen lassen.

Was und wie hast du da verbaut?

Gruß Marcus

5

22.07.2009, 08:21

und mindestens 1 Spiegel (auf der linken Seite) ist gundsätzlich Pflicht. Ab den 90'er Jahren sind dann sogar 2 Spiegel zu verbauen.

MfG
Alex

uralguzz

unregistriert

6

22.07.2009, 09:00

Moinsen,

hier hat sich mal jemand richtig Mühe gegeben:

http://www.lll.homepage.t-online.de/html/blinker.html

Alex, was ist bei dir eigentlich "schwul"? ?( Fällt dir dazu kein besserer Ausdruck ein?

Und was glaubst du, passiert, wenn so ein junger Heißsporn, z.B. mit tiefergelegtem Jetta oder Bora, hinter dir fährt und dein Gerät blinkt zum Linksabbiegen wie der von dir zitierte Amischlitten auf dem Rücklicht (in diesem Fall auf dem Rücklicht des Motorrades und nicht am Beiwagen). Der (Jungspund - aber nicht nur der) denkt natürlich, dass du bremst und überholt dann links. Und genau dorthin wolltest ja auch abbiegen.
Also - die Idee mit der Blinkerei auf dem (roten) Rücklicht würde ich mir ganz flott aus dem Kopf schlagen. :thumbdown:

Gruß

Dieter

7

22.07.2009, 09:31

OK - danke fuer die Antworten. Da sich das Datum der Erstzulassung bei einer Zulassung in Deutschland nach den vorlegbaren Originaldokumenten richtet, wird meine MB750 voraussichtlich als 1972er Erstzulassung behandelt werden. Damit sind Blinker fuer mich also Pflicht.

Dann muss ich mal schauen, was ich anbauen werde.

Gruss aus Tiflis

URAL.ralf

unregistriert

8

22.07.2009, 10:30

Ob Baujahr oder peng , ob Orchinoalschrott oder nich und aussehen......
Ohne Blinker steigt das Risiko drastich , da einer Dir mal reinballert.

Das würde ich mir gut überlegen , denn ich denke mal nicht , das Du
bei jedem Abbiegen auch brav die Flossen raus halten kannst.

Gut ich lebe hier ineiner Großstadt und endsprechend ist hier auch der
Verkehr.
Meine ist auch im Old Styl gemacht. trotzdem habe ch mir aus einem
Custom und Chopperteilehandel kleine Harleyblinker in der entsprechenden
Form geholt.

Meine beiden müssen ja auch Blinker haben (Bj-bedingt)

Aber wie gesagt , es gibt auch schöne Oldieblinker

Adresse kann ich Dir gern geben.
»URAL.ralf« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0397.JPG
  • IMAG1003.JPG

9

22.07.2009, 16:46

schöne Oldieblinker
zum Beispiel ?

10

22.07.2009, 17:14

@Uralguzz: danke für die Blumen. Das ist mein Job, mich mit solchen Vorschriften zu beschäftigen.
Die "Lösung" nach Amiart (blinken des Bremslichtes) ist nicht zulässig.

@Robert: ich habe die alten Honda-Blinker dran. Gibts bei Hein für wenig Geld, passt m.E. ganz gut. Aber das ist wohl Ermessenssache.

Gruß
Lars
»Lars« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ural.jpg

11

22.07.2009, 17:48



Alex, was ist bei dir eigentlich "schwul"? ?( Fällt dir dazu kein besserer Ausdruck ein?

Und was glaubst du, passiert, wenn so ein junger Heißsporn, z.B. mit tiefergelegtem Jetta oder Bora, hinter dir fährt und dein Gerät blinkt zum Linksabbiegen wie der von dir zitierte Amischlitten auf dem Rücklicht (in diesem Fall auf dem Rücklicht des Motorrades und nicht am Beiwagen). Der (Jungspund - aber nicht nur der) denkt natürlich, dass du bremst und überholt dann links. Und genau dorthin wolltest ja auch abbiegen.
Also - die Idee mit der Blinkerei auf dem (roten) Rücklicht würde ich mir ganz flott aus dem Kopf schlagen. :thumbdown:

Gruß

Dieter


Ja, die Jugend und Ihre Fäkalsprache, ich gelobe Besserung (im nächsten Jahrhundert).

So ganz unrecht hast Du da nicht mit dem Geblinke des Rücklichtes. Aber besser blinkt das Rücklicht wie gar nix. "Richtige" Blinker möchte ich wegen der Optik nicht anbauen. Ich weiß, über Optik und Geschmack lässt sich streiten.

Grüsse Alex

PS: In welche Gruppe werde ich jetzt eingeteilt (Militaristen??)

12

22.07.2009, 17:49

Die "Lösung" nach Amiart (blinken des Bremslichtes) ist nicht zulässig.


Hallo Lars,

auch nicht wenn ich eigentlich gar keinen Blicker (bedingt durch Baujahr) haben muss?

Grüsse Alex

13

22.07.2009, 18:06

Nein dann auch nicht.
Wenn dein Auto kein orig. US-Fahrzeug ist, dann nicht.

Hier die passenden Vorschriften ( Quelle: http://motorrad.wikia.com/wiki/Baujahr )
  • 14.09.1953 Strengere Lärmvorschriften
  • 21.05.1956 Strengere Lärmvorschriften
  • 01.01.1957 Strengere Lärmvorschriften
  • 01.07.1958 Größere Kennzeichen, anderes Messverfahren bzgl. Lärmemission
  • 01.01.1962 Blinker sind Vorschrift, ein Paar reicht (z.B. Lenkerendblinker)
  • 13.09.1966 Strengere Lärmvorschriften, Messung in dB statt Phon
  • 01.01.1983 Strengere Lärmvorschriften, anderes Messverfahren bzgl. Lärmemission
  • 01.01.1987 Zwei Blinkerpaare sind Vorschrift
  • 01.01.1989 AU ist Pflicht bei der TÜV-Abnahme
  • 01.01.1990 Strengere Lärmvorschriften, anderes Messverfahren bzgl. Lärmemission, rechter Rückspiegel ist Pflicht, Rückspiegel je 60 cm²
  • 01.01.1995 Strengere Lärmvorschriften
  • 01.01.1998 Rückspiegel je 68 cm²
  • 01.01.2007 Strengere Abgasvorschriften (Euro 3), die ohne geregelten Katalysator kaum zu schaffen sind; dadurch hat sich Einspritzung in der Großserie durchgesetzt und Vergaser verdrängt - Ausnahmen nur für Kleinserien
Ausnahme vom Bestandsschutz: Seit 01.04.2006 müssen alle Motorräder im Rahmen der Hauptuntersuchung zur AU, die nach dem 01.01.1989 zugelassen wurden, obwohl sie das zuvor nicht mussten.


Grüße

chrigu1968

unregistriert

14

22.07.2009, 19:54

Alex, was ist bei dir eigentlich "schwul"? Fällt dir dazu kein besserer Ausdruck ein?

:P
ich finde das echt gut getroffen... blinker sind schwul! :P :P :thumbup:

liebe grüsse

chrigu

15

22.07.2009, 20:00

Ich denke zur Zeit darüber nach, mir ein schwarzes Ochsenauge links in den Lenker zu machen und ein zweites schwarzes Ochsenauge stehend auf den Kotflügel des Seitenwagens zu montieren. Ich muss nur mal schauen wie es bei dem Seitenwagenblinker dann mit der seitlichen Sichtbarkeit aussieht.

Das wäre eine Lösung, die mir optisch recht gut gefallen würde.

Gruß aus Tiflis

16

22.07.2009, 20:14

:P
ich finde das echt gut getroffen... blinker sind schwul! :P :P :thumbup:

Sehe ich genauso.
Ich war heilfroh das ich keine brauche laut Vorschrift.

17

22.07.2009, 20:49

Blinker oder nicht, bei frühem Bj Geschmackssache. Ich bin für ohne Blinker ;) Aber wenn Blinker notwendig, dann möglichst klein und unauffällig. Da ists bei 12V mit LED Blinkern leicht, bei 6V schauts da eher ziemlich mau aus. Wie ist das? Darf ich eigentlich einen 12V LED Blinker aufmachen, andere Widerstände einlöten, das der auch für 6V funzt? Also ich mein das er legal bleibt. Oder könnte da jemand rumjammern von wegen muss neu geprüft werden, ob er zu hell/dunkel ist? Ich brauch bei meiner K750 dank Bj 60 keine, aber an meiner KTM z.B. hab ich diese hier. (Versand aus China hat reibungslos geklappt, in D kosten die mehr als das Doppelte...). Bei 12V Bordnetz würde ich mir die (an Dnepr MT Rahmen z.B.) mit einem kleinen Halteblech direckt oben hinter die Stoßdämpferaufname an Rahmen machen - fällt kaum auf. Bei 6V hab ich noch nichts wirklich kleines gefunden, wofürs auch passende 6V Birnen gibt...

18

22.07.2009, 23:05

Legal, egal, ich denke wenn das Krad 6 Volt hat, dann ist es wahrscheinlich vor 10/1974 gebaut und benötigt deshalb kein Prüfzeichen für die Glühlampen.
Als Blinkgeber würde ich einen elektronischen nehmen, damit benötigen die 6Volt Led´s keinen zusätzlichen Widerstand.

Am liebsten fahre ich aber ohne Blinker.

19

22.07.2009, 23:14

Wie ist das? Darf ich eigentlich einen 12V LED Blinker aufmachen, andere Widerstände einlöten, das der auch für 6V funzt? Also ich mein das er legal bleibt. Oder könnte da jemand rumjammern von wegen muss neu geprüft werden, ob er zu hell/dunkel ist?


Wenn es niemand sieht und keiner fragt, meckert zwar auch niemand. Aber wenn dann irgendwas ist und es fällt auf, kannste drauf wetten das du Schuld bekommst.. egal was ist.
Rein rechtlich darfst du es nicht.

Du kannst es natürlich machen.. schickst das Ding zum Tüv.. lässt es prüfen usw usw.
Musst du wirklich.. ich hatte sowas mal mit nem Rücklicht. Das hätte dann geprüft werden müssen.. Gutachten wären fällig gewesen bla bla bla
Am Ende hast du den teuersten Blinker der Welt :D


Es sei denn, die Vorschrift fällt tatsächlich mit 10/1974 weg. Was mir aber neu wäre das bei nachgerüsteten bzw. neuen Teilen kein Prüfzeichen erforderlich wäre.
Bin allerdings offen für Neues :D

20

23.07.2009, 04:55

Tja - Mini-/Micro-Blinker sind für mich jetzt eine Frage des persönlichen Geschmacks. Nach meinem Geschmacksempfinden passen diese modernen Blinker nicht zu einem Oldtimer. Genauso wenig wie Chromblinker an eine mattlackierte Maschine passen oder diese Pfeil- und Kreuzformblinker an ein Russengespann.

Aber: Das ist halt reine Geschmackssache :)

Gruß aus Tiflis