Hinterreifen kommt an Kardanwelle

  • Geil! :thumbsup:


    Bitte mach dir mal n Extra Fred über den Aufbau und lass uns mit Bildern teil haben.
    Hast du schon n Prüfer beim TÜV mit im Boot?
    Irgendwer muss ja schließlich seinen Segen geben.


    Die Finne aufm Boot kommt übrigens richtig gut! :thumbup:

  • Geil! :thumbsup:


    Bitte mach dir mal n Extra Fred über den Aufbau und lass uns mit Bildern teil haben.
    Hast du schon n Prüfer beim TÜV mit im Boot?
    Irgendwer muss ja schließlich seinen Segen geben.


    Die Finne aufm Boot kommt übrigens richtig gut! :thumbup:

    Schau mal unter: Vorstellung mit ein paar Bildchen... da gibt's schon was. Die Bilder muss ich erst alle verkleinern damit ich's hier einstellen kann. Werd' ich in den nächsten Tagen mal machen...wahrscheinlich an so einem langweiligen Feiertag,an dem man eh nicht flexen darf :)
    Über TüV hab ich mir ehrlich gesagt noch keine ernsthaften Gedanken gemacht. ist mir auch nicht sooo wichtig. mir gehts eigentlich erstmal ums bauen. Wenn der Tüv seinen Segen gibt ist's schön. Wenn nicht, ist's relativ egal..ab und zu kann ich mir ne rote Nummer bei einem meiner Freunde holen... würde mir für dieses Motorrad ausreichen,da ich das Gerät eh nur ab und an mal fahren möchte ...
    Gruß Koeky

  • Moin Koeky!


    Ich habe auch 16"-Felgen mit 5x16" Reifen verbaut.


    Das Rad muss so weit wie möglich nach links aussermittig eingespeicht werden. Bei mir sind es gut 15mm (habe ich damals bei einer Radspannerei machen lassen). Und ich habe zusätzlich einen
    Distanzring zwischen Endantrieb und Radnabe einlegen müssen. Ansonsten schubbelt der Reifen an der Kardanwelle.


    Und der Motor muss natürlich soweit wie möglich nach rechts....

  • Hoi,
    Haben denn alle Speichen die gleiche länge,oder sind die au der linken Seite kürzer? Ich habe an diesem WE leider keine Zeit um in die Werkstatt zu fahren. Wollte mal sehen ob man an Rahmen und Motor noch ein paar mm wegnehmen kann,um noch etwas weiter nach rechts zu kommen.

    Bei mir sind es gut 15mm (habe ich damals bei einer Radspannerei machen lassen

  • Mach dir ne Zeichnung von der Chose und dann wendest Du sinus und cosinus richtig an , wie du es mal auf der Schule gelernt hast. Dann weisst Du ob auf der Antriebsseite längere Speichen reingehören als auf der Nabenseite. Bei aussermittigem Einspeichen sind Die Speichenlängen auf beiden Seiten immer verschieden , aber manchmal ist der Unterschied so klein das du mit der Gewindelänge und der Nippellänge ausreichend spielen kannst.


    Deswegen , mach dir ne Zeichnung und rechne nach.


    :)

  • Haben denn alle Speichen die gleiche länge,oder sind die au der linken Seite kürzer?


    Im schlimmsten Fall:
    Z.B. hier: http://www.dietel-fahrzeugteil…t/speichen-anfertigen.htm
    Ich habe mir vor ca. 20Jahren Edelstahlspeichen für eine XS650 gekauft. Der Verkäufer hat die nach Muster machen lassen (kamen nach 3 Wochen aus England). Waren mit Nippel nicht teurer als die orig. Speichen.
    Gruß
    Kalle

  • Ich hab 16 zoll HD Felgen verbaut und dann 5.00 x16 Avon Reifen aufgezogen. Das Hinterrad ist noch nicht fertig. Hab erst mal nen Prototypen für den Seitenwagen . Daran will ich mir dann die Maße für das Hinterrad holen.


    ja, ist ja dann kein Wunder, wenn im Original der Reifen gerade mal ein paar Millimeter Luft hat, daß bei so ner Kombi Probleme auftreten.

  • Hallo ich fahr auch den 5.00 auf HD Feldge auf dem Hinterrad. Die Scheibe einzulegen war mir nicht sicher genug (wegen der veringerten Bremswirkung). Mein Rad ist aussermittig gespeicht (5mm Edelstahlspeiche) und die Kardenwelle habe ich etwas abgedreht. Das sollte aber kein Problem sein, da ich meine Dnepr als Solo fahre und somit nicht so große Kräfte übertraagen werden müssen wie im Gespann betrieb.

  • Genie und Wahnsinn sind bekanntermaßen Nachbarn.


    Ich traue den Wellen so schon nicht....

  • Ich auch nicht, vorallem nach dem mir schon eine gebrochen ist.

  • Hallo zusammen,


    etwas ketzerisch, aber was sollen so breite Schlappen auf einem so leistungsschwachen Moped bringen?
    Ausser Umsatz für die Lieferanten der Komponenten!


    Sorry, aber das musste jetzt sein :*


    VG
    Alfred

  • etwas ketzerisch, aber was sollen so breite Schlappen auf einem so leistungsschwachen Moped bringen?


    Hallo,


    was bei Harley geht, geht bei uns doch auch? Und was bringt es bei Harley? Soll halt gut aussehen. Nicht immer muss alles praktisch und logisch sein!


    LG


    Armin

  • :-)


    !!


    Einleuchtender Gedankengang, - ein Umbau muss nur Aussehen bringen, nicht zwingend verbessernd sein.......


    Klingt wie der Beginn einer Definition, -der des Unterschiedes zwischen Bike und Krad möglicherweise?


    Diese fehlte dem hiesigen Weisheitskanon ja schon lange.


    Weiter so, ihr jungen Recken!


    Kaffeetassen-Prost!

  • Hallo zusammen,


    etwas ketzerisch, aber was sollen so breite Schlappen auf einem so leistungsschwachen Moped bringen?
    Ausser Umsatz für die Lieferanten der Komponenten!


    Nönö, es gibt auch ab und zu Leute, die die Motoren leistungssteigern und standfest hinbekommen. Das gepaart mit schönen 16 Zoll Reifen ist schon ne geile Kombi. Neben dem Aussehen diverser Standmodelle.

  • Wie wärˋs ganz einfach , sich an einem schönen Moped, egal welchem, zu erfreuen ?