Tankembleme

  • nimm Silikon....

    sowas macht man nicht!

    Das Moped wird schließlich nicht auf dem Kellerboden restauriert! ;)


    Mein Edelpfusch-Tip für den motoziklisten:

    3M doppelseitiges Schaumstoffklebeband, gibt es auch als Platten.

    2mm Stärke reicht. Mit einem Locheisen ausschlagen und die Dinger anpappen.

    Passendes Locheisen hab ich liegen. (warum nur ? :) )

    Die gekürzten Schrauben vorher mit Epoxikunstmetall in die Durchgangsbohrungen einkleben.

    Aber wie ich den motoziklisten kenne, macht er lieber ein paar Gewindebuchsen in die Embleme...


    Haltet durch und wenn es schwierig wird fragt mich lieber nicht! ;)

  • Silikon scheint nicht optimal zu sein, Sekundenkleber auch nicht........


    Lasst uns doch mal überlegen was da geeignet sein könnte....

    >unterschiedliche Materialien / Oberflächen

    >wechselnde (aussen-)Temperaturen

    >Witterungseinflüsse

    >Vibrationen

    >undefinierte Spaltmaße

    >Einsatz im KFZ-Umfeld


    also mir fällt da als erstes "Karosseriekleber" ein

  • ja, nennt sich auch Sikaflex, gibt es in Kartuschen im Baumarkt, ich habe ein kleines Stück Spiegelklebeband in der Mitte angebracht und einen Ring Kartuschenkleber an die Plakette, dann verrutscht nix

  • ja, nennt sich auch Sikaflex, gibt es in Kartuschen im Baumarkt, ich habe ein kleines Stück Spiegelklebeband in der Mitte angebracht und einen Ring Kartuschenkleber an die Plakette, dann verrutscht nix

    :thumbup:


    Weil egal welcher Kleber, es verrutscht immer..manchmal ist es nach dem verrutschen dann zu fest...


    Leider nützt das Klebeband bei meinem Job mit dem Sekundenkleber nicht;( GB-Sensor auf Glasscheibe:cursing:

  • Für diese Art Verklebung gibt es einen UV härtenden Kleber zwischen Glas und Metall, oder einen Glasklaren Konstruktionskleber aus der Kartusche z B tec 7 mit hoher anfangskraft

  • 3M VHB

    Gibt es auch beim großen W.

    Versuch mal die Trägerfolie zu entfernen:rolleyes: Ansonsten, klebt wie Hulle:thumbup:

    Für diese Art Verklebung gibt es einen UV härtenden Kleber zwischen Glas und Metall, oder einen Glasklaren Konstruktionskleber aus der Kartusche z B tec 7 mit hoher anfangskraft

    Meinste für Mich?

    Vergiss es, Sekundenkleber Gel 1gr Tube, alles andere ist zu teuer und zu aufwändig.

    Die Teile sind ja nur ca 30x18mm groß, hängt halt ein bisschen Leitung dran.

    Darfst halt nicht zittern;)

  • Zum Problem Befestigen eines Tankemblems sind ja einige interessante Hinweise gekommen, Ich habe nochmal nach "kleben auf pulverbeschichten Oberflächen" gegoogelt und gefunden, daß Kleb- und Dichtstoffe auf Basis silanmodifizierter Polymere womöglich noch besten geeignet sind. So etwas werde ich mir besorgen und ausprobieren. Da der Tank noch nicht eingebaut ist, dürfte das Fixieren für die Aushärtezeit auch kein Problem darstellen. Die Schraubenköpfe der Embleme von der Ural-Zentrale sind übrigens nur Atrappen