Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ural Dnepr Net - Forum (closed - geschlossen) # neu > ural-dnepr.net/wbb/. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.11.2016, 07:58

Ural für lange Kerls?

Moin!

Ich bin der Neue, ich komm jetzt öfter :-)

Ich bin schwer am Ringen mit mir, was die Anschaffung einer (neuen) Ural Ranger angeht. Neu deswegen, da der Hobel fernreisetauglich sein sollte, und da stehen die Chancen ungleich höher als mit nem Bastelofen.
Scheue mich nicht vorm Schrauben, aber es sollte nach Möglichkeit schon geplant sein und nicht irgendwo in *istan, oder wo man eben unterwegs ist.

Eine große Sorge (<-Spitzen Wortwitz) hab ich doch, da ich 1,90m lang bin. Geht sich das aus auf einer Ural? Die Einzelsitze würde ich sowieso gegen eine Bank austauschen wollen.
Danke für eure Kommentare.
Grüße!

2

27.11.2016, 08:28

190 ist nicht unbedingt groß. Entscheidend auf der Ural ist die Beinlänge. Beine die 36 oder 38er Jeanslänge benötigen brauchen Platz.
Du kannst den Einzelsitz etwas nach Hinten und höher setzen. "Distanzplatten".
Der Einzelsitz läßt sich ohne Veränderungen um 3 cm mit Schaumstoff anheben, die Corduraabdeckhaube passt dann noch. 3- Distanzplatten 1cm und Schaumstoff unter die Corduraabdeckung sind in meinem Fall rund 5 cm nach oben. ;)

Für die langen Beine stehen die Fußrasten letztlich aber recht hoch.Das ist IMHO das Kernproblem, dass die Beine nicht so gut passen.
Hierzu haben ich noch keine Möglichkeit gefunden, diese um ca. 4 cm tiefer zu bekommen. Die Fußrasten lassen sich zwar drehen, brauchen aber dann eine andere Führung der Abgasanlage. :(

3

27.11.2016, 11:10

Sorry, wenn Du ordentlich sitzen möchtest, brauchst Du einen Seitenventiler

Ich selbst habe schon mit 1,85 auf meiner 650er mit Sitzbank Probleme. Probesitzen auf der neuen 750er war nicht besser.
Hauptproblem sind die Zylinder und die Fußrasten.

Gruß
MattenMeier

4

27.11.2016, 12:49

Jepp. Die SV Motoren bieten wesentlich mehr FUß -Freiheit.
Ich hab Größe 48 und mit der 750er Ural kam ich nur schwer zurecht.
Vor allem der rechte Fuss klemmt zw. Bremse und Vergaser da der Zylinder weiter hinten steht und die Vergaser richtig tief sitzen.
Ich hab mir Fussraste und Pedal dann umgeschweisst aber viel war nicht zu gewinnen.
Die Alten SV Maschinen sind dagegen saubequem. Ne Dnepr MT9 mit langem Radstand schaut noch dazu auch für grosse Leute noch gut aus. Auf ner M72 wirkt man als Faher über 1,90 wie der Affe aufm Schleifstein.

Aber eine Ural ab 2007 ist eben ne andere Hausnummer. Die sind zuverlässig und vor allem Leistungsstark. Das Schwingenfahrwerk macht Laune und ist leichtfüssig. Man muss sich eben noch etwas Mühe mit den Fussrasten machen.

5

27.11.2016, 18:40

Das ist eine Frage der inneren Einstellung. :P
Wer Ural fahren will, der fährt sie auch mit 1,90 und zwar mit einem Grinsen im Gesicht.

( ich : 1,87 )

6

27.11.2016, 18:44

Also auf der Dnepr-BMW habe ich (1,87m) absolut genug Platz für alle Gräten. :thumbup:

7

27.11.2016, 19:50

Ich (auch 186 cm) habe den Sitz 10 cm weiter nach hinten. Soziussitz ist weg (scchubbert im Kreuz, neee). 8)

8

29.11.2016, 07:54

Ich (auch 186 cm) habe den Sitz 10 cm weiter nach hinten. Soziussitz ist weg (scchubbert im Kreuz, neee). 8)
Kannst Du bitte ein Foto der Befestigung einstellen.

9

29.11.2016, 08:11

Ich (auch 186 cm) habe den Sitz 10 cm weiter nach hinten. Soziussitz ist weg (scchubbert im Kreuz, neee). 8)
Kannst Du bitte ein Foto der Befestigung einstellen.

Dawai ...

11

01.12.2016, 23:01

Boah Leute. ... das sieht dermaßen daneben aus....

Warum nicht einfach n langen Harley Sattel nehmen.
Die dicken Police Sättel sind noch dazu sau bequem.
Bekommt man zwar nicht für kleines Geld aber dafür muss man sich auch nicht schämen wenn man absteigt.

12

02.12.2016, 08:31

Boah Leute. ... das sieht dermaßen daneben aus....
Ja finde ich auch. Mag ja für lange Kerle bequemer sein, aber..... :wacko: 8| ne ne ne

13

02.12.2016, 09:18

dafür bin ich wohl zu lang...

Moin,

warum macht ihr euch da Gedanken. Die Mopeds wurden in den 30`ern entworfen, damals gab es wenig Leute mit dem Luxusproblem von über 1,80 m geschweige denn 1,90. Vermutlich spielte Schwerpunkt, Materialaufwand, Steifigkeit des Rahmens und Design auch noch mit rein.
Wer also heute so einen alten Hobel haben und fahren will, der muß auch die Probleme mögen. Sonst kann er sich ja eine neue BMW oder einen Japaner kaufen. :D
Sorry, aber wenn die dargestellte Verlegung nach hinten die Lösung des Problems ist, hätte ich gerne mein Problem wieder. Ich bin übrigens 1,94m.

Grüße

Sven

14

02.12.2016, 12:25

nichts ist unmöglich! als zierliche 1,93 Elfe habe ich mir die Sitzgelegenheiten für die M72 und die K750 passend gemacht. Die K hat einen Sitz aus einer 5mm Aluplatte, die vom Hannoveraner Sattlerguru " Peewee" mit Leder bezogen wurde. Beide Sitzpositionen passen auch für längere Strecken.
[attach][/attach]
»iwanbobber« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1738.JPG

15

02.12.2016, 12:50

nichts ist unmöglich! als zierliche 1,93 Elfe habe ich mir die Sitzgelegenheiten für die M72 und die K750 passend gemacht. Die K hat einen Sitz aus einer 5mm Aluplatte, die vom Hannoveraner Sattlerguru " Peewee" mit Leder bezogen wurde.


Ja, DAS sieht mal sehr gut aus :thumbup:

Grüße
Dirk

16

02.12.2016, 17:31

Ach ja, ich habe einen Goldstein-Sattel. Sowas ähnliches wie Iwanbobber, wie bei alten Hörlis,kwasi. Nur gerade kein Bild, was klein genug wäre. Wenn es interessiert, hole ich das noch nach...

Ähnliche Themen