Erfahrungen mit Zündspulen für Dnepr MT16 mit Typ2 Zündung

  • Hallo zusammen,

    da mir die Zündspule meiner MT16 mal wieder den Dienst quittiert hat, wollte ich mal fragen mit welchen Spulen ihr eure Russen betreibt?

    Verbaut habe ich seit nun knapp 10 Jahren eine Typ 2 Zündung.

    Die erste Spule welche bei der Zündung dabei war hat nach ca. 1 Jahr den Geist aufgegeben.

    Anschließen habe ich eine aus der Suzuki GS550 verbaut welche genau am vorgesehenen Platz passt.

    Die hat sich wacker geschlagen und hat bis letztes Jahr gehalten.

    Komischerweise habe ich seit letztem Jahr schon zwei weitere Japsen-Spulen verbaut welche beide schon wieder schrott sind.

    Moped läuft ansonsten top, Springt bei jeder Wetterlage an.

    Gruß
    und danke schonmal
    ;)

  • Mir sind unterm Motordeckel auch schon zwei Japsenspulen verreckt. Ich habe jetzt wieder die Spule unterm Tank dran mit der ich die Mopete gekauft habe, lt. Vorbesitzer aus nem geschlachteten Japaner. Japanchinaqualität und Einbau unterm Motordeckel verträgt sich wohl nicht. Achso, auch an Boyerzündung.

    Das mit der Andrews-Zündspule ist ein interessanter Tipp.

  • Uff, den Preis habe ich verdrängt, war jedenfalls nicht billig. Dafür ein Teil was man plug & play einbauen, einstellen und vergessen kann - wenn dann die Zündspule auch durchhält...

    Gebermimik an der Nockenwelle und extra Steuergerät unterm Tank verbaut. Sieht in etwa so aus: https://thumb3.zeppy.io/d/l400…icro-digital-ignition-kit

    Habe ich damals über Lederclaus (zeitlos-motor.de) bezogen, bin mir nicht sicher ob er die noch verkauft, wenn nein weiß er sicherlich ne Bezugsquelle. Das Kit was ich bei ihm gekauft habe hatte halt die entsprechenden Halterungen/Grundplatte etc für den Uralmotor dabei.

    Besonderheit der Boyer, zumindest der MK3 ist das sie eine Zündspule mit hörerem Innenwiderstand braucht, also eine die eigentlich für Kontaktzündungen vorgesehen ist, so mit 4....5 Ohm.

  • Besonderheit der Boyer, zumindest der MK3 ist das sie eine Zündspule mit hörerem Innenwiderstand braucht, also eine die eigentlich für Kontaktzündungen vorgesehen ist, so mit 4....5 Ohm.

    Das ist zwar richtig (Empfehlung von Boyer), aber relativ zu sehen.

    Die mindestens 4,5Ohm Primärwicklungswiderstand sind für den worst case gedacht, um den Schalttransistor nicht zu überlasten. Die Belastung des Schalttransistors wird durch die Höhe der Schaltzyklen (Drehzahl) und Wärmebelastung bestimmt. Da bei den Rubos selten 10000 Upm vorkommt, und das Steuergerät außerhalb des Motors platziert werden kann, darf der Primärwiderstand durchaus geringer sein. Alles ab 2,7 Ohm ist ok.


    Gruß

    Christian

  • Von den Japsenspulen (kawa oder so) ist mir noch keine verreckt, sind auch immer unterm Tank montiert.

  • Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Ich habe jetzt mal alle 3 Japsen Spulen ausgepackt und möchte sie durchmessen.

    Ich möchte sicher sein das der Fehler auch wirklich von der Zündspule kommt.


    Wenn ich den Primärwiderstand messe habe ich bei allen 3 einen Wert zwischen 2-4Ohm ( gemessen plus und minus Anschluss von Zündung zur Spule)


    Einen Sekundärwiderstand kann ich überhaupt keinen feststellen

    Gemessen habe ich hier von minus Zündung kommend nach eines der beiden Zündkabel.

    Messe ich falsch?:/

  • Ich habe jetzt mal alle 3 Japsen Spulen ausgepackt und möchte sie durchmessen.

    Ich möchte sicher sein das der Fehler auch wirklich von der Zündspule kommt


    Das läßt sich durch eine einfache Widerstandsmessung nicht feststellen.


    Der Widerstand der Hochspannungswicklung (Sekundärwicklung) wird bei der Doppelzündspule zischen den Hochspannungsanschlüssen gemessen.

  • Ja, von einem zum anderen Anschluss der Zündkabel, der Wiederstand ist aber relativ hoch.

  • das heißt ich müsste von einem zum anderen Zünkerzenkabel den Sekundärwiderstand messen können?

    wie hast du denn festgestellt das alle deine anderen Zündspulen defekt sind ?

    aber es ist richtig zwischen beiden Hochspannungskabel ! ist halt eine Doppelzündspule.


    Gruß Radi

  • ich hatte noch eine auf Ersatz zu Hause und habe die auf Verdacht getauscht.

    Nach dem Einbau einen Kick und sie lief wieder.

    Beim letzten Mal wars das gleiche.

    Ich dachte das kann doch kein Zufall sein und war mir sicher das es die Zündspule sein muss.

  • Lese gerade Dr. Schiwago,


    das Lied Schiwago Melodie studieren wir gerade ein bei der Sängervereinigung Konz. Wenn wirs mal aufgenommen haben,

    versuche ich es hier rein zu stellen.


    FG

    Walter