Batterie wird (vermutlich) nicht geladen

  • So, 2.Meßgerät ist da. Daten weichen nicht ab.


    Motor erst mit ca. 3000RPM laufen lassen und dann nacheinander von Y zu U/V/W gemessen mit Multimeter auf V~/AC V 200 : 0,7V


    Widerstand Rotor gemessen zwischen Masse und DF: 4,4 Ohm


    Dann Massekohle angehoben: Keine Anzeige

    Birne zwei Kabel ran ein Kabel an Batterie + das andere an DF Lima: Lampe leuchtet volle Kraft

  • Motor erst mit ca. 3000RPM laufen lassen und dann nacheinander von Y zu U/V/W gemessen mit Multimeter auf V~/AC V 200 : 0,7V

    und weiter/bei was ?

    (1) bei Kabel Y, U, V und W vom Stator abgezogen ?

    (2) Chinesenregler mit Zahnstocher/Keil im Relaisluftspalt am Anziehen gehindert ?

    wenn (1) und (2) gemacht und bei 3000 U/min Y zu U, Y zu V und Y zu W am Multimeter auf V~/AC V 200 jeweils nur 0,7V > viel zu wenig > Stator defekt ...

    Widerstand Rotor gemessen zwischen Masse und DF: 4,4 Ohm

    wenn Multimeter auf 200 Ω zwischen Masse und Lima DF bei dort weggenommenem Draht gemessen > zuviel ... Rotor defekt ...

    Dann Massekohle angehoben: Keine Anzeige

    was ist "Keine Anzeige" ?

    wenn Multimeter auf 200 Ω zwischen Masse und Lima DF bei dort weggenommenem Draht gemessen > sollte sein: Anzeige "1" (ist "Widerstand unendlich") > ok ... passt ...

    Birne zwei Kabel ran ein Kabel an Batterie + das andere an DF Lima: Lampe leuchtet volle Kraft

    das ist "Radi's Floh" ...

    dann eine Scheinwerferbirne zwei Kabel ran ein Kabel an Batterie + das andere an DF Lima Lampe muß volle Kraft leuchten, wenn das so ist sollte der Rotor i.O. sein.

    da sag ich nichts dazu ...

  • Hallo,


    Motor drehen lassen, alle Kabel von der Lima ab (hätte DF dran bleiebn sollen?), Keil in den Regler.

    Im Leerlauf bei V~/AC V 200 ca. 0,5V, bei ca. 3000UPM ca. 0,7-0,8V


    Multimeter auf 200 Ω zwischen Masse und Lima DF mit Kohle drauf: 6 Ohm

    Multimeter auf 200 Ω zwischen Masse und Lima DF mit Kohle runter: 1 = Unendlich

  • Motor drehen lassen, alle Kabel von der Lima ab (hätte DF dran bleiebn sollen?), Keil in den Regler.

    wie soll die Lima Spannung erzeugen wenn DF nicht angeschlossen ist ???

    Über DF kommt doch der Erregerstrom vom Regler.


    Gruß Radi

  • OK, DF angeschlossen. Werte bleiben aber gleich:


    Motor drehen lassen, alle Kabel bis auf DF von der Lima ab, Keil in den Regler.

    Im Leerlauf bei V~/AC V 200 ca. 0,5V, bei ca. 3000UPM ca. 0,7-0,8V

  • Die Chinesischen Stecker sind schon lange nicht mehr drin. Als die Ladekontrollleuchte nicht mehr ausging und die Batterioe nicht mehr geladen wurde habe ich ja mal auf Verdacht den Rotor und den Stator gegen welche, die ich noch im Koffer hatte, getauscht und sozusagen zum testen, mal eine Diodenplatte und einen (bzw. nacheinander 3) Regler verbaut. Dabei habe ich auch alle Kabel rund um Lima, Regler, Diodenplatte und Ladekontrolleuchte neu gemacht.


    Die Diodenplatte hatte ich, zumindest im ausgebauten Zustand, durchgemessen.

    Hallo Drechsler,

    hab mir alles nochmal durchgelesen, wo ist der Wurm drinn ?????

    Du hast auf Verdacht alles mal getauscht und alle Kabel neu gemacht.

    Prüfe doch mal in aller Ruhe alles ob dir da nicht ein Fehler unterlaufen ist.

    Die Diodenplatte hast du durchgemessen wie hast du das gemacht ? jede einzelne Diode auf Sperr- und Durchgang geprüft ?

    Ansich ist das System einfach es muss einfach funktionieren.


    Gruß Radi

  • OK, DF angeschlossen. Werte bleiben aber gleich:


    Motor drehen lassen, alle Kabel bis auf DF von der Lima ab, Keil in den Regler.

    Im Leerlauf bei V~/AC V 200 ca. 0,5V, bei ca. 3000UPM ca. 0,7-0,8V

    Die Kontakte im Regler sind geschlossen LKL leuchtet ?

    Du hast ja Messgeräte, zieh mal das Kabel DF vom Regler ab und klemme zwischen dem Kabel und Klemme DF Regler ein Ampermeter,

    Zündung an und Strom messen (Motor muß nicht laufen.

    Frage: hast du evetuell die LKL gewechselt sie muß eine gewisse Leistung haben sonst wir der Rotor nicht erregt !!!! (weiß nicht ob da auch ein parallel Widerstand vorgesehen ist)


    Gruß Radi

  • (weiß nicht ob da auch ein parallel Widerstand vorgesehen ist

    nö (im Serienzustand) ...

    sie muß eine gewisse Leistung haben

    bei BMW sind es 12 V / 3 Watt ...

    12 V / 4 Watt sind auch ok ...

    Strom messen

    hierzu den 10 Ampere - Eingang/Bereich nehmen ...

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    stell das Multimeter auf den Meßbereich A-/DC A 10

    erste Meßschnur an Buchse COM

    zweite Meßschnur an Buchse 10 A

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hier dann beachten:

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    https://www.polo-motorrad.de/m…t/0/20033/DE000391181.pdf

    Die maximale Kontaktzeit der Messleitungen mit dem Stromkreis ist 10 Sekunden, mit einer Unterbrechung von 15 Minuten zwischen den Messungen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    https://cdn2.louis.de/content/…igiMultimeter_15_INET.pdf

    Messungen mit einem Wert von 10 A dürfen nur 10 Sekunden andauern, danach soll ca. 15 Minuten ausgesetzt werden (Kühlpause)!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++