Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.05.2016, 21:11

Bremse Voyage

Hallo zusammen. Mit Der Hoffnung auf Hilfe hab ich mich eben in Eurem Forum angemeldet. Ich komme aus Sankt Märgen, bei Freiburg und habe eine Ural Voyage.
Mein Problem,ich finde keine Ersatzteile zur Überholung der Bremssättel. Die Bremszylinder sind undicht,eingelaufen. Das Moped ist Baujahr 2001 und hat die russische Scheibenbremsanlage drauf,noch keine Brembo.Weis jemand,wo man noch Teile bekommt oder was passt?


2

11.05.2016, 22:00

Scheibenbremsen

letzter Beitrag, vielleicht kann man daraus auf die Bremszangen schliessen...


Mit öligen Grüssen, Markus Flegel www.russentreiber.de

4

11.05.2016, 22:25

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Die Beläge sind kein Problem. Hab schon alle angeschrieben,keiner hat was....

5

12.05.2016, 21:59

Sieht es mit Ersatzteilen für die Wolf auch so bescheiden aus? Weiss jemand,ob man die Tauchrohre
tauschen kann,also Voyage raus und Wolf rein?

7

15.05.2016, 11:36

Moin Capt'n...
Vielen Dank,werd ich mal bestellen.
War schon auf der Seite hab es aber nicht gesehen.
Mein Bremsflüssigkeitsbehälter ist zwar anders,eckig,aber der Sattel sieht gut aus. Werd mal beim Yamahahändler auf Suche gehen. Die Beläge von der Tenere sind die selben wie von der Voyage,da liegt die Vermutung nah,das auch die Bremszylinder passen...
Gruss Sven

9

15.05.2016, 12:20

Die Bremszylinder sind undicht,eingelaufen.
Moin Sven
Kannst Du das etwas genauer beschreiben oder be-bildern ?

Undicht werden sie (eigentlich) nur, wenn der rechteckige/quadratische Dichtringe verschlissen ist;...
....oder wenn die (idR. verchromten) Bremskolben wegen Unterrostung die Chromschicht anheben, somit quasi platzen lassen. Das abgeplatzte Chrom zerschneidet dann den Dichtring.

Gedanken zur Abhilfe:
Zylinder honen, neuen Kolben beschaffen / oder aus Edelstahl fein-drehen (plus evtl. schleifen) lassen.
Passenden Quadrat-/Rechteckring beschaffen.

BTW: Hast Du die Abmaße der Kolben, Dichtringe und vom Zylinder die Nut-Breiten und -Tiefe ?

GrussWolFgang

10

15.05.2016, 20:07

Hi Wolfgang,die Gummis im Bremssattel sind am Ende,da müssen neue rein und der Bremskolben ist an einer Stelle richtig blank gerieben. Hab jetzt über einen Freund,der bei einem Landmaschinenhandel schafft eine Adresse bekommen von einer Firma,die Bremssättel von alten Schleppern überholt und auch die Gummis auf Mass fertigt. Warte gerade auf das Angebot. Das Moped ist echt cool,aber wehe es ist was,man bekommt nichts. Mich würde mal interessieren, wieviel Voyage noch unterwegs sind.
Gruss Sven

11

15.05.2016, 20:32

Mal ein Bild vom Eisenschwein...
»Sven17968« hat folgendes Bild angehängt:
  • _20160515_202613.JPG

13

26.08.2016, 16:25

Vielen Dank erstmal an alle,die mir hier geholfen haben. Sie ist auf der Straße! Tüv gemacht,ein Zulassungsschein mit zwei Seiten,damit alles drauf passt... Die Bremse war das größte Problem. Der Handbremszylinder war nach zwölf Jahren Stillstand nicht mehr zu retten,jetzt ist einer von der Bandit dran.Die hat auch zwei Scheiben vorn und den gleichen Zylinderdurchmesser.
Dir Sättel konnte ich überholen, durch neue Staubmanschetten und Gummis aus dem Zulieferbereich.
Beläge sind von der Tenere.. Baugleich.
Die erste Fahrt war sehr ernüchternd, Fahrverhalten wie ein Traktor mitHänger.Die Telegabel hängt vorne dran,weigert sich aber,irgendwas zudämpfen.Stossdämpfer hinten sind wie zwei Gewindestangen... Mal sehen,ob da noch was zu machen ist....