• Bin gerade heute zurück aus der Gegend wo das Treffen geplant ist (war nur mit Flugzeug/Zug).

    Sieht gut aus da: Eis ist getaut, Sonne scheint und die Mücken laufen langsam warm. Im Grunde braucht ihr auch nur ein Jagdgewehr und nen Grill.

    Falls es jemandem zu bunt wird, zwei Wörter wurden mit gleich beigebracht um schnell wieder raus zu kommen: Flughafen heißt "Lentoasema" und Danke heißt "Kiitos"

    Viel Spaß!

  • in Joensuu ist ja ein Biltema. Hab grad mal geguckt, die haben da Luftmatrazen und auch Schlafsäcke. Also um vergessene oder kaputte Ausrüstung müssen wir uns da echt keinen Kopf machen.

    Wo wäre die Besichtigung der Motoren? In Turku? Dann schaffe ich das wohl eher nicht.

  • Resumé der Tour: Auf dem Weg nach Häningsen, Lima def.- Ersatz eingebaut hat bis nach Hause gehalten. Kurz vorm Ziel 3 Hinterrad Speichen gebrochen,nach 300 km noch Mal 3 aber immer äußere. 700ml Öl SAE 50 von Biltema nachgefüllt, weiß allerdings auch nicht ob beim Start der Ölstand auf maximal war. Die neuen Dellortos liefen sehr gut, waren auch durstig; hatte keine Zeit die noch lange abzustimmen. Die Preise in Finnland sind allerdings nichts für Sparfüchse, Superplus etwa 2,4-2,5 €. Gut und günstig Essen ist an den Trucker (Tankstellen) für unter14€ möglich, oder selbst versorgen. Das Wildcamping haben wir einmal genutzt, die Feuerstelle war mit Holz versorgt, man darf ja nichts im Wald schlagen. Fazit: würde ich wieder hinfahren.

    Gruß Christian

  • Super 95 kostet 10 Cent weniger, ist bei meinem höher verdichten Motor,auf Dauer wohl nicht genug.

    Der Standard-SV-Motor kommt mit 72 Oktan aus.

    Wie hoch hast du denn verdichtet, dass 95 nicht mehr reicht?

  • Es hat sehr viel spass gemacht würden es wieder mal fahren wenn die Möglichkeit sich bietet .

    Was gleich auffällt die Ruhe der Menschen die Gelassenheit ob es beim Auto fahren oder im Geschäft immer freundlich.

  • die Ruhe der Menschen die Gelassenheit ob es beim Auto fahren oder im Geschäft immer freundlich.

    So kenne ich das auch von Schweden.

    Ist ja alles ganz hübsch und nett, aber diese "Gelassenheit" beim Auto fahren regt mich doch ganz schön auf ... ;)

  • diese "Gelassenheit" beim Auto fahren regt mich doch ganz schön auf ... ;)

    So ging's mir damals, als ich das erste Mal selbstfahrend mit dem Auto in Schläfrig-Holzbein war. Die Einheimischen hielten nahezu an aufgrund von leichten Krümmungen der Straßen-Geraden (als "Kurven" konnte man das beim besten Willen nicht bezeichnen). Und insgesamt waren sie eh viel zu langsam unterwegs.

    Inzwischen rege ich mich nicht mehr auf über sowas, sondern fahre einfach gemütlich weiter. Ich bin ja beim Aufenthalt in derartigen Gefilden üblicherweise im Urlaub... :thumbup:

  • Wenn man in Schweden Vorfahrt beachten muss, und weit weit weg am Horizont ist ein Fahrzeug zu sehen, dann warten die, bis es vorbei ist. Ich habe oft gebetet, dass danach keine weiteren Fahrzeuge kommen.

    In Dschland würde so der komplette Verkehr zum Erliegen kommen. Glücklicherweise ist Schweden ein großes, dünn besiedeltes Land. Und ja, es gibt Schlimmeres ...

    :drink:

  • Wenn man in Schweden Vorfahrt beachten muss, und weit weit weg am Horizont ist ein Fahrzeug zu sehen, dann warten die, bis es vorbei ist. Ich habe oft gebetet, dass danach keine weiteren Fahrzeuge kommen.

    Das habe Ich in Schweden aber etwas anders erlebt!

    Wenn ein Schwede an eine rote Ampel kommt und weit und breit kein anderes Fahrzeug das Vorfahrt hätte zu sehen ist, dann fahren sie bei Rot über die Kreuzung. Von mehreren Schweden ist mir schon erklärt worden, das wäre so OK. !

  • Das kennt man in D nur von Fahrradfahrern, ob da ein anderes Fahrzeug kommt spielt keine Rolle.